logo


Am 25. 12. 14 wäre Karl Rothammel, u. a. DM2ABK und Y21BK, 100 Jahre alt geworden (er starb am 29. 11. 1987). Sein Antennenbuch, das inzwischen von Alois Krischke, DJ0TR, weitergeführt wird, dürfte nahezu jedem deutschen Funkamateur bekannt sein – seit der ersten Auflage 1959 wurde es in beiden Teilen Deutschlands und nunmehr in Gesamtdeutschland inzwischen über 300.000-mal verkauft!


Vom 3. – 19. Dezember reist Robert, N7XQ nach Chagos Island (AF-006, WW Loc. MI62eq) und will als VQ9XR ein begehrter QSO-Partner sein. Für Präfix-Sammler will er versuchen als VQ92X vielen zu einem neuen Präfix zu verhelfen. Robert funkt mit 500 Watt von 160 – 10 Meter in CW, SSB und RTTY.
QSL via N7XR.

(Quelle: DXMB)

 


Kaoro, JH7WER ist vom 03. – 06. Dezember als T88ER von Koror Island (OC-009) aus auf Kurzwelle und 6 Meter meist in CW aktiv.


09:51 Uhr - TOKIO - Japan hat die Raumsonde Hayabusa-2 (dt. Falke) mit Hilfe einer Trägerrakete H-2A vom Kosmodrom Tanegashima im Süden des Landes zum Asteroiden 1999JU3 gestartet.


Die Raumsonde "Hayabusa 2" ist erfolgreich gestartet. Vier Jahre lang wird sie zu ihrem Ziel-Asteroiden unterwegs sein. Dann soll auf dem Felsklotz eine schuhkartongroße Box aus Deutschland landen - und gigantische Sprünge vollführen.


Das Projekt kostet Milliarden, der Erfolgsdruck ist hoch: Die Nasa fliegt wieder ins All, am Donnerstag (4. Dezember) startet die "Orion" zum ersten Probeflug. Das neue Flaggschiff spielt eine zentrale Rolle in den Zukunftsplänen der US-Weltraumbehörde.


Mitglieder der Royal Air Force ARS arbeiten vom 4. – 12. Dezember mit den Sonderrufzeichen VP8RAF/1ØØ und VP8FIR/1ØØ aus Anlass des 100. Jahrestaesg des „Battle of Coronel“ auf Kurzwelle in CW und SSB.


Freddy, F4HEC hat ein JD1-Rufzeichen erhalten und will vom 4. – 12. Dezember als JD1BOX von Chichi-jima (AS-031, WLOTA 2269, JAFF-018, JCG 10007, WW Loc. QL17cc) aus von 80 – 10 Meter in SSB für PileUps sorgen.
QSL via F4HEC.

(Quelle: DXMB)

 


Fast nur lobende Worte fand die Online-Redaktion der Zeitschrift "Computer Bild" Ende Oktober 2014 in einem Bericht über Powerline-Adapter.


Es mutet wie eine Provinzposse an: Der Gemeinderat der bayerischen 2000-Seelen-Gemeinde Zeitlofs will darüber abstimmen, ob "Amateurfunk in der Gemeinde gewünscht wird oder nicht".


Bengt, SM7EQL und Ronnie, SM7DKF machen vom 7. – 15. Dezember Urlaub auf St. Lucia Island (NA-108, WLOTA 1336) und wollen als J6/Homecall von 20 - 10 Meter im Urlaubsstil funken.


Eine Gruppe polnischer Funkamateure hat am 9. Dezember das CW-Signal auf 437,325 MHz des am 3. Dezember gestarteten Amateurfunksatelliten ARTSAT 2:DESPATCH aus über 2,3 Millionen km Entfernung empfangen.


16:09 Uhr - Russische und US-Raumschiffe sollen künftig gegenseitig andockbar sein. Davon gehen die Hersteller in beiden Ländern aus, schreibt die Tageszeitung „Iswestija“ am Dienstag. Sie erörtern auch mögliche gemeinsame Missionen im Orbit sowie Aussichten auf die Erschließung des Mondes. Die Kooperation im All soll laut Experten trotz politischer Differenzen weitergehen.

Alexanderson Alternator
Der schwedische Längstwellsender SAQ in Grimeton sendet wieder am Heiligabend (24.12.2014) auf 17,2 kHz seine beliebte Weihnachtsbotschaft wie jedes Jahr. Die Vorbereitungen mit Abstimmversuchen beginnen um 7:30 UTC (8:30 MEZ) und die Botschaft wird um 8:00 UTC (9:00 MEZ) versandt.


Die nächste Amateurfunksendung von der Internationalen Raumstation ist für kommenden Donnerstag, den 18. Dezember 2014, geplant:


Indien hat ein ambitioniertes Weltraumprogramm: Jetzt hat das Land eine unbemannte Raumkapsel ins All geschossen. In sieben bis acht Jahren sollen Menschen mit dem Gerät in den Weltraum fliegen.


Bochumer Fledermausschützer bitten Funkamateure um Hilfe bei der Ortung einiger mit Sendern bestückter Tiere: Am 17. und 29. November wurden Fledermäuse der Art "Großer Abendsegler" mit 1,2 g schweren Sendern beklebt.


22:09 Uhr - Eine russische Trägerrakete vom Typ Sojus-ST hat am Donnerstag vier europäische Kommunikationssatelliten des Typs O3b ins All gebracht.

namibia-flagge
Dietmar, DL3DXX reist vom 19. – 29. Dezember in die Nähe von Omaruru (WW Loc. JG88ds) und besucht Martin, V51W. Als V5/DL3DXX wird er meist in CW anzutreffen sein. Sein Hauptaugenmerk liegt auf 160 und 80 Meter. Am Stew Perry Contest plant er teilzunehmen.
QSL via DL3DXX, ClubLog.

(Quelle: DXMB)

 


In der Mitteilung 1523/2014 hat die Bundesnetzagentur neue Regelungen zur Nutzung des 6-m-Bandes durch den Amateurfunkdienst publiziert. Diese sind aufgrund des Ergebnisvermerks des Gesprächs des DARC mit Vertretern des primären Nutzers (BMVg, Bundeswehr) vom RTA beantragt worden.


Vom 20. Dezember bis 1. Januar 2015 sind Mitglieder des „Romeo Foxtrott DX Club“ mit der Sonderstation PA6XMAS auf Kurzwelle in der Luft.

(Quelle: DXMB)

 


Nobuaki, JAØJHQ plant vom 20. – 22. Dezember eine Aktivierung von Norfolk Island (OC-005, WLOTA 1469, WWFF VKFF-392).


Vom 21. Dezember bis 4. Januar reist Markus, DJ1EL nach Mexico und wird von dort aus als XE1/DJ4EL von 20 – 10 Meter in SSB QRV sein. Vom 2. – 4. Januar plant er einen zweitägigen Aufenthalt im Nationalpark La Malinche (XEFF-046, WW Loc. EK09xg) von wo er WWFF-Punkte verteilen möchte.
QSL via DJ4EL.

(Quelle: DXMB)

 


Koji, JI1LET und Take, JA1UII halten sich vom 22. Dezember bis 2. Januar 2015 auf Chichijima (AS-031, WLOTA 2269, JAFF-018, WW Loc. QL17) auf und wollen als JD1BOI und JD1BON von 80 – 6 Meter in SSB, CW und RTTY PileUps erzeugen.
QSL für JD1BOI via JI1LET und für JD1BON via JA1UII.

(Quelle: DXMB)

 


Andy, DL3YM wird vom 23. Dezember bis 5. Januar aus den Vereinigten Arabischen Emiraten als A6/DL3YM im Urlaubsstil ausschließlich von 40 – 10 Meter in CW QRV sein.
Papier-QSL werden automatisch via Büro verschickt.
QSL via DL3YM, LoTW.

(Quelle: DXMB)

 


09:43 Uhr - Die neueste russische umweltfreundliche schwere Trägerrakete Angara-A5 ist vom Kosmodrom Plessezk im Gebiet Archangelsk (Nordrussland) gestartet worden, wie eine Quelle in der Weltraumbranche RIA Novosti mitteilte.


11:43 Uhr - Russland hat am Dienstag seine neue schwere Trägerrakete Angara-A5 erfolgreich gestartet. Deren Konstrukteur lobt das Baukastenprinzip, das außerdem eine leichte und eine mittelschwere Version der Rakete ermöglicht. Nach Angaben des Herstellers wird jetzt ein Programm umgesetzt, um auf importierte Komponenten komplett zu verzichten.


Offenbach – Das zu Ende gehende Jahr 2014 verlief in Deutschland erheblich zu warm. Die Durchschnittstemperatur des Jahres lag mit 10,3 Grad Celsius (°C) deutlich über den Temperaturen der bisherigen Rekordjahre 2000 und 2007 und damit das wärmste Jahr in Deutschland seit dem Beginn regelmäßiger Temperaturmessungen 1881.

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen