logo

bahamas-flagge
YL Marilyn, WM2W, und Terry, NØTW, besuchen anläßlich der 10-10 Summer QSO Party vom 1. - 4. August die Bahamas und melden sich als C6AMW bzw. C6ATW.
QSL via NØTW.

(Quelle: DXMB)

 

japan flagge
8J1A ist vom 1. - 24. August eine Sonderstation mit der auf die „Hamfair 2014“ am 23./24. August in Tokio hingewiesen wird.

(Quelle: DXMB)

 

osterinsel flagge
Cristian, CE2WTF, und Manuel, CE2NTT, besuchen vom 2. - 3. August zum ersten Mal die Osterinseln und werden von der Isla de Pascua (SA-001) aus auf 40/20/15/10/6 Meter in SSB und möglicherweise LEO-Satelliten sicher große Pile-Ups erzeugen und sich einmal als Nabel der Welt fühlen.


Das Maximum an Aktivität des Sternschnuppenschwarms der Perseiden (Tränen des Laurentius) wird voraussichtlich in den Nächten zwischen dem 10. und 13. August 2014 erreicht. Diese Zeiten werden auch als Sternschnuppennächte bezeichnet. Die Perseiden sind ein jährlich in der ersten Augusthälfte wiederkehrender Meteorstrom, der im Zeitraum vom 12. August +/- einige Tage einmalige Möglichkeiten für Funkverbindungen über Reflexionen an den Partikeln der verglühenden Geschosse aus dem Weltall bieten.


22:31 Uhr - Der ausgediente sowjetische 903. Militärsatellit der Kosmos-Serie ist nach 37 Jahren im All am Montag über Ostsibirien verglüht. Das teilte der Sprecher der Truppen der Luft- und Weltraumverteidigung, Alexej Solotuchin, RIA Novosti mit.


Am 21. August soll der Start des Satelliten Galileo FOC-1 erfolgen. Zur Vorbereitung des Startes weilen Paul, DL3LUM und Giuliano, PA3FHD in Kourou.

rosetta2
Nach ihrer zehnjährigen Kometenjagd durch den Weltraum ist es der ESA-Sonde Rosetta heute als erstes Raumfahrzeug überhaupt gelungen, sich einem Kometen zu nähern. Dieses historische Ereignis läutet ein neues Zeitalter in der Exploration des Sonnensystems ein.


Raketen brauchen Treibstoff: Will man vorwärts fliegen, muss man nach hinten etwas ausstoßen - so verlangt es Newtons drittes Gesetz. Jetzt aber hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa einen Antrieb getestet, der diesem Prinzip zu widersprechen scheint.


19:30 Uhr - Über das Schicksal des Raumfahrtprojekts Sea Launch zum Start von Satelliten von einer schwimmenden Plattform soll bis Jahresende entschieden werden. Das teilte der Chef der Vereinigten Raketen- und Raumfahrtvereinigung ORKK, Igor Komarow, am Donnerstag in Moskau mit.

japan flagge
Aus Anlass des „All Japan ARDF Athletic Meet 2014” ist vom 8. August bis 16. November die Sonderstation 8N4ARDF auf Kurzwelle in allen Modi aktiv.
QSL via Büro.

(Quelle: DXMB)

 

kanarische inseln-flagge
Am 9./10. August funken Mitglieder des spanischen Amateurfunkverbandes URE aus dem Inneren des „Gran Telescopio Canarias – GTC” (AF-004, WW Loc. IL18bs). Als AN8GTC sind sie auf allen Bändern in SSB, CW und Digi-Mode erreichbar.


Yutaka/JQ2GYU ist mit seiner Frau Miho/JJ2VLY erneut von dem „J-Tinian Radio Space Club“ auf Tinian Island (OC-086, USi NI-003S, WLOTA 3108) aus aktiv. Zwischen dem 10. und 15. August sorgen die beiden als NHØJ für PileUps von 80 – 10 Meter in CW, SSB und RTTY.
QSL via JJ2VLY.

(Quelle: DXMB)

 

japan flagge
Am 1. September 2014 feiert die Stadt Koriyama ihr 90-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hat man vom 11. August bis 31. Dezember die Absicht unter dem Sonderrufzeichen 8J7KOR auf Kurzwelle zu arbeiten.

(Quelle: DXMB)

 


Am 16. August um 14 Uhr geht der Veranstaltungsfunk welle370 in Königs Wusterhausen in eine neue Sendestaffel.

grenada-flagge
Vom 12. – 22. August plant Ric/AI5P eine Aktivität von Grenada Island (NA-024, WLOTA 0718) aus als J3/AI5P. Er funkt hauptsächlich in CW von 40 – 10 Meter mit einem IC 706 und Drahtantennen.
QSL via AI5P.

(Quelle: DXMB)

 


Riccardo/IZ1GDB besukuba-flaggecht vom 15. August bis 3. September erneut Cuba und kann die Station von Orelvis/CO6LC nutzen. Als CO6/IZ1GDB wird er im Urlaubsstil auf den Bändern anzutreffen sein. QSL via IZ1GDB (d/B).

(Quelle: DXMB)

 


15. August - Ende Mai berichtete der DARC-Deutschland-Rundspruch über eine anstehende Grönland-DXpedition von OM Michael Hasemann, DB5MH. Michael hat seine Solo-DXpedition als OX/DB5MH/P am 15. Juli angetreten und hatte vor, eine Trekking-Tour auf einer Strecke von 280 km über Berge und Fjorde ausschließlich aus eigener Kraft zu Fuß und mit Kajaks zu bewältigen.


Stan/AC8W, Brian/KG8CO, Charles/KN8R und Lee/N8LJ wollen vom 16. – 24. August als A35AC, A35CO, A35LT und A35TR von Tongatapu (OC-049) vielen DXern zu einem neuen DXCC verhelfen. Gefunkt wird von 160 – 10 Meter in CW, SSB und RTTY.


Carlo, ON4BR plant eine Aktivierung der Insel Boa Vista (AF-086, WLOTA 0972, WW Loc. HK85ox). Vom 16. – 23. August ist er als D44TLO von 40 – 10 Meter in CW QRV. QSL via ON4BR (d/B).

(Quelle: DXMB)

 


Nach Aussagen der AMSAT-UK will China eine Sonde zu Mond schicken, welche die batteriebetriebene Amateurfunknutzlast „4M-LXS“, tragen soll. Diese soll ein JT65B-Signal auf 145,990 MHz senden, das sich mit Hilfe der freien WSJT-Software decodieren lässt.


Yasu, JHpalau-flagge2DFJ sorgt vom 20. – 25. August erneut als T88DF von Palau (OC-009, WW Loc. PJ77fi) aus auf den Kurzwellenbändern in CW, SSB, RTTY, SSTV und Digi-Mode für PileUps. QSL via JH2DFJ (d/B), LoTW, eQSL.

(Quelle: DXMB)

 


Der 188 Meter hohe Hauptturm des ehemaligen Landessenders Sottens wurde am 20. August 2014 um 14.00 Uhr gesprengt.


12:15 Uhr - Die US-Luft- und Raumfahrtbehörde Nasa hat die Absicht, mit amerikanischen Unternehmen einen milliardenschweren Vertrag über den Bau eines Shuttles für den Transport ihrer Astronauten zur Internationalen Raumstation (ISS) zu schließen, schreibt die Washington Post.


Die Space-Shuttles sind Geschichte, künftig setzt die Nasa auf Weltraum-Taxis: Privatfirmen sollen künftig US-Astronauten ins All transportieren. Auch Touristen sollen mitfliegen.


Innovatives SDR für 0,1 bis 1,7 GHz
Das junge Unternehmen XiVero GmbH hat eine "Crowdfunding"-Kampagne (auf Deutsch etwa: Finanzierung durch eine große Schar von Interessenten) gestartet, um die Produktion seines softwaredefinierten Empfängers XiOne zu finanzieren.


Schwere Panne beim Start von zwei Galileo-Satelliten: Die Hightech-Geräte für das europäische Navigationssystem kreisen nicht im richtigen Orbit um die Erde. Ob der Fehler behoben werden kann, ist noch unklar.

fidschi-flagge
Stan/AC8W, Brian/KG8CO, Ted/K8AQM und Lee/N8LJ reisen nach ihrem Aufenthalt auf Tonga weiter nach Tavenuni Island, Fiji (OC-016) und werden vom 24. August bis 1. September als 3D2AC, 3D2CO, 3D2LJ und 3D2TR für Pile-Ups sorgen. Funkbetrieb ist von 160 – 10 Meter in CW, SSB und RTTY geplant.
QSL für 3D2AC, 3D2CO, 3D2LJ via K8ESQ (d/B) und für 3D2TR via K8AQM.

(Quelle: DXMB)

 


Bob, N7XR plant ab dem 25. August eine dreiwöchige Aktivität von Diego Garcia (AF-006, WW Loc. MI62er) aus. Als VQ9XR will er von 160 – 10 Meter in CW, RTTY und SSB Betrieb machen.

barbados-flagge
Mike, G4BLH besucht vom 26. August bis zum 1. September seine Familie auf Barbados (NA-021). Er hofft in der Zeit als 8P9MC auf 20m in SSB und falls es die Bedingungen zulassen auf 10m in CW/SSB zu funken.
Seine Station besteht aus einem FT857D und Dipolen sowie einer Vertikal für 10m.
QSL via G4BLH.

(Quelle: DXMB)

 


12:29 Uhr - Der Start einer neuen Rakete der US-Luft- und Raumfahrtbehörde (Nasa), die für den Transport von Astronauten zu Asteroiden oder sogar zum Mars bestimmt ist, erfolgt spätestens im November 2018, heißt es in einer Mitteilung der Nasa.


Offenbach – Der Sommer 2014 zeigte sich bei insgesamt leicht überdurchschnittlicher Temperatur und Sonnenscheindauer anfangs noch recht trocken. Ab Juli gelangte Deutschland dann häufiger in den Einflussbereich von
Tiefdruckgebieten, die Regen, zahlreiche schwere Gewitter und häufig ungewöhnlich heftige Starkniederschläge brachten. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2000 Messstationen.


Vom 30. August bis zum 14. September findet in Spanien die 17. Basketball-WM der Herren statt. Vom Austragungsort in Las Palmas auf Gran Canaria (AF-004, DIE S-012, WLOTA 0969) wird AO8WBC auf den Kurzwellenbändern das Ereignis würdigen.

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen