logo


Die Feuerwehr aus Roth in Bayern erprobt derzeit CB-Funk-Warnsender auf Autobahnen. Das geht aus einer Meldung des Branchendienstes "Eurotransport.de" hervor.

Mit dem von der Feuerwehr eingesetzten CB-Warnsystem soll erreicht werden, dass Autofahrer vor herannahenden Einsatzfahrzeugen rechtzeitig eine Rettungsgasse bilden. Dazu werden Feuerwehrfahrzeuge mit CB-Funk-Sendern ausgerüstet, die im Bedarfsfall die Durchsage "Achtung, bitte bilden Sie eine Rettungsgasse, es folgen Einsatzfahrzeuge" aussenden. Diese Aussendung erfolgt in verschiedenen Sprachen und auf unterschiedlichen Kanälen. Sendeleistung und Antenne sind so bemessen, dass in Fahrtrichtung eine Reichweite von bis zu 1500 Metern erreicht wird.

Vorbild war das bewährte CB-Funk-Baustellenwarnsystem, das im Jahre 2008 in Bayern entwickelt wurde und seitdem auch in anderen Bundesländern sowie in Österreich eingesetzt wird (das Funkmagazin berichtete mehrfach).

(Quelle: funkmagazin)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.