logo

vanuatu_flagge
YJØHA ist das Call unter dem HA5UK (George) und HA5AO (Pista) aus Efate (OC-035), Vanuatu, vom 1. bis 15. November aktiv sein werden.


15:56 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Wegen Störungen im funktechnischen Kanal des automatischen Annäherungssystems Kurs hat der Raumfrachter Progress M-08M am 30. Oktober per Hand an die Internationale Raumstation (ISS) andocken müssen.


16:16 Uhr - PEKING, (RIA Novosti). China hat den sechsten Satelliten für sein nationales Navigationssystem Beidou (Kompass) erfolgreich ins All geschossen, meldet die Agentur Xinhua.


11:05 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Der Weltraumapparat Meridian ist mit Hilfe des Beschleunigungsblocks Fregat und der in der Nacht zum Dienstag gestarteten Trägerrakete Sojus-2.1a erfolgreich auf die Zielumlaufbahn gebracht worden. Das teilte der Sprecher der russischen Weltraumtruppen, Alexej Solotuchin, mit.

frauenhofer
Auch Öko-Strom kommt aus der Steckdose. Bis er dort ankommt, hat er meist eine lange Reise hinter sich – etwa von Windkraftanlagen in der Nordsee oder regionalen Sonnen-, Wind- und Biogaskraftwerken. Auf dem Weg zum Verbraucher geht jedoch ein großer Teil Energie verloren. Neue Elektronikbauteile sollen dies ändern.

iss-07_nasa
16:38 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Die Internationale Weltraumstation (ISS) ist seit genau zehn Jahren bewohnt: Am 2. November 2000 dockte das bemannte russische Raumschiff Sojus TM-31 mit einer internationalen Besatzung an Bord an das russische Servicemodul Swesda an.

namibia-flagge
Vom 3. bis zum 30. November wird Klaus, V5/DJ4SO, wieder von Namibia aus QRV sein.

discovery4
Dieses Mal haben Probleme mit der Elektrik den Start verhindert: Die Raumfähre "Discovery" steht weiter in Cape Canaveral und wartet auf ihren letzten Einsatz. Derweil läuft die Zeit ab. Denn wenn das Space Shuttle bis Montag nicht losfliegen kann, wird die Mission auf Dezember verschoben.


Zweimal hat die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA in den vergangenen Jahren Jagd auf Kometen gemacht: Die Sonde Stardust entnahm Staub aus einem Kometenschweif, und die Raumsonde Deep Impact feuerte einen Impaktor auf die Oberfläche eines Kometen ab. Da beide Sonden nach ihren Missionen noch gut in Schuss waren, werden sie nun wiederverwendet: Unter neuen Namen geht es zu neuen Kometenziele.


Das Helgoland-Relais DBØHEL auf 439.075 MHz wird in Kürze seinen Standort um einige wenige Meter horizontal, dafür aber etliche Meter vertikal nach oben verlegen. Der neue Standort wird in etwa 85 Metern Höhe auf dem Leuchtturm der Insel Helgoland sein.


Sturm stoppt Raumfähre: Die "Discovery" wartet weiter in Cape Canaveral auf ihren letzten Einsatz. Doch nun wird die Zeit knapp. Gelingt bis Montag kein Start, muss die Mission auf Dezember verschoben werden.


14:30 Uhr - BAKU, (RIA Novosti). Das internationale Raumfahrtunternehmen Arianespace wird den ersten aserbaidschanischen Satelliten ins All bringen.


16:05 Uhr - (ts/fuz) Wie die NASA auf ihrer Homepage mitteilt, wurde auch der 3. Startversuch verschoben.


Das Amtsgericht Freiburg hat gegen eine 24-jährige Systemelektronikerin eine "Verwarnung mit Strafvorbehalt" ausgesprochen, weil sie die Abschaltung eines Mobilfunksenders bewirkt hatte.

senegal-flagge
Matthias (DL5MFL), Jürgen (DL4MAQ), und Sven (DF9MV), planen eine Aktivität in Senegal in der Zeit vom 8. bis zum 18. November.


17:39 Uhr - PEKING, (RIA Novosti). Der chinesische Satellit zur Fernerkundung des Mondes Change-2 hat laut Vize-Premier Zhang Dejian den Ort für künftige Landungen chinesischer Raumsonden auf der Mondoberfläche ermittelt.


18:47 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Mit dem LHC-Beschleuniger (Large Hadron Collider) im europäischen CERN-Zentrum in Genf sind am Montag erstmals stabile Bündel von Blei-Ionen gewonnen worden.


Karel, ON5TN, wird vom 10. November 2010 bis zum 24. Februar 2011 wieder auf der belgischen Antarktisstation “Elizabeth” sein und benutzt dort das Call OR4TN.


Seit vielen Jahren betreibt der Amateur-Radio-Club ETGD an der Universität Twente in Enschede ein WebSDR, also Kurzwellenempfang über das Internet.


Kommerzielles Raumschiff Dragon fliegt erst im Dezember.
Wie die Firma SpaceX (Space Exploration Technologies mitteilte, verzögert sich der für den 20. November geplante Start der Falcon 9 Rakete mit dem Nutzlastträger Dragon.


WLADIWOSTOK, (RIA Novosti). Fachkräfte haben mit dem Projektieren einer neuen Trägerrakete für den Raumbahnhof Wostotschny im Amurgebiet sowie eines bemannten Weltraumtransportsystems begonnen.

shuttle-status-photo3c
Die Pannenserie bei der US-Raumfähre "Discovery" reißt nicht ab: Jetzt wurden Risse am Tank gefunden. Die Nasa will zum ersten Mal überhaupt versuchen, ein Problem dieser Art direkt auf der Startrampe zu lösen - doch den letzten Flug der "Discovery" könnte das weiter verzögern.


Wie werden Mobilrechner, Tablets und Handys künftig aussehen? Auf einer Messe nahe Tokio kann man einen Blick in die unmittelbare Zukunft werfen: Gezeigt werden neue Bildschirmtechnologien, von denen einige schon sehr bald auf den Markt kommen werden - zum Beispiel in Samsungs Galaxy Tab.


Der Wisschenschaftsjournalist Gerd Schneider schildert die Geburt unseres Planeten im Stile eines Abenteuerromans. Gemeinsam mit dem Androiden XaphoX, der für einen Reiseveranstalter in einer fernen Galaxie arbeitet, erleben die jugendlichen Leser, wie Erde und Leben entstehen.


Als einst die ersten Plasmaentladungen in einem Labor aufglimmten, dachte noch niemand daran, dass diese Entdeckung zu Leuchtstoffröhren führen würde. Völlig offen ist auch, was aus einer neuen Entdeckung Münchner Nanowissenschaftler werden könnte - Moleküle, die auf Knopfdruck kleben bleiben.


12:18 Uhr - WLADIWOSTOK, (RIA Novosti). Der neue Weltraumbahnhof im Fernost-Gebiet Amur soll künftig nahezu die Hälfte aller russischen Weltraumstarts übernehmen, teilte die Raumfahrtbehörde Roskosmos mit. Sie verspricht eine neue Ära bei der Erschließung des Weltalls.

uganda-flagge
Alan, G3XAQ, ist vom 14. November bis zum 1. Dezember in Kampala. Er macht ausschließlich CW unter dem Rufzeichen 5X1XA, mit 100 Watt und einem kleinen Beam.


Durch merkwürdigen "Piep-Töne" wird seit geraumer Zeit der Regensburger Taxifunk erheblich gestört. Dies berichtet die "Mittelbayerische Zeitung".

madagaskar-flagge
Eric, F6ICX, wird vom 15. November bis zum 18. Dezember wieder als 5R8IC von der Insel Saint Marie (AF-090) aktiv sein. Er funkt mit 100 Watt im “holidaystyle” und macht CW, RTTY, und PSK63.


15:15 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Eine am Sonntag vom Raumbahnhof Baikonur gestartete russische Proton-M-Rakete hat den US-Satelliten MSV-1 (Mobile Satellite Ventures 1) auf die berechnete Umlaufbahn gebracht.


Stuxnet heißt der Computerschädling, der seit mehreren Wochen Großrechner angreift. Wer das Virus in die Welt gesetzt hat, ist noch unklar. Allerdings hat ein Sicherheitsunternehmen nun einen kleinen Erfolg im Kampf gegen Stuxnet vermelden können.

mond_060606
17:59 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Russische Wissenschaftler haben nach Angaben des Institutes für Geochemie und analytische Chemie „Wernadski“ zwei sichere Landeorte für die Mondsonden Luna-Ressource und Luna-Glob auf der Oberfläche des Erdtrabanten festgelegt.


18:14 Uhr - TOKIO, (RIA Novosti). Die japanische Raumsonde Hayabusa hat 2005 auf dem Asteroiden Itokawa Staub gesammelt und in diesem Jahr zur Erde gebracht. Das bestätigen japanische Wissenschaftler jetzt.

gambia-flagge
Mitglieder der OMØC Contest Crew werden vom 17. bis zum 30. November als C5ØC und C52C in der Luft sein. Zum Team gehören Rich, OM2TW/OK8WW, Jiri, OK1RI, Joe, OM5AW, Norbert, OM6NM, Roman, OM2RA, Jiri, OK1DO, Lada, OK1DIX, Petr, OK1FFU, sowie Vlada, OK1NY.


Gerd, DL7VOG, ist vom 17. bis 21. November als HKØGU/1 von der Isla Pirata (SA-040) aus aktiv.

lunochod1
Die Amerikaner schickten Menschen auf den Mond - die Sowjets ein ferngesteuertes Auto: 1970 landete mit "Lunochod" zum ersten Mal ein Vehikel auf dem Erdtrabanten. Der Erfolg möbelte das angeknackste Selbstbewusstsein der UdSSR wieder auf. Auch wenn im Westen kaum jemand davon wusste.


14:01 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Ein etwa drei Meter großer Asteroid ist laut US-amerikanischen und russischen Astronomen am Mittwoch früh relativ dicht an der Erde vorbeigeflogen.


Am amerikanischen Forschungslabor Fermilab entsteht derzeit eine wahre Riesenkamera. Mit deren Hilfe wollen Astronomen ab dem kommenden Jahr dem Ursprung der rätselhaften Dunklen Energie auf die Spur kommen. Morgen soll die Dark Energie Camera der Öffentlichkeit präsentiert werden.


Janusz, PJ5/SP6IXF, und Wlodek, PJ5/SP6EQZ aktivieren vom 18. November bis 3. Dezember St. Eustatius (NA-145).

solarzelle2-peter_von_bechen-pix
Sogenannte organische Solarzellen bestehen größtenteils aus Plastik und lassen sich günstiger herstellen als die Originale. Der Nachteil: Sie verwandeln Licht deutlich ineffizienter in Strom als gängige Silizium-Solarzellen. Das wollen Forscher jetzt ändern.


14:35 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Europäische Physiker haben erstmals eine effektive Methode zur Gewinnung und Erhaltung von Antisubstanz-Teilchen - Atomen von Antiwasserstoff - entwickelt, die im Vergleich zu den „gewöhnlichen“ Wasserstoff-Atomen aus Antiprotonen und Positronen und nicht aus Protonen und Elektronen bestehen.


16:45 Uhr - JERUSALEM, (RIA Novosti). Russland und Israel wollen die Vorbereitung eines Abkommens über die bilaterale Zusammenarbeit bei der Weltraumerschließung beschleunigen und das Dokument während des für Anfang 2011 vorgesehenen Besuchs des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew in Israel unterzeichnen.

neuseeland-flagge
Noch ein echtes Highlight steht uns zum Jahresende vom 19. November bis zum 5. Dezember bevor. Wie bereits berichtet, werden dann DJ5IW, DJ9RR, DK1II, DL1MGB, DL3DXX, DL5CW, DL5LYM, DL5XL, DL6FBL, DL8LAS, DL8OH, SP5XVY, sowie YL Victoria, SV2KBS, die Insel Raoul unter dem Rufzeichen ZL8X in die Luft bringen.


Am Europäischen Forschungszentrum für Kernphysik Cern in Genf hat man Antiwasserstoff hergestellt. Das ist das Antimaterie-Spiegelbild des einfachsten Atoms in unserer Materiewelt. Treffen beide Welten aufeinander zerstrahlen sie zu purer Energie. Die Antiwasserstoff-Produktion war daher nicht einfach. In der aktuellen "Nature" berichten die Cern-Forscher über ihren Erfolg.


21:56 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Die russische Holding Russian Space Systems will durch Satelliten-Kontrollen technische Katastrophen und Erdbeben vorankündigen - gegenüber möglichen immensen Sonnenstürmen sieht sie sich aber ratlos.


Die "Deutsche Welle" will ihre Aussendungen auf Kurzwelle drastisch reduzieren. Das berichtet der AGZ-Rundspruch "HamRadio 2day" unter Berufung auf den "Evangelischen Pressedienst" (epd).

bahamas-flagge
Kenny, (C6ATA/K2KW), Fred, (C6AKX/KE7X), sowie Tom, (C6ARR/N6BT), werden vom 20. bis 29. November auf Eleuthera (NA-001) meist in CW auf 160 und 40 m sowie auf den WARC-Bändern zu erreichen sein.


Nikola, VE3EY, wird vom 22. bis zum 30. November diesmal als TO3A von St. Barthélémy (NA-146, DIFO FJ-001, WLOTA LH-0377) funken.

ecuador-flagge
Vom 22. November bis zum 4. Dezember sind HC2A, HC2SL, SM7BUA, SM6FKF, SM6LJU, SM6MCW sowie SM5COP als HC2/Heimatrufzeichen zu erreichen.


Nun haben auch einige spanische Funkamateure Zugang zum 500-kHz-Band bekommen. Die spanische Fernmeldebehörde hat sechs Versuchskonzessionen erteilt.


18:03 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Die Leiter von 25 Weltraumbehörden, darunter NASA, ESA und Roskosmos, haben beim jüngsten Gipfeltreffen vor einer Woche in Washington beschlossen, sich bei unbemannten Raumflügen zu anderen Planeten auf eine aufeinander folgende statt parallele Forschungsarbeit zu konzentrieren.


Bereits im Kindesalter wollte Alexander Gerst zu den Sternen fliegen. Gegen 8400 Mitbewerber setzte sich der Geophysiker durch und war einer von sechs Rekruten, die die ESA-Basisausbildung für Astronauten absolvieren durften. Neugier und Ehrgeiz bezeichnet er als die wichtigsten Eigenschaften für einen guten Astronauten.


Dieter, HB9TPQ (J79DP), Kurt, HB9BZG (J79KZ), und Walter, HB9MFM (J79WTA), machen zurzeit Urlaub im Tamarind Tree Hotel, in der Nähe von Salisbury (NA-101).

foederierte_staaten_von_mikronesien
Takuto, JE1SCJ, will als V63YT Pohnpei (OC-010) vom 24.-28. November von 160m-6m in die Luft bringen.

uni_bonn
Physiker der Universität Bonn haben eine völlig neue Lichtquelle hergestellt, ein so genanntes Bose-Einstein-Kondensat aus Photonen. Bis vor kurzem hatten Experten das noch für unmöglich gehalten.


FS/K9EL und FS/K9NB werden vom 25. November bis 1. Dezember St. Martin (NA-105) von 160m-10m in CW und evtl. SSB und RTTY in die Luft bringen.


Jean,ON5JV, und Georgette,ON6AK, sind vom 26.November bis zum 23. Februar 2011 unter EA8/Heimatrufzeichen von Tijoco Bajo auf Teneriffa (AF-004) aus in der Luft.

vietnam-flagge
Vom 26. November bis 6. Dezember macht Sigi, DL7DF, mit seiner XYL Sabine Urlaub auf Phu Quoc (Gulf of Thailand Group, AS-128).


09:01 Uhr - FLUGLEITZENTRUM (Stadt Koroljow, Gebiet Moskau). Der Landeapparat des bemannten Raumschiffes Sojus TMA-19 ist erfolgreich in Kasachstan niedergegangen, berichtet ein RIA-Novosti-Korrespondent aus dem Flugleitzentrum.


10:27 Uhr - FLUGLEITZENTRUM (Koroljow, Gebiet Moskau). Laut dem Chef der Russischen Raumfahrtagentur Roskosmos, Anatoli Perminow, wollen die 26 Raumfahrtbehörden der Welt nach 2030 den ersten Mars-Flug gemeinsam verwirklichen.


14:24 Uhr - STERNENSTÄDTCHEN (Gebiet Moskau), (RIA Novosti). Die interministerielle Kommission des Zentrums für Kosmonautenausbildung (Russ. Abk.: ZPK) hat die Stamm- und die Doublebesatzung des Raumschiffes Sojus TMA-20 bestimmt.


16:16 Uhr - MOSKAU, (RIA Novosti). Ein Spielzeug-Tiger, ein Rotkäppchen und ein gestempelter Ausweis sollen den drei neuen Besatzungsmitgliedern der Internationalen Raumstation Glück bringen. Die Crew lüftete außerdem das Geheimnis, welches der Geräte in der ISS am wichtigsten ist.


Das Bundesamt für Kommunikation hat die ersten beiden 5-GHz-Linkstrecken für HAMNET, das geplante Breitband-Netz für Radioamateur-Anwendungen in der Schweiz bewilligt.

katar-flagge
Mitglieder des "Lufthansa Amateur Radio Club" (LARC) sind in Kooperation mit der "Qatar Amateur Radio Society" (QARS - A71A) vom 27.November bis zum 3.Dezember in der Luft.


Die Bundesnetzagentur hat am 24. November 2010 eine neue Allgemeinzuteilung für sog. "Short Range Devices" (SRD) veröffentlicht. Damit wurde der Beschluss 2010/368/EU der Europäischen Kommission in nationales Recht umgesetzt.

bermudas-flagge
Hans, VP9/SM3TLG, ist vom 1. bis 5. Dezember in SSB und CW von Hamilton Parish (NA-005) QRV. QSL via Heimatrufzeichen, direkt oder über das Büro.

(Quelle: DXMB)


© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen