logo

japan flagge
Am 27. und 28. September findet die „Rally Hokkaido” als eine Station der “FIA Asia Pacific Rally Championship 2014” bzw. der “All Japan Rally Championship 2014” auf der Insel Hokkaido (AS-078, WLOTA 2967) statt. Vom 1. bis 28. September wird deshalb die Sonderstation 8J8RALLY in der Luft sein.
QSL via Büro.

(Quelle: DXMB)

 

botswana-flagge
Gerard, ZS6AYU ist vom 1. – 3. September erneut als A25GF aus Botswana (WW Loc. KH22od) QRV. Geplant sind Aktivitäten von 40 – 10 Meter in CW. Falls es die Bedingungen zulassen, wird auch auf 6 Meter gefunkt. QSL via ZS6AYU.

(Quelle: DXMB)

 


20:02 Uhr - Fünf Gekkos an Bord des russischen Biosatelliten Foton-M4 haben den eineinhalbmonatigen Weltraumflug nicht überlebt. Das teilte ein Mitarbeiter des Instituts für medizinisch-biologische Probleme der Russischen Akademie der Wissenschaften am Montag nach der Landung der Kapsel mit.

niue-flagge
Maurice, ZL2MF (auch G3ZXD) funkt vom 2. – 9. September als E6MF von Niue aus auf 40, 20, 15, 10 und 6 Meter in SSB. Sein Hauptaugenmerk liegt dabei auf 20 und 6 Meter. Eine Teilnahme am All Asian DX SSB Contest ist eingeplant. QSL via ZL2MF.

(Quelle: DXMB)

 


Der britische Funkamateur Leo Bodnar, MØXER, startete kürzlich einige solar-betriebene Stratosphären-Ballonmissionen, die zur Umkreisung der Erde vorgesehen waren. Das interessanteste Projekt davon trägt den Namen „B 64“.

 

mond 060606
Erstmals werden Funkamateure die Möglichkeit erhalten, direkt vom Mond gesendete Signale zu empfangen.

Gegen Ende des Jahres haben Funkamateure die Möglichkeit, Signale einer Raumsonde im Orbit des Mondes zu empfangen. Die Aussendung wird in JT65B erfolgen. Eine chinesische Raumsonde namens "Chang-e 5 wird die Amateurfunk Nutzlast transportieren.

 

macau-flagge
Andy, IK7YTT plant als XX9TYT vom 04. – 08. September eine Aktivierung von Coloane Island (AS-075). Er will von 40 – 10 Meter in SSB erreichbar sein und am All Asian DX SSB Contest teilnehmen. Vor dem Contest liegt sein Fokus auf dem 40m-Band.
QSL via IZ8CCW.

(Quelle: DXMB)

 

 

 

bhutan-flagge
Drei japanische Funkamateure reisen Anfang September nach Bhutan und wollen verschiedene Regionen besuchen:


Vom 5. September bis 10. Oktober ist Francisco, EA7FTR geschäftlich auf den Kapverdischen Inseln (AF-086, WW Loc. HK86oc) und will in seiner Freizeit als D44KS von 40 – 6 Meter in SSB und RTTY funken.
QSL via EB7DX.

(Quelle: DXMB)

 


Paul/ZS1S ist vom 09. September bis 03. Oktober als ZD9ZS von Tristan da Cunha (AF-029) zu arbeiten. Seine An- und Abreise (4. September bzw. 4. Oktober) erfolgt mit dem südafrikanischen Forschungsschiff „SA Agulhas II“ und dauert jeweils ca. 5 Tage. Er will dann versuchen als /mm vom Schiff aus zu funken.
QSL via ZS1S.

(Quelle: DXMB)

 

luxemburg-flagge
Das „Low Land DXpedition Team“ Ronald/PA3EWP, Alex/PA1AW, Jo/PA9JO und Roberto/PB5X ist vom 10. – 17. September als LX/Homecall von Wiltz (WW Loc. JN29xx) aus mit 4 Stationen von 80 – 10 Meter in allen Modi aktiv. QSL via PA1AW (OQRS auf ClubLog), LoTW.
http://www.lldxt.nl/

(Quelle: DXMB)

 


Erneut werden Schüler einer Kantonsschule in ein technisches Projekt eingebunden.
Zum zweiten Mal startet ein Stratosphärenballon am 13. Oktober um 11.20 Uhr vom Areal der Kantonsschule Sursee. Das Ballonprojekt steht unter der Leitung von Dr. Cristoph Wildfeuer HB9/DL6MFG und ist ein Projekt der Kanti Sursee in Zusammenarbeit mit dem Radio Club Sursee HB9AW. Der Flug wird etwa drei Stunden dauern.


Vom 11. – 16. September findet die DX-Pedition zur Chatman Island (OC-038, WLOTA 1627, ZLFF-017, WW Loc. AE16rb) statt. Kaz (JH1HRJ/ZL3JP), Tack (9M2/JE1SCJ), Tatsu (JH1TXG) und Kazu (JAØVSH) werden vielen Anrufern als ZL7X zu einem neuen DXCC verhelfen. Ein besonderer Dank gilt ZL2TAR/Doug und ZL2AMJ/Fred vom NZART, die ihnen bei der Vorbereitung sehr geholfen haben. Der Frequenzplan ist auf QRZ.COM nachzulesen.

QSL via JAØVSH.

(Quelle: DXMB)

 


08:46 Uhr - KOROLJOW (Gebiet Moskau) - Die Kapsel des Raumschiffes Sojus TMA-12M mit der ISS-Besatzung ist im berechneten Raum, ungefähr 147 Kilometer südöstlich der kasachischen Stadt Dscheskasgan, gelandet, wie ein Sprecher des Flugleitzentrums RIA Novosti mitteilte.


Innerhalb der japanischen Asteroidenmission Hayabusa 2 wird Shin’en 2 der erste Amateurfunksatellit außerhalb des Einflussbereichs der Erdgravitation sein. Der relativ kleine Satellit soll in eine elliptische Umlaufbahn um die Sonne gebracht werden.


18:26 Uhr - Das russische Raumfahrtzentrum Chrunitschew, das für seine Weltraumraketen, Satelliten und ISS-Module bekannt ist, steckt nach Angaben seines Managements in großen Finanzschwierigkeiten. Der Staat will mit Finanzspritzen helfen und bereitet ein Sanierungsprogramm vor.


19:04 Uhr - Das finanziell angeschlagene russische Raumfahrtunternehmen Chrunitschew will künftig keine Satelliten und ISS-Module mehr herstellen und sich auf Trägerraketen konzentrieren.

 
Neun Tonnen Nutzlast hat eine Ariane-Rakete am Donnerstag ins All gehievt.


Das Space Weather Prediction Center der amerikanischen Wetterbehörde NOAA in Boulder (Colorado) warnt vor großflächigen Stromausfällen, die die ungewöhnlich heftigen Sonneneruptionen vom 9. und 10. 09. 14 auslösen könnten. Auch Satelliten sind derzeit gefährdet.


Es ist Putins Prestigeprojekt: 2015 will Russland an der Grenze zu China das Kosmodrom Wostotschnij eröffnen. Doch die Baustelle versinkt in Schlendrian und Korruption. Der Geheimdienst ermittelt.


16. September - Wie das Ministerium uns heute mitgeteilt hat, handelt es sich bedauerlicherweise um ein Missverständnis. Der erste Entwurf war lediglich als Startpunkt für weitere Gespräche mit dem ÖVSV gedacht.


In den Weltraum, auf eigene Faust: Die USA bringen ihre Astronauten künftig wieder selbst ins All. Ab 2017 soll Schluss sein mit der Abhängigkeit von den Russen.

christmas-island-flagge
Vom 19. September bis 2. Oktober sind Rob, N7QT und Melanie, AB1UH von Christmas Island (OC-002, VKFF-098) aus als VK9AN von 80 - 10 Meter in CW, SSB und Digi-Modes QRV. QSL via N7QT, LoTW.

(Quelle: DXMB)

 


Am 18. Oktober 1924 fand die erste Kurzwellenverbindung über dem Atlantik, zwischen England und Neuseeland, statt. Nach ein paar Fehlversuchen konnten Cecil Goyder (Rufzeichen „(G)2SZ“) und Frank Bell (Rufzeichen „(Z)4AA“) eine Funkverbindung herstellen.

suriname-flagge
Isao, JH1ROJ nutzt vom 20. - 25. September das Shack von Ramon, PZ5RA und wird als PZ5AA die Kurzwellenbänder in CW, SSB und RTTY beleben. QSL via JA1HGY, ClubLog, LoTW.

(Quelle: DXMB)

 


David/OK6DJ, Petr/OK1FCJ/OL8R und Pavel/OK1FPS aktivieren vom 21. September bis 03. Oktober Sint Eustatius (NA-145, WLOTA 1851, PAFF-025) als PJ5/OK6DJ, PJ5/OK1FCJ bzw. PJ5/OL8R und PJ5/OK1FPS von 160 – 10m in CW, SSB, RTTY und Digi-Modes.

sint maarten-flagge
Ed, WA1ZAM besucht vom 21. September bis 15. Oktober erneut das „Royal Palm Beach Resort“ in Cole Bay (NA-105, WLOTA 0711). Als PJ7PL ist er im Urlaubsstil auf den Kurzwellenbänden in CW, SSB und RTTY zu arbeiten. Am CQ WW DX RTTY Contest will er in der Single-OP/Low-Power-Klasse teilnehmen. QSL via WA1ZAM (d).

(Quelle: DXMB)

 


Sei, JA7LU und Hiro, JA2VWG sorgen vom 22. - 29. September als 4W6LU und 4W6DD von Dili (OC-148, WLOTA 0019, WW Loc. PI21) aus für PileUps von 40 - 6 Meter in SSB und RTTY.

QSL für 4W6LU via JA7LU, 4W6DD via JA2VWG.

(Quelle: DXMB)

 


17 Jahre lang hat Russland nur Männer ins All geschickt - jetzt startet endlich wieder eine Frau. Jelena Serowa wird nicht nur die vierte Kosmonautin überhaupt sein - sie betritt als erste Russin die Internationale Raumstation ISS.


Eine außergewöhnliche Mondmission plant das Bremer Raumfahrtunternehmen OHB. Zum Gedenken an den kürzlich verstorbenen Firmengründer Manfred Fuchs soll ein Satellit in die Umlaufbahn des Erdtrabanten gebracht werden und von dort in Dauerschleife 4000 Nachrichten an die Erde funken. Der Start ist für den 23. Oktober anvisiert.


10:59 Uhr - ST. PETERSBURG, Die globale Klimaerwärmung hat ihren Höhepunkt überschritten: Die Sonnenstrahlung ist in den vergangenen Jahren schwächer geworden, was in absehbarer Zeit zu einem weltweiten Temperaturrückgang führen kann - der so genannten Kleinen Eiszeit.

nepal-flagge
Joël, F3CJ plant vom 23. September bis 5. November eine Berg- und Amateurfunk-Tour durch Nepal. Sein Reiseplan sieht wie folgt aus.


Al, W6HGF plant vom 24. September bis 1. Oktober erneut als P4ØHF oder P4/W6HGF von Aruba (SA-036, WLOTA 0033) aus auf Kurzwelle in SSB und CW QRV zu werden.
QSL via W6HGF (OQRS).

(Quelle: DXMB)

 

kolumbien-flagge
Vom 25. September bis 22. November ist Lothar, DK8LRF vom OV C25 wieder als HK3JCL vorwiegend auf 20 m in SSB am frühen Nachmittag und späten Abend MESZ QRV.
QSL via DK8LRF.

(Quelle: DXMB)

 

bhutan-flagge
Vom 26. September bis 2. Oktober wollen Pekka/OH2YY und Pekka/OH1TV von Paro aus als A52O auf den Kurzwellenbändern vielen DXern zu neuen Bandpunkten verhelfen. Man will versuchen zwei Stationen in SSB und CW zu betreiben.
QSL via OH2YY.

(Quelle: DXMB)

 


09:10 Uhr - BAIKONUR (Kasachstan) -  Die Kosmonauten der Russischen Raumfahrtagentur Alexander Samokutjajew und Jelena Serowa sowie Nasa-Astronaut Barry Wilmore, die zur Internationalen Raumstation (ISS) gekommen sind, haben die Übergangsluken geöffnet und haben sich in die Station begeben, wie ein Vertreter des Flugleitzentrums RIA Novosti mitteilte.


Jeff, VA3QSL ist als KH6/VA3QSL vom 27. September bis 3. Oktober von Maui Island (OC-019, WLOTA 0636) und vom 4. – 10. Oktober von Hawaii Island (OC-019, WLOTA 0065) aus im Urlaubsstil von 40 – 6 Meter in SSB und CW mit 100W und Buddipole QRV. QSL via VA3QSL, LoTW

(Quelle: DXMB)

 


Rosettas Landegerät Philae wird am 12. November auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko aufsetzen.

Der ausgewählte Landeplatz J liegt auf der kleineren der beiden Kometenhälften, eine Ersatzstelle befindet sich auf der größeren Hälfte. Die Landeplätze wurden nur sechs Wochen nach der Ankunft Rosettas am Kometen am 6. August ausgewählt, zu dem die Raumsonde 10 Jahre lang im Sonnensystem unterwegs war.


Vom 28. September bis 14. Oktober reist Stan, LZ1GC nach Nauru Island (OC-031, WW Loc.
RI39lk) und will von dort aus als C21GC für PileUps sorgen.


Vom 29. September bis 2. November ist Mike, G4IUF im Urlaubsstil von Saba Island (NA-145, PAFF-027, WLOTA 2043) aus als PJ6/G4IUF von 80 – 6 Meter in SSB, CW und RTTY aktiv. QSL via G4IUF.

(Quelle: DXMB)

 


Das 2-m-Relais DBØYL musste aufgrund umfangreicher Bauarbeiten am Turm der Heilandskirche abgeschaltet und die Antenne demontiert werden.

73 von Andreas, DD6YG, SysOp

 


Die Auswirkungen der Ukraine-Krise reichen bis ins All: Wegen der westlichen Sanktionen geht Russlands Raumfahrtbranche Spezial-Hardware aus. Ersatz ist nur schwer zu beschaffen. Ersatz ist nur schwer zu beschaffen.

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen