logo

News-Archiv 2015 / November


15:48 Uhr, 17. Oktober - Russland und die Europäische Union planen eine gemeinsame Mission zur Suche nach Wasser auf dem Mond, wie das Internetportal russian.rt.com am Samstag unter Berufung auf den US-Nachrichtensender CNN berichtete. „In nächster Zeit wollen die beiden Raumfahrtbehörden eine spezielle Sonde zum Südpol des Erdtrabanten entsenden“, hieß es.


Der „Miller-DX-Club” in Millerovo (RDA RO-45) feiert vom 01. November bis zum 31. Dezember den 25. Geburtstag mit dem Betrieb der Sonderstation R25MDC. Ein Sonderdiplom kann beantragt werden.


Toshi, JA8BMK ist vom 02. – 09. November als 4W/JA8BMK von Timor Leste aus auf 80 und 40 Meter, meist in CW, aktiv. QSL via JA8BMK (d/B).

(Quelle: DXMB)

 


Seit dem 19.10. läuft DBØBLO im Wires-X Betrieb. Damit kann man nun weltweit alle Wires-X-Relais-Stationen erreichen oder die Rooms betreten und mitmischen.


2. November - Aktuell ist der Zugang zu den Amateurfunkdiensten von DBØFHN an der TH Nürnberg gestört. In den vergangenen zehn Tagen konnten die technischen Probleme nicht gelöst werden. Derzeit ist nicht bekannt, wie lange es noch dauern wird, den alten Zustand wiederherzustellen.


Heute haben Jürgen und Thomas bei db0zeh den Useraccess HAMNET auf 2,397 GHz in Betrieb genommen.
Antenne: 15 dBi Rundstrahler / Mikrotik Metal Metal 2SHPn.

mehr unter Neuigkeiten auf hamnet.funkzentrum.de

 


20:38 Uhr - Die Besatzung der Internationalen Weltraumstation ISS zweifelt daran, dass Großkonzerne eine kommerzielle Orbitalstation werden aufbauen können. Das sagte US-Astronaut Scott Kelly am Montag bei einer Videoschaltung zwischen der ISS und der russischen Flugleitzentrale in Koroljow bei Moskau.

marokko
Vom 03. – 08. November können Stationen aus Marokko den Sonderpräfix CN4Ø aus Anlass des 40. Jahrestages von „The Green March“ verwenden. QSL für alle Stationen via EB7DX.

(Quelle: DXMB)

 


03. November - Lange angekündigt, hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) nun mit Testsendungen auf der Kurzwelle 6040 kHz im 49-m-Rundfunkband begonnen. Übertragen wird dort eine Hörfunksendung in deutscher Sprache mit dem aktuellen Seewetterbericht für Nord- und Ostsee.

kenia flagge
Manfred/DK1BT, Sigi/DL7DF, Reiner/DL7KL und Frank/DL7UFR reisen vom 04. – 18. November nach Kenya und wollen als 5Z4HW von 160 – 6 Meter in CW, SSB, RTTY und PSK31 ein lautes Signal erzeugen.


5. November - Smartmeter, die so genannten intelligenten Stromzähler, kommen wohl doch für Haushalte mit einem Jahresverbrauch unter 6000 kWh. Ein entsprechendes Gesetz hat das Bundeskabinett am 4. November in Berlin beschlossen.


Die Amateurfunkverwaltung der Bundesnetzagentur, Außenstelle Dortmund, ist seit dem 1. November 2015 - nach der Übernahme der Akten aus dem Bereich Bayern (Süd) - bundesweit für alle Funkamateure zuständig.


Obgleich dem Amateurfunk das 80m Band nicht exklusiv zugeteilt ist (in der Schweiz sogar nur sekundär), sind auf vielseitigen Wunsch auch einige markante Signale im 80m Band aufgeführt. Wir müssen uns aber bewusst sein, dass das 80m Band mit FIXED und MOBILE services (beide ebenfalls primär) geteilt wird. Im europäischen ECA steht unter Fussnote EU2 zudem "Civil-military sharing".


"Amateur Radio - a hobby for the 21st century", zu Deutsch "Amateurfunk - ein Hobby für das 21. Jahrhundert", heißt ein neuer Imagefilm des britischen Amateurfunkverbandes RSGB.


Joe/N7BF, Bill/AA4OC, Frank/KB7NJV, Russ/N7QR, Dave/N7DWL und Mac/WT4BT funken vom 07. – 14. November als J68KF, J6/AA4OC, J6/KB7NJV, J6/N7QR, J6/N7DWL und J6/WT4BT von St. Lucia (NA-108) aus von 40 – 10 Meter. Falls es die Bedingungen zulassen wollen sie auch auf 80 und 6 Meter aktiv werden. QSL via Homecall, LoTW.

(Quelle: DXMB)

 


Kou, JR2GAG will als V63GG vom 08. – 10. November von Chuuk Island (OC-011) und vom 11. – 16. November von Pohnpei Island (OC-010) aus für PileUps sorgen. QSL via JR2GAG (d/B).

(Quelle: DXMB)

 


Steve, GØKIK ist vom 09. – 15. November als E51KIK von Rarotonga (OC-013, WW Loc. BG08cs) aus im Urlaubsstil QRV.
QSL via GØKIK (d).

(Quelle: DXMB)

 


16:39 Uhr - Die globale Klimaerwärmung hat ohne menschlichen Einfluss begonnen, dieser intensiviert jedoch den Vorgang, wie ein russischer Klimaexperte erläutert. Eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes hält er für kein wirksames Gegenmittel und skizziert drastischere Maßnahmen, die recht spektakulär wirken.


Vor der eigentlichen World Radio Conference (WRC), die im vom 2. bis 27. November 2015 in Genf stattfindet, trafen sich in Norwegen die Vertreter der Mitgliedsländer der CEPT zur Vorbereitung der WRC. Es gibt mehrere Punkte auf der WRC-15 Agenda, die für den Amateurfunk von Bedeutung und Interesse sind.

palau flagge
Jiro, 7K1HLJ und Kenji, JH1BGH werden vom 10. – 15. November die Station im VIP Guest Hotel in Koror (OC-009) nutzen und als T88WH und T88WI QRV sein.
QSL via Homecall.

(Quelle: DXMB)

 


15:45 Uhr - Nach Angaben des Vizeсhefs des russischen Raumfahrtkonzerns RKK Energija, Alexander Deretschin, wird der künftige bemannte Raumtransporter ein ganz neues Lebensversorgungsystem haben. Dieses Raumschiff kann nach seinen Worten in die Umlaufbahn des Mondes gebracht werden, was ein großer Vorteil dieser Neuentwicklung ist.


Toshi/JA1ELY, Yuki/JH1NBN und Hal/JR4OZR sind vom 13. – 19. November als VP2ELY von Anguilla (NA-022) aus zu arbeiten. Betrieb wird von 80 – 10 Meter in CW, SSB und RTTY gemacht. Am Japan International DX SSB Contest will man teilnehmen.
QSL via JA1ELY (d), LoTW.

(Quelle: DXMB)

 


Ein internationales Team unternimmt vom 14. – 24. November eine DXpedition nach Willis Island (OC-007, WW Loc. QH43xs). Acht OPs wollen mit maximal 4 Stationen als VK9WA von 160 – 10 Meter in SSB, CW und RTTY von der Middle Cay Islet aus für PileUps sorgen.


Nein, mit Star Trek hat es nicht direkt etwas zu tun, wohl aber mit der Reise zu den Sternen. Und zwar der beiden Voyager-Sonden, die eben jene 1977 antraten und inzwischen das Sonnensystem bereits verlassen haben, aber noch brav nach Hause funken.


Der "Runde Tisch Amateurfunk" (RTA) hat am 6. November 2015 eine Stellungnahme zu einem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) veröffentlichten Referentenentwurf zur Änderung des "Gesetzes über die elektromagnetische Veträglichkeit von Betriebsmitteln" (EMVG) abgegeben.


Nick, G3RWF reist vom 18. November bis 02. Dezember wieder nach Rwanda und wird als 9XØNH ein begehrter LOG-Eintrag sein. Geplant ist Betrieb von 80 – 10 Meter und eine Teilnahme am CQWW DX CW Contest. QSL via G3RWF (d/B), ClubLog OQRS, LoTW.

(Quelle: DXMB)

 


Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat heute seinen Bericht zur „Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2015“ veröffentlicht. Das Dokument beschreibt und analysiert die aktuelle IT-Sicherheitslage, die Ursachen von Cyber-Angriffen sowie die verwendeten Angriffsmittel und -methoden.


Lars, ZL1IF reist vom 21. November bis 03. Dezember nach Upolu Island (OC-097) und will als 5WØIF von 80 – 10 Meter meist in CW Funkbetrieb machen. Sein Hauptaugenmerk liegt in der Teilnahme am CQWW DX CW Contest in der SOAB-HP-Klasse.


Anne, OH2YL hält sich vom 22. November bis 01. Dezember auf Reunion Island (AF-016, DIFO FR-001) auf und wird als FR/OH2YL die Bänder von 160 – 10 Meter in CW beleben.


Nach einigen Monaten Entwicklungszeit kann ich jetzt den vermutlich weltweit kleinsten APRS-Transceiver vorstellen. Es ist nicht nur ein Tracker, der Positionsdaten senden kann, sondern auch ein Empfänger welcher APRS-Mitteilungen anderer APRS-Sender dekodieren und anzeigen kann.


David, WJ2O funkt vom 25. – 30. November als 9Y4/WJ2O von Trinidad und Tobago, inklusive im CQWW DX CW Contest.


Take, JA1UII wird vom 25. November bis 05. Dezember als JD1BON von Chichi Jima Island (AS-031) aus von 80 – 6 Meter in CW, SSB und RTTY ein begehrter QSO-Partner sein.
Eine Teilnahme am CQWW DX CW Contest ist fest eingeplant.
QSL via JA1UII (d/B).

(Quelle: DXMB)

 


Die Entwicklung des 60m Baken-Empfängers ist abgeschlossen. Es werden Standorte gesucht.


Starten, fliegen, abstürzen: So sieht das kurze Leben von Weltraumraketen normalerweise aus. Jetzt glückte dem Raumfahrtunternehmen von Amazon-Gründer Jeff Bezos eine sanfte Landung.

antigua barbuda flagge
Bud, AA3B hält sich vom 26. – 30. November auf der Insel Antigua auf und wird als V26K ausschließlich in CW aktiv sein. Im CQWW DX CW Contest geht er in der SOAB-LP-Klasse an den Start.
QSL via AA3B (d/B).

(Quelle: DXMB)

 


12:38 Uhr - Benjamin Black und Tushar Mittal von der University of California (Berkeley) behaupten in einem Beitrag für die Zeitschrift „Nature Geoscience“, dass die künftigen Mars-Ringe aus dem Phobos, dem größeren der zwei Monde des Roten Planeten, entstehen könnten. Zu diesem Schluss sind sie angesichts der inneren und orbitalen Charakteristiken des Phobos gekommen, die sich von den Merkmalen anderer Monde im Sonnensystem wesentlich unterscheiden.

palau flagge
Kiichi, JF1LUT besucht vom 30. November bis 06. Dezember das VIP Guest Hotel auf Koror Island (OC-009) und wird als T88IK von 40 – 10 Meter in SSB QRV sein.
QSL via JF1LUT (d/B).

(Quelle: DXMB)

 

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen