logo


Fast nur lobende Worte fand die Online-Redaktion der Zeitschrift "Computer Bild" Ende Oktober 2014 in einem Bericht über Powerline-Adapter.

In dem Bericht, der inzwischen auch in die Online-Portale der Springer-Blätter "Bild" und "Welt" übernommen wurde, stellte Computer Bild" in einer Klickstrecke zehn Powerline-Adapter als die "Lieblingsmodelle der Deutschen" dar. "Wenn dicke Stahlbetonwände den WLAN-Verkehr abwürgen" - so meinte "Computer Bild" - gebe es eine Lösung: Man solle die "Daten via Stromleitung (...) durch das Haus" schicken.

Nach Auffassung von "Computer Bild" ist Powerline auch "im Smarthome bald unverzichtbar". "Mit ein bisschen Kreativität" könne der Leser "sogar herkömmliche Haushaltsgeräte mittels Powerline-Adapter und intelligenter Steckdose in ein vernetztes Gerät" umbauen.

Kritische Worte zum Störpotenzial von Powerline? Fehlanzeige! Diese Aufgabe übernahmen zum Teil Leser, die in Kommentaren darauf hinwiesen, dass Powerline-Geräte aufgrund ihrer ungeeigneten Technik breitbandige Störungen im Kurzwellenbereich verursachen können.

Dabei ist der "Computer Bild" das Problem durchaus bekannt: Noch im Januar dieses Jahres hatte das Blatt beim Test eines Devolo-Powerline-Adapters darauf hingewiesen, dass Powerline-Geräte "in ungünstigen Fällen" die Funkübertragung von Diensten im Kurzwellenbereich stören können. Eine Grafik zeigte eindrucksvoll das Störpotenzial eines solchen Geräts.

Schärfere Worte fand die Print-Ausgabe der "Computer Bild" im Jahre 2003 bei einem Test von Powerline-Modems. Damals veröffentlichte die Zeitschrift folgende Warnung:

"COMPUTERBILD stellte im Test fest, dass die Funksignale die Höchstwerte nach den CE-Vorschriften für Hausgeräte um das Zehnfache (!) überschreiten. Nur ein spezielles Messverfahren ermöglichte den Herstellern, das CE-Siegel dennoch zu erhalten. Das ist ärgerlich: Denn die Stromkabel-Netzwerke stören den Empfang von Mittel- und Kurzwellen. Betroffen sind nicht nur Funkamateure und CB-Funker, sondern auch andere Funkdienste."

2004 hatte "Computer-Bild" drei Powerline-Modems getestet und allen Geräten im Prüfpunkt "Störausstrahlung" die schlechtmöglichste Note verpasst.

Umfassende Informationen zum Störpotenzial von Powerline sind im Internet u.a. bei der Kurzwellenhörer-Vereinigung ADDX unter http://www.addx.de/plc/plc.phpwww.addx.de/plc/plc.php und beim Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) unter www.darc.de/geschaeftsstelle/verbandsbetreuung/plc zu finden.

(Quelle: funkmagazin)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.