logo

japan flagge
Takizawa, bisher das größte Dorf Japans, erhält am 1. Januar den Status einer Stadt. Die Sonderstation 8J7T ist im gesamten Jahr 2014 auf allen Bändern und in allen Betriebsarten aus Takizawa-city in der Präfektur Iwate auf Honshu (JCC 0316, AS-007, WLOTA 2376) erreichbar.

QSL via Büro.

(Quelle: DXMB)

 

Souveräner Malteserorden-flagge
Ein internationales Team von Funkamateuren bestehend aus Francesco, IKØFVC, Luciano, IØJBL, Sergio, IKØFTA, Roberto, IKØPRG, Michele, IWØBYL, Gian, IØZY, Antonio, IØGOJ, Fabrizio, IØHCJ, Marco, IKØDWN, Giordano, IKØXFD, Gianluca, IK5HHA, Cristiano, IZØIEN, Andrea, IZØNRG, Rudi, DK7PE, Franz, DJ9ZB, Seppo, OH1VR, Robert, S53R, und Sandro, VE7NY, wird vom 2. - 7. Januar unter 1AØKM Betrieb machen.

chile-flagge
Bob, YV5IAL, plant, vom 2. - 30. Januar täglich als CE2/YV5IAL auf 14070.15kHz in PSK31 und gelegentlich auf 10, 15 und 40 Meter in PSK31 und SSB die Bänder zu beleben.
QSL via Homecall.

(Quelle: DXMB)

 

namibia-flagge
Uwe, DL9NDS und Ewald, DJ2BQ melden sich vom 2. - 18. Januar wieder CEPT-mäßig von Omaruru aus auf Kurzwelle in allen Modes.


Francis, F6BLP, ist vom 3. - 31. Januar wieder als 6W7SK vom 80 km südlich von Dakar gelegenen Seebad Saly Portudal im Urlaubsstil mit IC-7000 und G5RV-Antenne hauptsächlich in CW von 80 - 10 Meter und nach Möglichkeit mit einem Inverted-L auch auf 160m angekündigt.


Der Gründer und ehemalige Präsident von 4U1UN am Sitz der Vereinigten Nationen in New York, Max de Hensler HB9RS, ist am 30. Dezember 2013 im Alter von 80 Jahren verstorben.

iss-nasa
09:42 Uhr - Das Weiße Haus hat die weitere US-Beteiligung am der Arbeit der Internationalen Raumstation ISS bis 2024 gebilligt, teilt die amerikanische Weltraumbehörde Nasa mit.


23:12 Uhr, 09. Januar - Eine US-amerikanische Antares-Trägerrakete hat am Donnerstag den privaten Raumfrachter «Cygnus» erfolgreich ins All gebracht.

Die Rakete habe von einem Raumbahnhof auf der Wallops-Insel an der US-Ostküste problemlos abgehoben, teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA auf ihrer Internetseite mit. Der Start wurde live übertragen.


In einem "Offenen Brief" hat sich der Funkamateur Karl Fischer, DJ5IL, am 10. Januar 2014 gegen die Einführung der geplanten "Powerline-Norm" EN 50561-1 ausgesprochen.


Die spanische Telekommunikationsbehörde SETSI hat mit Wirkung vom 1. Januar die Genehmigung für die Nutzung des 5 MHz-Bandes (60 m) erteilt. Hierbei wurde der Gebrauch der folgenden fünf Frequenzen im ersten Halbjahr 2014 erlaubt: 5268, 5295, 5313, 5382, 5430 und 5439 kHz.

laos-flagge
Toshi, JA8BMK, wird ca. vom 15. - 30. Januar im Urlaubsstil als XW8BM von Vientiane aus von 160 - 10 Meter in allen Betriebsarten die Bänder zum Brodeln bringen. Als Antennen benutzt er einen Hexbeam, Vertikalantennen sowie Inverted-Vs.


Der erste Versorgungsflug des privaten Raumfrachters "Cygnus" verläuft erfolgreich: Das unbemannte Raumschiff hat problemlos an der Internationalen Raumstation angedockt. Der ISS-Besatzung steht nun harte Arbeit bevor: Sie muss tagelang Material ausladen.

mehr unter spiegel.de

 


Sechsjährige Suche mit HARPS bringt drei neue Planeten in Messier 67 zum Vorschein.
Astronomen haben mit dem HAPRS-Planetenjäger der ESO in Chile und weiteren Teleskopen auf der ganzen Welt drei Planeten um Sterne im Sternhaufen Messier 67 entdeckt. Obwohl die Existenz von mehr als tausend Planeten außerhalb unseres Sonnensystems bestätigt ist, wurde bislang nur eine Handvoll in Sternhaufen gefunden. Bemerkenswert ist auch, dass einer dieser neuen Exoplaneten um einen Stern kreist, der zu den seltenen Sonnenzwillingen zählt – Sternen, die in all ihren Eigenschaften fast identisch mit der Sonne sind.

angola-flagge
Craig, MMØSSG, kehrt am 16. Januar nach Luanda zurück und wird in seiner Freizeit bis Dezember von 80 - 10 Meter in SSB, PSK31 und CW als D2SG für die DXer da sein.
QSL via GM4FDM, LoTW.

(Quelle: DXMB)

 

Tokyo Hy-Power-logo
Der japanische Amateurfunk-Gerätehersteller Tokyo Hy-Power hat Insolvenz angemeldet, das japanische Büro ist nicht mehr besetzt und die Fabrik geschlossen.


Die japanische Firma Mitsubishi will in Zusammenarbeit mit der Weltraumorganisation JAXA am 28. Februar ein Weltraumvehikel mit sieben Amateurfunksatelliten und dem Global Precipitation Measurement (GPM) starten. Ihre Namen lauten STARS-II, ShindaiSat, TeikyoSat-3, KSAT2, OPUSAT, ARTSAT: INVADER und ITF-1.

curacao-flagge
Jeff, K8ND, ist wieder vom 17. - 29. Januar von der Signal Point Conteststation auf Curaçao (SA-099, WLOTA 0942) als PJ2/K8ND angekündigt.
Am CQ WW 160-Meter CW Contest (24 .- 26. Januar) will er in der Single-OP-Klasse als PJ2T teilnehmen.
QSL PJ2/K8ND via Homecall, LoTW;
QSL PJ2T via W3HNK, LoTW.

(Quelle: DXMB)

 

kolumbien-flagge
Lothar, DK8LRF ist vom 17. Januar - 7. April wieder als HK3JCL in SSB vorwiegend auf 15, 20 und 40 Meter von Restrepo/Meta (WW Loc. FJ34fg) am Fuße der östlichen Kordillere aus erreichbar.
QSL via Homecall.

(Quelle: DXMB)

 


Die europäische Raumsonde nimmt ihre Arbeit wieder auf und beginnt in den nächsten Monaten mit ersten Messungen

Nach zehnjähriger Reise und langem Tiefschlaf wird die Raumsonde Rosetta am 20. Januar aufgeweckt. Das Vehikel beginnt dann seine letzte Etappe, die zum Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko führt. Auf dessen Oberfläche soll im November die Landeeinheit Philae niedergehen.


12:13 Uhr - Russland hat in am Samstagmorgen die Flugbahn der Internationalen Raumstation um zwei Kilometer angehoben. Das Manöver war notwendig, damit der Raumfrachter Progress-20M im Februar reibungslos richtig abkoppeln kann.


Die Most Wanted-Liste der meistgesuchten DXCC-Länder für das Jahr 2013 ist online.
Wie in der Januar/Februar-Ausgabe vom "The DX Magazine" einzusehen, ist Nordkorea (P5) nach 2012 wieder die Nummer 1 der begehrtesten Funkstandorte der Welt.


David, BA4DW, wird vom 21. - 27. Januar im Urlaubsstil als E51CDW von Rarotonga (OC-013) aus auf Kurzwelle in CW und SSB erwartet.
QSL via Homecall.

(Quelle: DXMB)

 


Tony, N3ME, (V47AJ) besucht mit Familie vom 21. Januar für einen Monat wieder die Insel St. Kitts (NA-104) und wird im Urlaubsstil mit Elecraft K3 von 160 -10 Meter in CW, RTTY und SSB mit Schwerpunkt auf RTTY die Bänder beleben und am CQ WPX RTTY Contest (8./9. Februar) teilnehmen.


Leo, PP1CZ, besucht vom 23. - 29. Januar wieder Fernando de Noronha (SA-003) und macht als PYØF/PP1CZ von 160 - 6 Meter in CW, RTTY und etwas SSB mit IC-7000 und möglicherweise FL-2100Z Betrieb.

uni saarland
Vor Kurzem haben Medien über die Entwicklung eines Supercomputers auf Grundlage der Quantentechnologie berichtet, mit dem der US-Geheimdienst NSA sämtliche Kommunikation der Welt mitlesen könnte, egal, wie gut sie auch verschlüsselt wäre. Saarbrücker Physiker sehen für solche Bedenken derzeit keine Grundlage.


Sho, JA7HMZ, belebt vom 24. - 30. Januar wieder als V63DX von Pohnpei aus die Bänder. Am CQ WW 160m CW Contest nimmt er als V6A in der SOHP-Klasse teil.
QSLs direkt via Homecall, LoTW .

(Quelle:DXMB)

 

Macintosh
Ein kleiner Rechner veränderte die PC-Welt - für immer: Vor genau 30 Jahren präsentierte Apple den Macintosh, es war ein großer Erfolg des legendären Steve Jobs. Dass der an dem Projekt mitarbeitete, lag an einer Finte seines Chefs.


Es war nicht als Langzeimission gedacht: 90 Marstage sollten die Zwillingsroboter "Spirit" und "Opportunity" unter harten Mars-Bedingungen funktionieren. Daraus wurden zehn Jahre - und die Uhr läuft noch. Zum Jubiläum präsentieren wir Höhepunkte und Überraschungen.

benin-flagge
Wim, ON6DX, wird vom 26. Januar - 5. Februar als TY1TT von Grand Popo an der Atlantikküste aus von 40 - 10 Meter mit IC-7000; λ/4-Vertikalantennen für 30 und 40 Meter mit vielen Radials und einem 6-Band-Hexbeam sicher Pile-Ups verursachen.
QSL via ON6DX, LoTW, eQSL.

(Quelle:DXMB)

 


19:19 Uhr - KOROLJOW - Die russischen Kosmonauten Oleg Kotow und Oleg Rjasanski sind am Montag aus der Internationalen Raumstation (ISS) in den freien Raum ausgestiegen. Sie versuchen erneut, Kameras anzubringen, die Bilder von der Erde übertragen sollen. Der erste Versuch im Dezember war gescheitert.


Jean-Pierre, F6ITD, hält vom 28. Januar - 25. März wieder als FG/F6ITD auf allen Kurzwellenbändern in SSB und Digitalmodes Ausschau nach QSOPartnern.


In Kanada und in Kuba wurden vor kurzem Frequenzen auf dem 60-m-Band für den Amateurfunk freigegeben. In beiden Fällen weisen die Behörden speziell auf den Zusammenhang zum Notfunkverkehr hin.


Die Feuerwehr aus Roth in Bayern erprobt derzeit CB-Funk-Warnsender auf Autobahnen. Das geht aus einer Meldung des Branchendienstes "Eurotransport.de" hervor.


Der Aufsatz ist nur wenige Seiten kurz, aber provokant: Unser Bild von Schwarzen Löchern ist falsch, glaubt Physik-Genie Stephen Hawking. Mit einem neuen Konzept einigt er zwei physikalische Weltbilder.


29. Januar - Die Bundesnetzagentur hat die Duldungsregelung für erweiterte Nutzungsbefugnisse im 50-MHz-Bereich, die am 31. Dezember 2013 endete, um ein Jahr bis zum 31. Dezember 2014 verlängert. Dies teilt die Behörde in ihrem aktuellen Amtsblatt Nr. 2/2014 in der Mitteilung Nr. 96/2014 mit.


Mit dem Very Large Telescope der ESO hat man die erste Wetterkarte der Oberfläche des erdnächsten Braunen Zwergs erstellt. Ein internationales Astronomenteam angeführt von Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg hat eine Karte der dunklen und hellen Strukturen auf WISE J104915.57-531906.1B angefertigt, der inoffiziell auch als Luhman 16B bezeichnet wird. Dabei handelt es sich um einen von zwei kürzlich entdeckten Braunen Zwergen, die einander in nur sechs Lichtjahren Entfernung zur Sonne umkreisen. Die neuen Ergebnisse werden in der Ausgabe der Fachzeitschrift Nature vom 30. Januar 2014 veröffentlicht.


Nach langen Planungen steht die erste Inbetriebnahme des ARISS HAM Video Systems auf der ISS unmittelbar bevor. Am 5. Februar soll die Installation durch Astronaut Michael Hopkins, KF5LJG, stattfinden.

bhutan-flagge
Die Familienmitglieder Sergio, PP5JR, Eduardo, PU5FJR (15 Jahre), und Bia, PU5BIA (17. Jahre), werden zusammen mit Zorro, JH1AJT, vom 31. Januar - 4. Februar als A52JR in SSB von 80 - 10m die Bänder zum Brodeln bringen.


Anfang Januar ist das DENA gestartet, das digitale Experimental-Netz Amateurfunk. Es soll ein loser Zusammenschluss von Funkamateuren und SWLs sein, die gerne mit sogenannten Digimodes experimentieren, sich hierüber austauschen möchten und gleichgesinnte YLs und OMs für Experimente suchen.

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen