logo

News-Archiv 2015 / Dezember

bahrain flagge
Vom 01. – 18. Dezember sind anlässlich des 45. Nationalfeiertags in Bahrain A93AR/45 und A92AA/45 auf den Kurzwellenbändern QRV. QSL für beide Rufzeichen via A92AA (d).

(Quelle: DXMB)

 

mauritius flagge
Die zweite Station seiner Urlaubsreise führt Matthias, DF6LO nach Mauritius (AF-049, WW Loc. LG89qn). Als 3B8RF will er vom 01. – 06. Dezember in JT65 und CW QRV sein.
QSL via LoTW, eQSL.

(Quelle: DXMB)

 


Seit fast 50 Jahren herrscht internationaler Konsens darüber, dass keine Nation Anspruch auf das Weltall erheben kann. Ein neues US-Gesetz stellt das nun infrage: Es erklärt die USA faktisch zum Schürfrechte-Verwalter.

haiti flagge
Joel, N5JR hält sich vom 02. – 14. Dezember in Haiti auf und will als HH2/N5JR von 160 – 6 Meter, mit dem Schwerpunkt von RTTY auf 30, 17 und 12 Meter, QRV sein.

QSL via N5JR (d/B), ClubLog, LoTW.

(Quelle: DXMB)

 

fidschi flagge
Nach ihrer Aktivität als T2TT ist das nächste Ziel von den „RF Junkies“ Dean/KW7XX, Dick/N7RO, Steve/VE7CT und Paul/W7IV Viti Levu Island (OC-016, WW Loc. RH92al).


Paris - Die ESA-Mission LISA Pathfinder wurde heute früh an Bord einer Vega-Trägerrakete von Europas Raumflughafen Kourou in Französisch-Guayana aus gestartet. Ihr Ziel ist die Demonstration von Technologien zur weltraumgestützten Beobachtung von Gravitationswellen.


Kurz vor dem Ende des UKW-Jahres meldet sich mit den Geminiden Mitte Dezember noch einmal ein Highlight für die Anhänger des Meteorscatterns, d. h. des DXens über die reflektierenden "Bremsspuren" verglühender Meteore.

polen flagge
Vom 05. – 27. Dezember ist Dionizy, SP6IEQ mit dem Sonderrufzeichen 3Z15XMS in der Luft.
QSL via SP6IEQ.

(Quelle: DXMB)

 

barbados flagge
Marty, W8AKS funkt vom 05. – 12. Dezember als 8P9EZ von Barbados (NA-021) aus von 40 – 10 Meter. QSL via W8AKS (d/B).

(Quelle: DXMB)

 


Haru, JA1XGI reist vom 05. – 11. Dezember nach Rarotonga (OC-013, WLOTA 0971, WW Loc. BG08ct) und wird als E51XGI auf Kurzwelle in CW, SSB, RTTY und PSK QRV sein.


Am Sonntag, 06. Dezember, 21 Uhr strahlt der Fernsehsender 3Sat eine Sendung über Denkmäler der Industriegeschichte aus. Neben dem Hauptstandort Völklinger Hütte, der in dieser Sendung als Reportage-Zentrum dient, geht es auch unter anderm nach Grimeton, wo der einzige noch funktionierende Längstwellensender steht.


15:34 Uhr - Russland hat beim zweiten Teststart einer neuartigen leichten Trägerrakete vom Typ Sojus-2.1B gleich zwei Militärsatelliten ins All geschossen. Die Rakete sei um 15.09 Uhr MEZ am Samstag problemlos vom Weltraumbahnhof Plessezk im Gebiet Archangelsk abgehoben, wie das Verteidigungsministerium in Moskau mitteilte.


Gleich in einer Reihe von Sendungen beschäftigen will sich der Deutschlandfunk mit der bevorstehenden Abschaltung seiner Mittelwellensender.


13:15 Uhr - Einer von zywei am Samstag gestarteten russischen Militärsatelliten hat sich nach vorläufigen Angaben von der „Volga“-Raketenoberstufe nicht getrennt.


Chris, F4WBN und Rene, F5DUX sind vom 07. – 19. Dezember als TZ9A aus Mali QRV. Funkbetrieb ist auf Kurzwelle mit dem Fokus auf RTTY vorgesehen.
QSL via F4WBN.

(Quelle: DXMB)

 


Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 7. Dezember 2015 ihren "Tätigkeitsbericht Telekommunikation 2014/2015" veröffentlicht.


Nigel, G3TXF macht vom 09. – 13. Dezember als PJ6/G3TXF Funkbetrieb von Saba Island (NA-145) aus und er will am ARRL 10 Meter Contest teilnehmen.
QSL via G3TXF, ClubLog OQRS.

(Quelle: DXMB)

 


Google und die US-Raumfahrtbehörde wollen bewiesen haben, dass Quantencomputer funktionieren. Sie arbeiten nun an künstlicher Intelligenz. Ein Besuch an dem Ort, an dem angeblich gerade eine Revolution stattfindet.

namibia flagge
Heli, DDØVR ist ab 10. Dezember für einen Monat als V5/DDØVR aus Namibia QRV. Er reist mit seiner XYL Bigi, DE3BWR durch das Land und will in der Freizeit einige QSOs ins Log bekommen. Eventuell bekommt er das Rufzeichen V5ØVR. QSL via DDØVR (d/B).

(Quelle: DXMB)

 


Die beinahe täglich und in verschiedenen Bändern anzutreffenden Überhorizontradare (OTHR = over the horizon radar) waren auch im November die wohl störendsten Plaggeister. Belegen sie doch je nach System zwischen 10 bis >160 kHz Bandbreite. Öfters hörte man auch ein 160 kHz breites OTHR welches aus China stammen soll (s. Bild unten).


Am 29. November 2015 hat die SWISS-ARTG einen neuen DMR-Repeater auf dem Landstuhl - am Standort des HF-Gateways HB9AK - in Betrieb genommen. Ein eingespieltes Team unter der Leitung von Rolf Tschumi HB9SDB hat mit tatkräftiger Unterstützung von Martin Spreng HB9AUR, Peter Geissbühler HB9RNS und Viktor Colombo HB9MF die Anlage aufgebaut.


Vom 13. Dezember bis 11. Januar 2016 ist die Sonderstation XM71ØØAS auf Kurzwelle in SSB und CW QRV.
QSL via VA7DP, LoTW, eQSL.

(Quelle: DXMB)

 


Magnus, SM6WET ist vom 14. Dezember bis 08. Januar 2016 als E51WET von Rarotonga Island (OC-013) und meist von Aitutaki Island (OC-083) aus von 160 – 6 Meter in SSB, CW, RTTY und JT65 QRV.
QSL via SM6WET (d).

(Quelle: DXMB)

 


Magnus, SM6WET ist vom 14. Dezember bis 08. Januar 2016 als E51WET von Rarotonga Island (OC-013) und meist von Aitutaki Island (OC-083) aus von 160 – 6 Meter in SSB, CW, RTTY und JT65 QRV.
QSL via SM6WET (d).

(Quelle: DXMB)

 


Seit 10 Jahren sendet SAQ am Heiligen Abend eine Weihnachtsbotschaft. Auch diesmal wird es am frühen Morgen des 24. Dezember eine Sendung von Grimeton Radio/SAQ mit dem Alexanderson-Alternator auf 17,2 kHz in CW geben, und zwar um 0800 UTC.

barbados flagge
Ernest, J69AZ ist vom 15. Dezember bis 05. Januar 2016 als 8P9JB von Barbados (NA-021) aus von 80 – 10 Meter mit seiner QRP-Station aktiv.
QSL via J69AZ (d).

(Quelle: DXMB)

 

barbados flagge
Ernest, J69AZ ist vom 15. Dezember bis 05. Januar 2016 als 8P9JB von Barbados (NA-021) aus von 80 – 10 Meter mit seiner QRP-Station aktiv.
QSL via J69AZ (d).

(Quelle: DXMB)

 


Der ESA-Astronaut Tim Peake, der NASA-Astronaut Tim Kopra und der russische Kosmonaut und Kommandant Juri Malentschenko haben heute um 11.03 Uhr GMT 6 Stunden nach ihrem Start die Internationale Raumstation erreicht.


13:05 Uhr - Eine Sojus-FG-Rakete mit dem bemannten Raumschiff Sojus TMA-19M ist am Dienstag vom Raumbahnhof Baikonur in Richtung der Internationalen Raumstation (ISS) gestartet, berichtet SputnikNews vor Ort.


19:28 Uhr - Die Besatzung des bemannten Raumschiffes Sojus TMA-19M war gezwungen, statt der geplanten automatischen Andockung an die Internationale Raumstation (ISS) das Ankopplungsmanöver manuell zu steuern, wie am Dienstag in der russischen Weltraumbehörde Roskosmos mitgeteilt wurde.


Vom 16. – 18. Dezember ist Akira, JHØCKF vom VIP Guest Hotel auf Koror Island (OC-009) aus als T88MZ QRV. QSL via JHØCKF (d/B), (L), (e).

(Quelle: DXMB)

 


Vom 16. – 18. Dezember ist Akira, JHØCKF vom VIP Guest Hotel auf Koror Island (OC-009) aus als T88MZ QRV. QSL via JHØCKF (d/B), (L), (e).

(Quelle: DXMB)

 

namibia flagge
Dietmar, DL3DXX feiert Weihnachten wieder in Namibia. Vom 17. – 28. Dezember wird er als V5/DL3DXX meist in CW seinem Hobby nachgehen. Die Lowbands gehören dabei zu den bevorzugten Bändern.
QSL via DL3DXX (d/B).

(Quelle: DXMB)

 

namibia flagge
Dietmar, DL3DXX feiert Weihnachten wieder in Namibia. Vom 17. – 28. Dezember wird er als V5/DL3DXX meist in CW seinem Hobby nachgehen. Die Lowbands gehören dabei zu den bevorzugten Bändern.
QSL via DL3DXX (d/B).

(Quelle: DXMB)

 


Mit dem heutigen erfolgreichen Start eines weiteren Satellitenpaares für Galileo, deren Anzahl im Orbit hiermit innerhalb von nur neun Monaten verdoppelt werden konnte, nimmt der Aufbau des eigenständigen europäischen Satellitennavigationssystems weiter an Fahrt auf.


Vom 18. Dezember bis 10. Januar 2016 wird mit der Sonderstation HF2Ø16HNY das „Neue Jahr 2016“ gefeiert.
QSL via Büro, SQ2JK (d), LoTW.

(Quelle: DXMB)

 


Eine russische Trägerrakete Sojus-ST hat am Donnerstag zwei europäische Satelliten des Navigationssystems Galileo in den Weltraum gebracht.


Hardy, DL7LL hält sich vom 20. – 28. Dezember ebenfalls auf Rarotonga Island (OC-013) auf und wird als E51LLA erreichbar sein.
QSL via DL7LL.

(Quelle: DXMB)

 


Antoine, 3D2AG ist vom 20. Dezember bis 20. Januar 2016 als 3D2AG/p von Rotuma Island (OC-060) aus ein begehrter QSO-Partner. Mit Solar Power und Spiderbeam bzw. Drahtantennen will er von 80 – 6 Meter in CW, SSB, RTTY und PSK31 für PileUps sorgen. Da es sich um eine Einmann-DXpedition handelt, kann er nicht die gesamte Zeit QRV sein. QSL via 3D2AG (d).

(Quelle: DXMB)

 


10:23 Uhr - Der erste modernisierte Raumtransporter der neuen Serie „Progress MS“ ist mit einer Sojus-Trägerrakete von Baikonur zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet, teilte ein Sprecher der Weltraumbehörde Roskosmos am Montag gegenüber Rossiya Segodnya mit.


In einer unerwarteten Wendung der Ereignisse gelang es dem polnischen DXer Dom Gryzb, 3Z9DX, am 20. Dezember von P5 aus QRV zu werden.


Bodo, DF8DX hält sich vom 22. – 27. Dezember in Israel auf und wird als 4X/DF8DX funken.
QSL via DF8DX (d/B).

(Quelle: DXMB)

 


Die Firma SpaceX des Milliardärs Elon Musk ist ihrem Ziel der wiederverwertbaren Raketen einen großen Schritt näher gekommen: Zum ersten Mal gelang es, eine "Falcon 9"-Trägerrakete ins All zu schießen - und sie wieder unbeschadet zur Erde zu holen.

mehr unter spiegel.de

palau flagge
Ryosei, JHØIXE ist vom 24. Dezember bis 07. Januar Gast im VIP Guest Hotel auf Koror Island (OC-009) und wird als T8CW von 160 – 6 Meter in CW, RTTY und Digi-Mode ein begehrter QSO-Partner sein.
QSL via JAØFOX (B), JHØIXE (d), LoTW und eQSL.

(Quelle: DXMB)

 


19:32 Uhr - Mitarbeiter der russischen Institute für Weltraumforschungen und für Geochemie und analytische Chemie sind von der NASA mit dem Ehrendiplom Group Achievement Award für die Entwicklung des Gerätes DAN zur Ermittlung von Wasser auf dem Mars gewürdigt worden, teilte das Institut für Weltraumforschungen mit.

senegal flagge
Earl, WA3DX reist vom 26. Dezember bis 12. Januar durch Senegal und will von verschiedenen Orten wie folgt QRV werden:


Der DARC beabsichtigt ab Februar 2016 einen ähnlichen Service wie Global-QSL für seine Mitglieder anzubieten.


Vortrag: Kuriose Fälle der Funkentstörung in den 70er/80er-Jahren

vanuatu flagge
Vom 27. Dezember bis 13. Januar reist Rob, DL7VOA mit seiner Frau in den Süd-Pazifik, um sich einen Traum zu erfüllen. Mit dieser DXpedition feiert er seinen 40. Geburtstag, den 10. Hochzeitstag und 25 Jahre “in der Luft” zu sein.

grossbritannien flagge
Mitglieder der „Denby Dale Amateur Radio Society” feiern das „Neue Jahr 2016” mit den Betrieb einer Reihe von Sonderstationen:


60m Band in Australien nicht zugelassen. No 60m operation possible in VK.


17:37 Uhr - Bis zur Verwirklichung eines bemannten Raumfluges zum Mars will Russland in internationaler Kooperation einen Stützpunkt auf dem Mond errichten, wie der Chef der russischen Raumfahrtbehörde „Roskosmos“, Igor Komarow, sagte.

hasso plattner institut
Potsdam. 2015 sind weltweit insgesamt weniger Software-Sicherheitslücken gemeldet worden als im Vorjahr. Allerdings stieg die Zahl veröffentlichter Schwachstellen mit hohem Schweregrad. Nach Analyse des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts (HPI) wurden allein in den vergangenen zwölf Monaten gut 5.350 Meldungen zu Software-Schwachstellen registriert oder aktualisiert.


Der nicht nur Funkamateuren, sondern sogar weiten Teilen der Bevölkerung als "Fernsehantenne" bekannte Antennentyp "Yagi" wurde 1924 von Hidetsugu Yagi und seinem Mitarbeiter Shintaro Uda entwickelt.


09:15 Uhr - Die wichtigste Aufgabe der zivilen russischen Raumfahrt ist es, das All erschwinglicher zu machen, sagte der russische Vize-Premier Dmitri Rogosin im Interview gegenüber Vesti.ru.


Offenbach – „Nach dem wärmsten November seit 1881 hat auch der Dezember 2015 seinen bisherigen Temperaturrekord gebrochen. Ein Plus von 5,6 Grad Celsius verglichen mit dem vieljährigen Monats mittel ist ein bemerkenswerter Schlusspunkt eines weltweit wie auch in Deutschland klimatologisch außergewöhnlichen Jahres,“ betont Dr. Paul Becker, Vizepräsident des Deutschen Wetterdienstes (DWD).


10:30 Uhr - Russland baut an einer neuen superschweren Rakete, die bis zu 150 Tonnen Frachtgüter in die Tiefen des Weltalls befördern können soll.


Offenbach – Das Jahr 2015 erreicht in Deutschland eine Durchschnittstemperatur von etwa 9,9 Grad Celsius (°C). Es dürfte damit - nach ersten Auswertungen der Ergebnisse der rund 2 000 Messstationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) - gemeinsam mit den Jahren 2000 und 2007 hierzulande das zweitwärmste Jahr seit Beginn flächendeckender Messungen im Jahr 1881 sein. Den Temperaturrekord hält mit Abstand 2014 mit 10,3 °C. Die vergangenen 12 Monate fielen außerdem zu trocken und sonnenscheinreich aus, meldet der nationale Wetterdienst.


In der heutigen Nacht zum 1. Januar 2016 ändert sich die Belegung des europäischen Mittelwellen-Rundfunkbands: In Deutschland, Frankreich und Luxemburg werden etliche leistungsstarke MW-Sender endgültig abgeschaltet.

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen