logo

News-Archiv 2015 / Januar


Keine Einigung im Streit um eine Amateurfunkanlage gab es bei einem Gespräch, das am 15. Januar 2015 im Rathaus der bayerischen Gemeinde Zeitlofs stattfand.

Verängstigte Bürger aus dem Zeitlofser Ortsteil Roßbach hatten sich über eine Amateurfunkanlage beschwert, die dort seit mehr als zehn Jahren von dem Funkamateur DF3FF betrieben wird (siehe auch).


Russland baut seine kriselnde Raumfahrtbranche radikal um. Die bisherige Agentur Roskosmos wird aufgelöst, ihr Chef abgesetzt. Das ehrgeizige Ziel des Kreml: die "geopolitischen Gegner" im All überflügeln.


Mit der Einführung von automatischen Notrufsystemen, die von Satelliten empfangen werden, verlor der klassische Funk auf den Schiffen, in den Flugzeugen und an Land an Bedeutung.

mehr unter uska.ch


Denis, ZL4DB will ab 27. Januar als VP8DOZ oder VP8DOZ/G für PileUps sorgen. Mit seinem TS-480 funkt er auf 17 und 20 Meter in SSB. Aktivitäten sind sehr abhängig vom Wetter. Sein Aufenthalt ist bis Ende März/Anfang April geplant.
QSL via ZL4PW.

(Quelle: DXMB)

 


Bei diesem Event werden weltweit Starts von Stratosphärenballons durchgeführt.
Das grundlegende Ziel des GSBC ist es, eine Gemeinschaft aufzubauen, in der alle voneinander lernen und sich gegenseitig auf Leistungen aufbauen.


Raf/ON5RZ, Dirk/ON7DS und Fons/ON4AWT sind vom 28. Januar bis 1. Februar als SI9AM vom „King Chulalongkorn Memorial” aus QRV und wollen am UBA DX Contest teilnehmen.


Material bringen Privatfirmen schon seit langem ins All, und bald kommen Menschen hinzu: Der Boeing-Konzern soll ab 2017 bemannte Raumflüge für die Nasa durchführen. Doch das Unternehmen ist nicht ohne Konkurrenz.


Unter dem Titel "Schnelles WLAN im Haus" berichtete das ZDF-Magazin "WISO" am 26. Januar 2015 u.a. über den Einsatz von Powerline-Adaptern in WLAN-Netzwerken.

winter bank-fuz_thomas_schwant
Offenbach – Häufige westliche Wetterlagen sorgten in Deutschland für einen facettenreichen Januar 2015. Von frühlingshafter Wärme mit Rekordtemperaturen über schwere Stürme bis hin zu kurzen Winterintermezzos war alles im Angebot. Insgesamt fiel der Monat sehr mild und niederschlagsreich sowie sonnenscheinarm aus. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2000 Messstationen.

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen