logo

ghana-flagge
Rob/PA3DEW und Vincent/PA3FQX werden vom 1. bis zum 20. März wieder im „Dorma Ahenkro Hospital“ beschäftigt sein und während dieser Zeit als 9G1AA QRV sein.
Aktivität erfolgt zumeist auf 20 und 15 m in SSB.
QSL via PA3ERA.

(Quelle: DXMB)

 

italien-flagge
IO4UI kann vom 1. März bis zum 30. September gearbeitet werden.


Im Sommer sollen erstmals russische "Sojus"-Raketen vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana starten. Offiziell rühmen die Partner ihre beispiellose Kooperation - doch in Wahrheit misstrauen sie sich. Besuch auf einer Baustelle mit vielen Geheimnissen.


"Psycho" war ein Störer, der mehr als ein Jahr die Funkamateure im Raum Freiburg (Südbaden) nervte. Seit Mitte Februar schweigt "Psycho". Ortansässige Funkamateure und letztlich die Bundesnetzagentur haben ihm den Spaß an seinen Störaktivitäten verdorben.

kambodscha-flagge

Nob, JA1FMZ, wird als XU7FMZ vom 2. bis 28. März Kambodscha in die Luft bringen.


Die Bundesregierung hat am 2. März 2011 einen Gesetzentwurf zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) vorgelegt. Die Änderung des TKG ist erforderlich, weil verschiedene europäische Richtlinien in deutsches Recht umgesetzt werden müssen.

kolumbien-flagge
Cody, HK3/KC2LSD, ist vom 4. bis 16. März in Bogota und macht in dieser Zeit Betrieb in RTTY, PSK31, CW und SSB von 40 bis 10 m. QSL via Homecall, auch per LoTW.

(Quelle: DXMB)


Er sollte die Wirkungen von Schwebstoffen auf das Wetter untersuchen. Doch der Satellit "Glory" hat seine Umlaufbahn um die Erde nicht erreicht, teilt die US-Weltraumbehörde NASA mit. Wenige Minuten nach dem Start Richtung All trat ein schweres Problem auf.

taurus_xl-nasa_vafb
16:55 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Der Start des amerikanischen Wetter-Satelliten „Glory“ ist fehlgeschlagen. Das gab Omar Baez, der Launch-Manager der Nasa, am heutigen Freitag bekannt.

shuttle_main-nasa
18:01 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Die US-Raumfahrtsbehörde Nasa und die Internationalen Raumstation (ISS) haben beschlossen, die Mission des Space-Shuttles „Discovery“ im All um einen Tag zu verlängern.

namibia-flagge
Gert, V5/ZS6AYU, wird sich zwischen dem 6. und dem 16. März von verschiedenen Standorten in Namibia melden. Er macht Urlaubsfunk von 30 bis 15 m ausschließlich in CW und meist am späten Nachmittag oder in den frühen Morgenstunden. QSL-Karten gehen über sein Heimatrufzeichen, „direct only“.

(Quelle: DXMB)

 



Die Zuteilung von Mittelwellenfrequenz (MF) unterhalb des Mittelwellen-Rundfunkbandes ist einen Schritt näher gerückt. Auf der Vorbereitungssitzung für die Weltnachrichten Konferenz im Jahre 2012 wurde ein Arbeitspapier erstellt, das die technischen und regulativen Fragen behandelt, die sich aus einer möglichen sekundären Zuweisung von ca. 15 KHz im MF-Bereich an den Amateurfunkdienst ergeben.


Die lange geplante und zweimal verschobene DXpedition zur Insel Sable (NA-063) findet nun vom 7. bis 15. März statt. Auch das Team hat sich geändert, da zum neuen Termin nicht alle OPs, die ursprüglich teilnehmen wollten, Urlaub bekommen konnten.


18:36 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Die US-Raumfähre "Discovery", die ihren allerletzten Flug im All absolviert, ist am Montag von der Internationalen Weltraumstation ISS abgedockt.

st_lucia-flagge
Bob, J6/G3PJT, wird man vom 8. bis 15. März hören können, wenn er im Nordosten von St. Lucia (NA-108) seine Zelte aufschlägt.


Bereits seit 2007 sendet aus dem Ort Kall-Krekel in der Eifel “Radio 700″ auf drei verschiedenen Frequenzen sowohl seine eigenen, als auch Programme von Fremdanbietern. Während die ehemalige RIAS- bzw. Deutschlandradio-Frequenz 6005 kHz hauptsächlich für das Programm “Schlager & Oldies” und Relaissendungen aus Ostbelgien (PUR Radio 1) und Belarus eingesetzt wird, wird die 5980 kHz für das “Hamburger Lokalradio” betrieben.

turks-und_caicosinseln-flagge
Craig, VP5/VE3OP, ist für den Zeitraum 9. bis 18. März angekündigt.

sts-133-discovery-landing
21:40 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Die US-Raumfähre "Discovery" ist nach ihrer allerletzten Mission im All am Mittwoch auf dem John-Kennedy-Flugplatz im US-Bundesstaat Florida sicher gelandet.

madeira-flagge
Rosel, CT9/DL3KWR, und Hardy, CT9/DL3KWF, wollen von Madeira (AF-014) zwischen dem 10. März und dem 6. April QRV sein.

mond_060606
17:31 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti) Der Einfluss des Mondes auf die Erde wird am 19. März 2011, wenn unser natürlicher und einziger Satellit unserem Planeten am nächsten steht, stärker als gewöhnlich ausfallen. Katastrophen sind dabei jedoch nicht zu erwarten.

usa-flagge
Das amerikanische DX-Blatt „Ohio/Penn DX Bulletin“, kurz „OPDX“ genannt, erschien letzte Woche nicht nur mit seiner Ausgabe #1.000, sondern feierte auch den 20. „Geburtstag“.
Anlaß genug, für die Herausgeber, die „Northern Ohio DX Association“ (NODXA) mit dem Sonderrufzeichen NO8DX/2Ø QRV zu werden.


Heute morgen ereignete sich vor der Küste in Japan ein schweres Erdbeben. Stärken bis zu 8,8 auf der Richterskala wurden gemeldet.
Aus diesem Grund hier die Notfunk-Frequenzen von Japan mit der Bitte, diese frei zu halten:

uska-logo
Nach dem schweren Erdbeben und dem anschliessenden Tsunami in Japan hat sich der Notfunkmanager der USKA HB9TTQ entschlossen, Teile der Notfunkorganisation in Alarmbereitschaft zu versetzen.

jarl
Nun sind die HF-Frequenzen bekannt, welche im Einsatz von japanischen Funkamateure als Teil ihrer Notfallmaßnahmen verwendet werden.

indien-flagge
Eine Gruppe von Mitgliedern der Amateur Radio Society aus Indien (ARSI) plant als VU4PB von der Andamanen-Hauptstadt Port Blair aus vom 15. bis 31. März
eine Aktivität.


MOSKAU, (RIA Novosti) Die US-Raumfahrtbehörde Nasa und die Russische Raumfahrtagentur Roskosmos haben ihren Vertrag über die Beförderung von Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS bis 2016 verlängert.


11:45 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Nach rund vier Monaten an Bord der Internationalen Raumstation ISS sind die russischen Kosmonauten Alexander Kaleri und Oleg Skripotschka sowie Nasa-Astronaut Scott Kelly am heutigen Mittwoch auf die Erde zurückgekehrt.


MOSKAU, (RIA Novosti). Der kanadische Raumfahrttechnik-Hersteller MacDonald, Dettwiler and Associates (MDA) baut an einem Roboter, der Satelliten im All nachbetanken und reparieren soll.

iaru-logo
Nachdem von der JARL zuerst gemeldet wurde, dass der Notfunk im Erdbebengebiet ausschliesslich auf den UKW-Bändern sowie im 40m-Band abgewickelt werde, hat Ken Yamamoto, JA1CJP, Sekretär der IARU-Region 3 diese Angaben jetzt korrigiert.

uni-justus_liebig
Internationales Forscherteam vergleicht die heißen Sommer der Jahre 2003 und 2010 – Hitzewelle 2010 brach alle Rekorde – Publikation in der renommierten Fachzeitschrift „Science“

simbabwe-flagge
Rudi, DK7PE, ist vom 20. bis 26. März unter dem Rufzeichen Z22CW aus Harare angekündigt.

yaesu_vertex-logo
In einem Brief an die Amateur-Radio-Community hat Vertex Standard Chief Executive Officer und Präsident Jun Hasegawa seinen "aufrichtigen Dank an alle Funkamateuren für Ihre freundlichen Worte und Gedanken" nach dem verheerenden Erdbeben in Japan ausgesprochen. Vertex Standard ist die Muttergesellschaft der Firma Yaesu.

madeira-flagge
Helmut, CT9/DF7ZS, wird vom 22. bis 29. März Madeira im “holidaystyle” in die Luft bringen und macht bevorzugt Betrieb auf den WARC-Bändern.

bhutan-flagge
Zorro/JH1AJT und Jay/JA1TRC, die auch Mitglieder des S21YZ-Teams sind, setzen sich vom 23. bis 28. März in Richtung Bhutan ab und funken von dort unter den Rufzeichen A51A und A51J. QSL-Karten für beide Calls gehen via JH1AJT, über das Büro oder direkt.

(Quelle: DXMB)

 

wmo_logo
Klimawandel geht uns alle an - Der 23. März ist der internationale Tag der Meteorologie. Er geht zurück auf den Tag der Gründung der Weltorganisation für Meteorologie WMO (World Meteorological Organization) am 23. März 1950. Die WMO mit Sitz in Genf ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen (UN). Thema in diesem Jahr ist vor allem unser Klima und der Klimawandel. Michel Jarraud, Generalsekretär der WMO: „Die weltweit zehn wärmsten Jahre seit Aufzeichnungsbeginn lagen alle im Zeitraum 1998 bis 2010“.


Seit Montag, den 21. März 2011 ca. 13.00 Uhr wird erneut die Eingabefrequenz 431,500 MHz von DBØHK auf dem Hoherodskopf vermutlich von einer DGPS Referenz gestört.

cayman_islands-flagge.svg
Adrian, AA5UK, wird sich vom 25. März bis zum 2. April als ZF2AE von Grand Cayman (NA-016) und ZF2AE/ZF8 von Little Cayman (während des WPX SSB Contest) melden. Er arbeitet von 40 bis 10 m mit einem IC- 7000 und einer Vertikalantenne im “holidaystyle” in SSB, RTTY, PSK31 und über die Satelliten (AO-51, SO-50, VO-52 sowie FO-29). Meist hat er an seinen Nachmittagen und Abendstunden Zeit für sein Hobby. QSL direkt an AA5UK via Bureau, LoTW oder eQSL.

(Quelle: DXMB)

 


14:00 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Die Raumsonde Stardust (dt. Sternenstaub), der erste Raumapparat in der Geschichte der Astronomie, der Kometensubstanz eingefangen hat, hat ihren Treibstoff aufgebraucht und ist nun in den Ruhestand getreten. Sie wird sich in den nächsten 100 Jahren der Erde nicht weiter als auf höchstens 2,73 Millionen Kilometer annähern.

nepal-flagge
DK7AN, DK5WL, DL4SVA und DL9GFB (eventuell erfolgt noch eine kleine Änderung wegen QRLs bei DL4SVA) werden vom 26. März bis zum 8. April als 9N7AA (beantragt) auf allen Kurzwellenbändern sowie auf 2 m/EME aktiv werden.


Die Bundesnetzagentur hat im März 2011 den Entwurf eines aktualisierten Frequenznutzungsplans für die Bundesrepublik Deutschland veröffentlicht.

sierra_leone-flagge
Vier niederländische Funkamateure werden Sierra Leone vom 29. März bis zum 18. April aktivieren. Arie, PA3A, Arie, PA3AN, Ad, PA8AD, Bas, PDØCAV, sowie Dickson, EL2DT, planen als 9L5MS von 160 bis 6 m in CW, SSB und RTTY QRV zu sein.

uni-magdeburg
Meilenstein in der Magdeburger Weltraumforschung
Am Dienstagmorgen um 6.01 Uhr ist auf dem schwedischen Weltraumbahnhof Esrange bei Kiruna, 150 km nördlich des Polarkreises, erstmals ein biomedizinisches Experiment aus Magdeburg ins All geschossen worden.


Neben vielen anderen Events (Contest, Diplome, Wimpel usw.) werden aus diesem Anlaß vom Aerodrom Baikonur" auch zwei russische Sonderrufzeichen QRV.

liberia-flagge
Vom 31. März bis zum 13. April zieht es Silvano, I2YSB, und sein Team, bestehend aus Vinicio, IK2CIO, Angelo, IK2CKR, Marcello, IK2DIA, sowie Stefano, IK2HKT, wieder nach Afrika.

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen