logo


09:43 Uhr - Die neueste russische umweltfreundliche schwere Trägerrakete Angara-A5 ist vom Kosmodrom Plessezk im Gebiet Archangelsk (Nordrussland) gestartet worden, wie eine Quelle in der Weltraumbranche RIA Novosti mitteilte.

Das ist der erste Teststart der schweren Angara. Die Trägerrakete mit einem nicht abtrennbaren Frachtsimulator wurde in einen geostationären Orbit in Höhe von etwa 36 000 Kilometern geschickt.

Im Sommer 2014 hatten die Truppen der Luft- und Weltraumverteidigung den ersten Teststart der allerersten Rakete der Baureihe Angara-1.2PP erfolgreich verwirklicht.
(RIA Novosti)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.