logo

News-Archiv 2015 / Juli


Am 17. Juli 1975 koppelten das erste Mal ein Apollo- und ein Sojus-Raumschiff in der Erdumlaufbahn aneinander. Der 40. Jahrestag des Ereignisses wird mit der Sonderstation UE4ØSA gefeiert.


Geoff, G8OFQ war zuletzt im August/September 2013 auf Galapagos. Vom 1. Juli bis 30. September ist er erneut als Freiwilliger im Galapagos National Park (HCFF-004) auf Isabela Island (SA-004, WLOTA 2957) tätig.


Der Distrikt Mecklenburg-Vorpommern im DARC e. V. gibt alljährlich das traditionsreiche und optisch beeindruckende Amateurfunkdiplom SOP, Sea of Peace, heraus.


Der WDR schaltet am 6. Juli 2015 seine beiden Mittelwellensender in Bonn und Langenberg ab. Nach Darstellung des WDR erfülle die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt damit eine Forderung der KEF (Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten), die das Ende der Mittelwellen-Ausstrahlung mit Blick auf die Finanzierung des Digitalradios DAB+ verlangt hatte.

haiti flagge
Terry, K7TD besucht vom 03. – 13. Juli Haiti und wird im Urlaubsstil als HH2TD von verschiedenen Orten der Insel meist in CW auf 30, 17 und 12 Meter QRV sein.
QSL via K7TD (d), LoTW.

(Quelle: DXMB)

 


Tony, ZL2AGY reist vom 6. Juli bis 3. August nach Rarotonga Island (OC-013, WLOTA 0971) und wird im Urlaubsstil als E51AGY auf den Kurzwellenbändern in CW aktiv sein.
QSL via ZL2AGY.

(Quelle: DXMB)

 

seychellen flagge
Stan, EI6DX hält sich vom 07. – 18. Juli auf Mahe Island (AF-024) auf und wird als S79OWZ mit seinem K3 und Vertikal-Antennen im Urlaubsstil auf den Kurzwellenbändern erreichbar sein


„Leider hatten wir bei der ersten Sendung um 09:00 UTC ein Problem mit der Antenne“, berichtet Lars Kalland, SM6NM, zum Alexanderson-Tag am 28. Juni, an dem der schwedische Längstwellensender SAQ auf 17,2 kHz für gewöhnlich aktiviert wird.

kenia flagge
Giuseppe, IK2YDJ ist bis zum 20. Juli als 5Z/IK2YDJ von 40 – 6 Meter ein begehrter QSO-Partner.
QSL via IK2YDJ.

(Quelle: DXMB)

 

polen flagge
An den 82. Jahrestag des Nonstop-Atlantikfluges (am 15. Juli 1933 von New York nach Kaunas) von den beiden Piloten Steponas Darius und Stasys Girėnas, der in einer Katastrophe in der Nähe des polnischen Dorfes Pszczelnik endete, wird bis zum 31. Juli mit der Sonderstation SN82LOT gedacht.
QSL via SP1PMY (d/B).

(Quelle: DXMB)

 


Ende einer Technikepoche - Am Samstag, den 18. Juli 2015, um 14 Uhr MESZ wird der ehemalige RIAS-Sendemast in Berlin-Britz gesprengt. Der 1961 errichtete und 55 Tonnen schwere Mast gehört mit 160 Metern zu den höchsten Bauwerken Berlins. Bis 4. September 2013 diente er zur Mittelwellenverbreitung von Deutschlandradio Kultur auf 990 kHz.

curacao flaggeOwen, LA9PTA wird vom 12. – 31. Juli als PJ2/LA9PTA von Curacao (SA-099, WLOTA 0942) aus von 80 – 6 Meter in SSB funken.
QSL via LA9PTA (d/B).

(Quelle: DXMB)

 

seychellen flagge
Ein Team bestehend aus Jim (7K4QOK/KG8RP), Tack (JE1CKA/KHØAM), Yutaka (JQ2GYU/WS2Y) und Miho (JJ2VLY/WS2M) will vom 16. – 20. Juli als S79HN von Praslin Island (AF-024, WW Loc. LI75) aus für PileUps sorgen.

vatikan flagge
Sandro, VE7NY ist vom 16. – 19. Juli als HVØA aus dem Vatikan aktiv.
QSL via IKØFVC (d).

(Quelle: DXMB)

 


Paris - Der Wettersatellit MSG-4, jüngster Spross von Europas höchst erfolgreicher zweiter Meteosat-Generation, wurde am 15. Juli um 23.42 Uhr MESZ mit einer Ariane-5 von Europas Raumflughafen in Kourou, Französisch-Guayana, in den Weltraum gestartet.


Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der ersten Apollo-Soyuz-Mission, welche den Beginn der Zusammenarbeit zwischen den USA und Russland im All markiert, werden am 18. und 19. Juli SSTV-Bilder von der Internationalen Raumstation ISS ausgesendet.

ecuador flagge
Mitglieder des Quito Radio Club feiern am 18. Juli den 84. Jahrestag der Gründung mit dem Sonderrufzeichen HDØ84QRC. Man will von 160 – 2 Meter in CW, SSB, Digi-Mode und Echolink ein begehrter LOG-Eintrag sein.


Christian, F5UII reist vom 20. – 28. Juli erneut geschäftlich nach Kourou und wird als FY/F5UII vom Radio Club Kourou aus in SSB und RTTY auf Kurzwelle QRV sein.


Am 10. Juli 1856 wurde der Wissenschaftler Nikola Tesla geboren und der Radioklub „Nikola Tesla“ (E74BYZ) ist deshalb vom 10. Juli bis 10. August mit der Sonderstation E7TESLA aus Banja Luka in der Luft.
QSL via Büro, E77E (d), eQSL.

(Quelle: DXMB)

 

anguilla flagge
Vom 19. Juli bis 02. August reist Frank, K3TRM wieder nach Anguilla (NA-022, WW Loc. FK88lg) und wird als VP2ERM auf Kurzwelle in SSB, CW und RTTY für PileUps sorgen.

vanuatu flagge
Geoff, ZL3GA ist vom 21. – 27. Juli wieder als YJØGA von Efate Island (OC-035, WLOTA 1051) aus von 40 – 10 Meter in CW, SSB und RTTY aktiv


Um intelligentes Leben im Universum zu finden, hat der russische Milliardär Jurij Milner eine 100 Millionen Dollar teure Initiative gestartet. Der Physiker Stephen Hawking ist als Berater dabei.


Oleg Kononenko, Kjell Lindgren und Kimiya Yui sind auf der Internationalen Raumstation ISS angekommen. Der Start der "Sojus"-Rakete war wegen des Absturzes eines Raumfrachters um fast zwei Monate verschoben worden.

monaco flagge
Giuseppe, IK5WWA hält sich vom 24. Juli bis 01. August in Monaco auf und will im Urlaubsstil als 3A/IK5WWA auf Kurzwelle und 6 Meter QRV sein.
QSL via IK5WWA.

(Quelle: DXMB)

 


Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 23. Juli 2015 den abschließenden Bericht ihrer Langzeitmessung von elektromagnetischen Feldern in der bayerischen Gemeinde Zeitlofs-Roßbach veröffentlicht.


Paris, 27. Juli - Am 26. Juli um 11.30 Uhr MESZ Uhr hat EUMETSAT die Kontrolle über den letzten Satelliten der zweiten Meteosat-Generation, MSG-4, übernommen.

hawaii flagge
Tim, N3QE plant vom 28. Juli bis 05. August eine Reise nach Hawaii, auf die Insel Maui (OC-019, USi HI-018S, WLOTA 0636).

antigua barbuda flagge
Tim, VE6SH ist vom 28. Juli bis 08. August erneut als V29SH von Antigua Island (NA-100, WLOTA 1118) aus QRV. Dabei konzentriert er sich auf 30, 17 und 12 Meter in CW, SSB und ein wenig RTTY.
QSL via LoTW, VE6SH (d).

(Quelle: DXMB)

 


Das britische Nachrichtenportal Southgate zitiert Andy Sennitt aus einer Facebook-Gruppe, dass nun auch Frankreich seine Rundfunksendungen auf Lang- und Mittelwelle einstellen will. Dies soll 13 Millionen Euro jährlich einsparen.

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen