logo


Vor 45 Jahren (am 3. April 1966) hat die sowjetische Raumsonde Luna 10 die Mondumlaufbahn erreicht und der Menschheit die ersten Bilder von der Rückseite des Erdtrabanten geliefert.


22:22 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Die US-amerikanische Raumfahrtbehörde NASA hat den Start der Raumfähre "Endeavour" zur Internationalen Raumstation ISS um neun Tage auf den 29. April verschoben.


09:23 Uhr - KOSMODROM BAIKONUR (Kasachstan), (RIA Novosti). Wie ein RIA-Novosti-Korrespondent vom „Gagarin“-Startplatz berichtet, ist die Trägerrakete Sojus-FG mit dem Raumschiff „Gagarin“ (Sojus TMA-21) von Baikonur zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet.


Der Präsident des französischen Amateurfunkverbandes REF-Union berichtet über Bemühungen, das 6-m-Band in Frankreich für Funkamateure zu öffnen.


MOSKAU, (RIA Novosti). Das Ozon-Volumen in der Atmosphäre über der Arktis hat sich in diesem Winter laut Angaben der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) ungewöhnlich stark - um ganze 40 Prozent - verringert.


50 Jahre bemannter Raumflug - 50 Jahre Juri Gagarin - Neben vielen anderen Events (Contest, Diplome, Wimpel usw.) werden aus diesem Anlaß vom Aerodrom "Baikonur" auch zwei russische Sonderrufzeichen QRV. Vom 6. bis 14. April werden im Äther vertreten sein: R5ØYG (Yuri Gagarin) sowie R5ØSK (Sergej Korolev).


Unter Benutzung einer Außen-Antenne der internationalen Raumstation ISS wird vom Nachmittag des 11. April bis zum Morgen des 13. April 2011 u. a. die Stimme Juri Gagarins sowie Telemetrie und Morsezeichen des Raumschiffes ausgesendet. Hiermit soll an den 50. Jahrestag des ersten bemannten Raumflugs von Juri Gagarin erinnert werden.

amerikanisch-samoa-flagge
Rick, AI5P/KH8, meldet sich vom 8. bis 18. April von hier im “holidaystyle”.
QSL-Karten gehen über sein Homecall, direkt oder über das W5-Büro.

(Quelle: DXMB)


11:31 Uhr - UNO, (RIA Novosti). Die UN-Vollversammlung hat den 12. April, an dem der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin vor einem halben Jahrhundert die Erde als erster Mensch umrundete, zum Internationalen Tag des Weltraumfluges des Menschen erklärt.


Offenbach – Die Ozonschicht über dem Nordpol hat während des letzten Winters stark abgenommen. In einigen Medien  wurde in den letzten Tagen darüber berichtet. Ursache waren anhaltend niedrige Temperaturen in der dortigen unteren Stratosphäre. Dies begünstigte in der Folge den Abbau der Ozonschicht und erhöhte deren Durchlässigkeit für den UV-Anteil der Sonnenstrahlung. Experten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) befürchten nun für die nächsten Wochen einen vorübergehenden Anstieg des schädlichen UV-Anteils auch für Deutschland und verweisen auf die tägliche UV-Index-Vorhersage des DWD.

frankreich-flagge
Olivier, F4FLF, benutzt vom 9. bis 22. April das Call TO2Z aus Reunion, (AF-016).

vietnam-flagge
Mal, VK6LC, wird sich vom 10. bis 25. April in Vietnam aufhalten. Er meldet sich zunächst vom 10. bis 15. April als XV2LC aus Ho Chi Minh City.

puerto_rico-flagge
Vor 50 Jahren, am 12. April 1961, war Yuri Gagarin der erste Mensch im Weltall, vor 30 Jahren am 12. April 1981, fand der Jungfernflug des Space Shuttle Columbia statt.


08:02 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Der erste Weltraumflug von Juri Gagarin am 12. April 1961 sei nach Worten von Russlands Präsident Dmitri Medwedew ein "echtes revolutionäres Ereignis und ein toller Erfolg für die sowjetische Raumfahrt" gewesen.


Am 12. April 1961 flog der sowjetische Kosmonaut Juri Alexejewitsch Gagarin als erster Mensch in den Weltraum. In einem Gastbeitrag erinnert sich der erste deutsche Raumfahrer Sigmund Jähn an Gagarins "Sprung in den Kosmos" an Bord des Raumschiffs Wostok heute vor 50 Jahren.

Weiterlesen...

 

Forscher des Fraunhofer ISE erreichen Wirkungsgrade über 20 % mit Siebdrucktechnologie
Um die Kosten für Strom aus Sonnenlicht zu senken, arbeitet das Fraunhofer ISE mit Nachdruck daran, die Effizienz von Solarzellen zu steigern.


14:53 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Die schweren Trägerraketen der Proton-Familie werden laut der russischen Weltraumbehörde Roskosmos voraussichtlich ab dem Jahr 2013 allmählich außer Dienst gestellt.


15:21 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Moskau und Tel Aviv bauen ihre Zusammenarbeit bei der Weltraumforschung aus. Das sagte der Leiter der israelischen Raumfahrtagentur, Jizchak Ben-Israel, in einem Interview für die Zeitung "Kommersant" vom Mittwoch.

curacao-flagge
Jan-Willem, PJ2/PA7JWC, und Monique, PJ2/PD7DB, sind vom 15. bis zum 22. April von Curaçao (SA-099) von 80 bis 6 m in CW, SSB, RTTY und PSK QRV. Folgendes Equipment steht zur Verfügung:


Ob die Funkamateure künftig ein Mittelwellen-Band erhalten werden, ist noch nicht gesichert. In der litauischen Hauptstadt Vilnius fand das Projektteam C der europäischen Vorbereitungsgruppe der CEPT für die nächste World Radiocommunication Conference WRC-12 in Genf noch keinen Konsens für einen gemeinsamen Vorschlag für eine neue sekundäre Zuteilung an den Amateurfunkdienst im Umfeld von 500 kHz.

vietnam-flagge
Vom 18. bis 30. April werden Sigi, DL8AKI, Udo, DL2AQI, Ingolf, DL4JS, und Rich, DK8YY, als XV4YY von der Insel Phu Quoc (AS- 128) QRV.


Mitglieder der „DXXE“ (Mexican Contest and DX Group) werden vom 18. bis zum 24. April das Sonderrufzeichen 4AØIARU in die Luft bringen.

esa
Eindringlinge im ESA-Netz: Die europäische Weltraumorganisation bestätigt einen erfolgreichen Angriff auf einige ihrer Server. Ein rumänischer Hacker veröffentlichte Passwörter und Datenbank-Details. Alles nicht so schlimm, behauptet die ESA.


Die US-Raumfahrtbehörde Nasa unterstützt vier private Firmen mit 270 Millionen Dollar. Die Unternehmen sollen einen Nachfolger für die Space Shuttles entwickeln, die in diesem Jahr im Museum landen. Geplant ist eine Art Weltraum-Taxi.

monaco-flagge
Dave, 3A/EI9FBB, wird vom 20. bis 22. April an seinen Nachmittagen im Äther vertreten sein. Auf welchen Bändern und Betriebsarten, hat er leider nicht angekündigt. Alle QSOs werden per LoTW/eQSL bestätigt. Wer eine Papier-QSL wünscht, für den gilt „direct only“.

(Quelle: DXMB)


Tonny/ON1DNF, Jaak/ON4PJA, Joeri/ON7IQ, Jempi/ ON7JPS und Geert/ON7QC, werden vom 21. bis zum 24. April als TK4DS aus einem Bungalow im "San Damiano Camp" (EU-014) ihre Funkstation betreiben.


Das Spezialrufzeichen R25CH wird vom 22. bis 29. April aus sieben Distrikten in der Provinz Bryansk aktiv sein. Damit erinnert man an die Reaktorkatastrophe in Tschernobyl vor 25 Jahren. Der QSL-Manager ist RW3YC, er bestätigt auch via Bureau. Dazu kann auch ein Diplom erarbeitet werden, siehe hierzu auch: http://qrz.ru/awards/detail/35.html .

(Quelle: DXMB)


13:15 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Bei planmäßigen Wartungsarbeiten an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) hat die Crew nach Angaben der russischen Weltraumagentur Roskosmos das russische Sauerstoff-Regenerationssystem „Elektron“ vorübergehend abgeschaltet. Ein Sauerstoffmangel droht nicht.

iss3
14:08 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Medienberichte über den angeblichen Ausfall des russischen Sauerstoffversorgungssystems „Elektron-WM“ an der Internationalen Weltraumstation ISS hat der Chef für bemannte Programme der russischen Weltraumbehörde Roskomos, Alexej Krasnow, am Freitag im Gespräch mit RIA Novosti zurückgewiesen.


19:43 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Russland wird die Möglichkeit einer Kopplung des ersten US-amerikanischen kommerziellen Raumschiffs erst nach dessen erfolgreichem Demonstrationsflug genehmigen, der einen hohen Grad der Zuverlässigkeit und Sicherheit unter Beweis stellen würde.


4K3AC ist das Call von Yuris, YL2GM, vom 25. April bis zum 3. Mai. Aktivität erfolgt mit 100 Watt in CW, SSB und RTTY auf allen Kurzwellenbändern und QSL-Karten richten Sie bitte an sein Heimatrufzeichen.

(Quelle: DXMB)

westmalaysia-flagge
Mirek, VK6DXI, wird vom 25. bis 30. April als 9M8DX/2 aus der Hauptstadt Kuala Lumpur aktiv sein.

morse_samuel
Hubert DL1OBQ hat uns auf eine Radiosendung aufmerksam gemacht, die den 220ten Geburtstag von Samuel F.B. Morse zum Anlass nimmt, auf den Erfinder der Telegrafie aufmerksam zu machen.


Wer einmal ganz präzise wissen möchte, wie der eigene QTH-Locator heißt, kann auf die Website "http://no.nonsense.ee/qthmap" gehen, die auf Google-Maps basiert.


Die Projektgruppe "Blue Horizon" meldet:
Wenn nicht wieder Verschiebungen anstehen, wird der Ballon "Blue Horizon 5" am Freitag, den 29.April um +/- kurz nach Mitternacht unserer Zeit  von Oswego im Staat New York starten.


Gibt es Antimaterie im Universum? Bei ihrem letzten Flug bringt die Raumfähre "Endeavour" einen tonnenschweren Teilchendetektor ins All, um genau das herauszufinden. Wissenschaftler wären schon zufrieden, wenn das Gerät ein einziges Antiteilchen aufspürt.


(ts/fuz) Der Start des Shuttle "Endeavour" ist wegen technischen Problemen um mindestens 72 Stunden verschoben.


Die Einführung des neuen digitalen BOS-Funks hat in Bayern offenbar erneut einen Rückschlag erlitten. Wie die "Süddeutsche Zeitung" und der "Donaukurier" berichten, wurde der Digital-Probebetrieb bei der Münchner Polizei Mitte Februar 2011 abgebrochen, weil in der Systemtechnik Fehler der "Priorität 1" aufgetaucht waren. Bei Fehlern dieser Prioritätsstufe würde eine Fortsetzung des Probebetriebs keinen Sinn ergeben; vielmehr sei eine Generalüberholung nötig.

monaco-flagge
OM Andrea, IZ2LSC, ist am 30.4./1.5. als 3A/IZ2LSC angekündigt.

madeira-flagge
Diethelm/DJ2YE, Dieter/DJ8DS, Ulrich/DJ9IE, Detlef/DK3QZ, Hans/DL1XW, Kai/DL3HAH, sowie Rein/PAØR, sind während  des CQWW WPX CW Contest als CR3L von Santana, Madeira (AF-014), in einer Multi-OP-Klasse aktiv.

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen