logo

malawi-flagge
Karl, DK2WV funkt vom 1. – 21. Oktober als 7Q7VW vom „Radio Dinosaur FM – Karonga Museum“ (WW Loc. KI60xb) aus auf 160 – 6 Meter meist in SSB.
QSL via DK2WV.

(Quelle: DXMB)

 


Am 4. Oktober wird der 50. Jahrestag eines der größten Radioteleskope der Welt, das „Great Northern Cross“ in der Nähe von Bologna, gefeiert. Aus diesem Grund ist die Sonderstation II4CDN vom 1. Oktober bis 31. Dezember aktiv.


Die deutsche DX-Pedition zum Southern Tarawa Atoll (OC-017, WW Loc. RJ61ni) will vom 2. – 15. Oktober als T3ØD vielen DXern zu einem neuen DXCC verhelfen. Zum Team gehören Uwe/DJ9HX, Rudolf/DK3CG, Sid/ DM2AYO, Dietmar/DL2HWA, Georg/DL4SVA, Bert/DL2RNS, Heiko/DL1RTL, Juergen/ DF7TT, Olaf/DL7JOM, Guenter/DL2AWG, Hans/DL6JGN und Rolf/DL7VEE.

fidschi-flagge
Aki, JA1NLX plant vom 3. – 9. Oktober als 3D2YA von Mana Island (OC-121) aus für PileUps von 30 – 10 Meter in CW, sowie ein wenig in SSB und Digi-Modes, zu sorgen.


Mitglieder des „The Quake Contesters“ wollen vom 3. – 15. Oktober als YJØX von Efate Island (OC-035, WW Loc. RH24ch) aus mit zwei Stationen in CW, RTTY und SSB ein begehrter QSO-Partner sein. Zum Team gehören Geoff/ZL3GA, Phil/ZL3PAH, Paul/ZL4PW und Gordon/G3USR. Eine Teilnahme an den Oceania DX-Contesten ist eingeplant.


Einen über das Internet gesteuerten Rundfunk-Piratensender hat die Polizei am 28. September 2014 in der niedersächsischen Ortschaft Nordhorn unmittelbar an der deutsch-niederländischen Grenze ausgehoben.

aruba-flagge
Joel, N5JR und Jim, NT5V arbeiten vom 7. – 14. Oktober als P4ØJR und P4ØJW von Aruba (SA-036) aus von 160 – 6 Meter in SSB, CW und RTTY mit einem Schwerpunkt auf den WARC-Bändern sowie 80 und 160m. QSL via Homecall und LoTW.

(Quelle: DXMB)

 


Bob, G3ZEM (5B4AGN) ist vom 8. – 20. Oktober als 4W/G3ZEM von Timor Leste (OC-148, WLOTA 0019) aus von 160 – 10 Meter in CW QRV. Sein QTH befindet sich direkt am Wasser und so hofft er auf gute Bedingungen. QSL via MØURX (OQRS).

(Quelle: DXMB)

 


Am Samstag, den 11.Oktober 2014, ist in Zwickau (Sachsen) die offizielle Feier anläßlich des 20. Geburtstages des SOS-Kinderdorfes. Neben einer Vielzahl von Gratulanten werden auch wir mit unserer Amateurfunkstation unter dem Sonderrufzeichen DM20KIDS vor Ort sein. Am Nachmittag arbeiten wir speziell auf 40 m in SSB und würden uns auf viele Kontakte, speziell mit OE-Funkamateuren freuen.


Kay/JH3AZC (V63AZ), Hiro/JR3GWZ (V63GW) und Takio/JH3QFL (V6ØO) wollen vom 10. – 14. Oktober für PileUps von Senyavin Islands (OC-010, WW Loc. QJ96bn) sorgen.


13:23 Uhr - Die russische Raumfahrtindustrie bleibt sowohl beim Bau eines neuen bemannten Raumschiffes als auch bei neuen Raketen hinter den USA zurück. Dies bestätigte Alexander Deretschin, Vizechef des russischen Raketenbaukonzerns Energia, am Freitag.


15:05 Uhr - Russland wird laut Lew Seljony, Direktor des Instituts für Weltraumforschungen, Ende des kommenden Jahrzehnts zum Mond „zurückkehren“.


Joachim, DK5VP und Frank, DL8LR sind vom 11. – 18. Oktober als CEØY/Homecall von Isla de Pascua (SA-001, DICE ICE-001, WLOTA 0319, CEFF-027, WW Loc. DG25gv) ein begehrter QSO-Partner.


Vom 11. – 18. Oktober ist die Sonderstation 2SZ von der Mill Hill School, nördlich von London, anlässlich des 90. Jahrestages der Erstverbindung von England nach Neuseeland aktiv. QSL via MØOXO (OQRS).


Bill, N7OU ist vom 13. Oktober bis 9. November erneut als E51NOU von Rarotonga (OC-013) aus von 160 – 10 Meter in CW QRV. Da er sich geschäftlich auf der Insel aufhält, bleibt nur die Freizeit zum Funken. QSL via N7OU, LoTW.

(Quelle: DXMB)

 


In unserem Sendegebiet ist die Frequenz 177 kHz ein fester Bestandteil auf der LW-Skala, wird hier doch vom 500 kW starken Sender in der Nähe von Oranienburg bei Berlin nicht nur Deutschlandradio Kultur ausgestrahlt, sondern auch dreimal täglich der Seewetterbericht für den gesamten Ostseeraum.


Am 24. Oktober 2014, dem "Tag der Vereinten Nationen", plant die Längstwellen-Radiostation Grimeton um 1000 Uhr UTC eine Aussendung auf 17,2 kHz. Dabei wird eine von dänischen Studenten verfasste Nachricht mit dem Alexanderson-Alternator übertragen.


Jared/N7SMI, Grant/KZ1W, Keith/VE7KW und Don/VE7DS werden vom 18. – 26. Oktober als TX7G von Nuku Hiva Island (OC-027, DIFO FO-023, WLOTA 2030, WW Loc. BI91we) aus vielen DXern zu einem neuen DXCC verhelfen.


Frosty, K5LBU will vom 21. Oktober bis 3. November als A52CF für PileUps aus Botswana sorgen. Sein Plan sieht Funkbetrieb von 160 – 6 Meter vor. QSL via K5LBU.

(Quelle: DXMB)

 

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen