logo

News-Archiv 2016 / Januar


1926 fand in Jena die 1. Kurzwellentagung Deutschlands statt. An dieses Ereignis erinnert vom 01. Januar bis 31. Dezember die Sonderstation DF9ØKWTJ (S-DOK 9ØKWTJ).
QSL via DL2APJ (d/B).

(Quelle: DXMB)

 

 

 


1. Januar - Das neue Jahr beginnt gleich mit einem ergiebigen, wenngleich etwas kapriziösen Meteoritenschauer, den Quatrantiden. Wenn hier alle Schauer- und Beobachtungsparameter stimmen, lässt er regelmäßig das Herz des UKW-DXers höher schlagen.

vanuatu flagge
Daniel, VK4AFU plant vom 02. – 10. Januar als YJØAFU von Port Vila (OC-035, WW Loc. RH42df) aus auf Kurzwelle und 6 Meter in CW, SSB und Digi-Mode für PileUps zu sorgen.
QSL via NA5U, LoTW.

(Quelle: DXMB)

 

belize flagge
Bob, K7YB zieht es vom 03. – 12. Januar wieder nach Belize. Von Placencia und San Ignacio aus ist er im Urlaubsstil als V31YB auf 40, 20, 17 und 10 Meter in CW und SSB zu arbeiten.
QSL via K7YB (d).

(Quelle: DXMB)

 

irland flagge
An den Osteraufstand in Dublin, der am Ostermontag, dem 24. April 1916, begann will die Sonderstation EI1916E erinnern.

senegal flagge
Francis, F6BLP ist vom 05. – 31. Januar wieder als 6W7SK von 160 -10 Meter in CW und etwas SSB und RTTY aktiv.

palau flagge
Sechs OPs aus JA werden vom 07. – 14. Januar vom VIP Guest Hotel auf Koror Island (OC-009) aus im Urlaubsstil von 160 – 6 Meter in CW, SSB und RTTY QRV sein.


Geht da noch was bei "Philae"? Forscher wollen das Landegerät auf dem Kometen Tschuri durchschütteln, damit der Staub von den Solarpanels rieselt. So hoffen sie, die Akkus noch einmal aufladen zu können.

belize flagge
Gerd, DJ4KW und seine XYL Gisela, DK9GG sind vom 09. Januar bis 21. Februar wieder als V31YN und V31GW von Consejo Shores (WW Loc. EK58ul) aus von 160 – 10 Meter in CW und RTTY zu arbeiten.
QSL via Homecall (d/B) und LoTW.

(Quelle: DXMB)

 


Das seit 2008 vom DARC OV Kraichgau (A22) heraus gegebene Badische Burgendiplom wurde nun um eine Aktiviererklasse erweitert.


Am 10. Januar 1946 hat die US-Army im Rahmen des sogenannten „Projekts Diana“ den ersten erfolgreichen EME-Versuch durchgeführt.


Auch im Dezember hatten wir es vorwiegend mit den altbekannten Störefrieden in unseren Bändern zu tun, mit denen wir uns zum Teil seit Jahren herumplagen.


Derzeit ist 6-m-Funkbetrieb zwar kaum ein Thema, weil keine typische Es-Saison herrscht, doch auch im Januar kann es im Gefolge von Meteorströmen Es-Öffnungen geben.


Vom 12. – 21. Januar sind Tatsuo/JA3ARJ (E51ARJ), Masumi/JA3AVO (E51AVO), Jusei/JA3IVU (E51IVU), Nakasako/JA3UJR (E51UJR), Noriaki/JF3HPN (E51SSS), Kunio/JH3LSS (E51LSS) und Hiroko/JH3PBL (E51PBL) als E51J von Rarotanga Island (OC-013) aus von 80 – 6 Meter in SSB, CW und Digi-Mode ein begehrter QSO-Partner.


400 Millionen Dollar sollen eingespart werden: Russland will seinen Etat für die Internationale Raumstation ISS drastisch kürzen. Das Projekt eines eigenen Außenpostens im All hat man trotz knapper Kassen offenbar noch nicht aufgegeben.


Samuel Morse, der Erfinder der Morsetelegrafie, wurde vor 225 Jahren in Charlestown im US Bundesstaat Massachusetts geboren. Dieses Jubiläum soll bis zum 31. Dezember mit dem Betrieb der Sonderstation DMØMORSE gefeiert werden.


Am 19. Dezember 1980 fand das erste RTTY-QSO in Polen statt. Um 18:58 UTC tauschten SR1PBW und Y23NE auf 80 Meter Rapporte aus.

koroljow sergej 250
Sergej Koroljow war der Chefkonstrukteur der sowjetischen Raumfahrt. Mit dem Satelliten "Sputnik" und Jurij Gagarins Flug ins Weltall schrieb er Weltgeschichte. Weltweit bekannt wurde er allerdings erst nach seinem Tod vor 50 Jahren.


17:31 Uhr - Russland plant im Jahr 2016 sieben Weltraumstarts zur Internationalen Raumstation ISS, so am Donnerstag die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos.

laos flagge
Ken, K4ZW reist erneut nach Laos und wird vom 15. – 24. Januar als XW4ZW auf Kurzwelle ausschließlich in CW funken. Sein Fokus liegt dabei auf den Low Bands.
QSL via K1SE (d/B), LoTW.

(Quelle: DXMB)

 


Am 22.12.2015 hat der Ortsverband Z31 Leer auf dem Wasserturm in Leer, JO33RF neben dem D-STAR-Relais DB0LER und dem DMR-Relais DB0WO nun ein weiteres Digitalrelais in Betrieb genommen.


Drei private Raumschiffe sollen künftig im Auftrag der Nasa zur ISS fliegen - darunter auch der Mini-Shuttle "Dream Chaser". Er könnte sogar regelmäßig in Rostock landen.


17:35 Uhr - Eine Supernova, die 50-mal so hell ist wie alle Sterne unserer Galaxie zusammengenommen, ist mithilfe eines globalen Teleskopen-Netzes entdeckt worden, wie die Zeitschrift Science schreibt.


18:26 Uhr - Zwei Raumfahrer haben ihren Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS aus Sicherheitsgründen abgebrochen. Im Helm des US-Astronauten Tim Kopra habe sich Wasser gebildet, wie die US-Raumfahrtbehörde NASA am Freitagabend mitteilte.


12:01 Uhr - Kimiya Yui, der an Bord der Internationalen Raumstation ISS zusammen mit einem russischen und einem amerikanischen Kollegen 142 Tage verbracht hat, erklärt, dass er eine „Brücke“ zwischen Moskau und Tokio werden möchte.


16:42 Uhr - Die Mond-Oberfläche könnte in Zukunft mithilfe von Robotern erschlossen werden, die von der Erde oder aus dem Weltraum ferngesteuert werden. Diese Auffassung vertritt der Chef des Bereichs Bemannte Programme des Instituts für Maschinenbau der russischen Weltraumbehörde Roskosmos, Oleg Saprykin.


Ab 18. Januar will das Team der „Intrepid DX group“ als VP8STI von Southern Tule Island (AN-009) aus als VP8STI bis zum 27. Januar vielen DXern ein neues DXCC ins Log bringen.


Die Firma WIMO hat die Produktion der bekannten AMA-Magnetic-Loopantennen übernommen.


Rückschlag für SpaceX bei der Entwicklung wiederverwertbarer Trägerraketen: Die US-Firma hat zwar erfolgreich einen Nasa-Satelliten ins All geschossen. Bei der Landung brach "Falcon 9" aber auseinander. Firmenchef Musk gibt sich dennoch optimistisch.


Randy, WW6RG will vom 18. – 28. Januar als V73/WW6RG von Kwalalein aus funken. Er wird meist im ANZA-Net (14.283 MHz, 05:00 UTC) anzutreffen sein. QSL via WW6RG (d).

(Quelle: DXMB)

 


10:00 Uhr - Die US-Raumfahrtfirma SpaceX hat einen neuen Rückschlag bei Tests einer wiederverwendbaren Trägerrakete Falcon-9 erlitten. Der SpaceX-Chef Elon Musk stellte daraufhin ein kurzes Video der missglückten Landung ins Netz.

salomonen flagge
Bernhard, DL2GAC reist vom 19. Januar bis 14. April wieder nach den Solomon Islands (WLOTA 0086) und wird als H44MS von 160 – 6 Meter ausschließlich in SSB seinem Hobby nachgehen. QSL via DL2GAC (d/B).

(Quelle: DXMB)

 

curacao flagge
Thilo, DL9NBJ reist vom 19. Januar bis 09. Februar wieder nach Curacao (SA-099) und will als PJ2/DL9NBJ auf Kurzwelle in CW und SSB seinem Hobby nachgehen. Seine Station besteht aus KX3 und PA.
QSL nur via ClubLog OQRS. Siehe auch QRZ.COM.

(Quelle: DXMB)

 


17:46 Uhr - Der britische Astrohphysiker Stephen Hawking hat die Menschheit auf eine unabwendbare technische Katastrophe hingewiesen, die sich in den nächsten 1000 bis 10.000 Jahren ereignen soll.


09:38 Uhr - Wegen der Wirtschaftskrise muss Russland nun seinen ersten bemannten Mondflug vom neuen Weltraumbahnhof Wostotschnyj fünf Jahre später realisieren, als es zuvor geplant wurde.


09:57 Uhr - Der erste Start einer Trägerrakete Sojus 2.1a vom neuen russischen Weltraumbahnhof Wostotschny im Amur-Gebiet kann bereits im April erfolgen, wie der amtierende Roskosmos-Chef Alexander Iwanow sagte.


14:37 - Russland hat die Entwicklung von Technologien, die unseren Planeten vor gefährlichen Asteroiden schützen sollen, aus seinem nationalen Raumfahrtprogramm gestrichen.

palau flagge
Hirayuki, JA9FIO hält sich vom 21. – 26. Januar im VIP Guest Hotel auf Koror Island (OC-009, WW Loc. PJ77fi) auf und wird als T88UC auf Kurzwelle für PileUps zu sorgen.
QSL via JA9FIO (d/B).

(Quelle: DXMB)

 


In den nächsten zwei Wochen haben Frühaufsteher laut der Seite Sky and Telescope die Chance, ganze fünf Planeten unseres Sonnensystems auf einmal im Himmel zu sehen. Darunter die Venus, der Jupiter, Saturn, Mars und Merkur.


08:49 Uhr - Zwei Wissenschaftler vom California Institute of Technology in Pasedena, Konstantin Batygin und Michael Brown, sind zu dem Schluss gelangt, dass im Sonnensystem wahrscheinlich ein neunter Planet existiert, etwa zehn Mal massenreicher als die Erde. Dies berichtet das „Astronomic Journal“.


12:28 Uhr - Unser Sonnensystem hat offenbar einen neunten – bisher nicht bekannten – Planeten. Einer der beiden US-Astronomen, von denen die Sensationsmeldung stammt, ist ein gebürtiger Russe. Nun erklärt er im Interview, wo sich der „Planet Neun“ befindet und wie dessen Entdeckung ermöglicht wurde.

mauritius flagge
Paul, HB9ARY macht vom 23. Januar bis 08. Februar Urlaub auf Mauritius Island (AF-049) und wird als 3B8HC im Urlaubsstil von 80 – 10 Meter in SSB und CW zu arbeiten sein.
QSL via NI5DX (d).

(Quelle: DXMB)

 


Bertrand, DF3FS reist vom 23. Januar bis 07. Februar nach Kenia und wird vom Diani Beach aus als 5Z4/DF3FS auf Kurzwelle in CW und SSB im Urlaubsstil Betrieb machen.


Elon Musk und Jeff Bezos liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um wiederverwertbare Weltraumraketen. Aktuell hat der Amazon-Chef die Nase vorn: Sein Träger absolvierte den zweiten erfolgreichen Flug - die Landung verlief spektakulär.


Nicht nur die Deutsche Welle stellt immer mehr Sendungen ein und sendet nur noch über Satellit und im Internet. Auch die deutschsprachigen Dienste anderer Nationen werden immer weniger.


13:48 Uhr - Wie das Langley Research Center (LaRC) der US-Raumfahrtbehörde NASA berichtet, ähnelt die neue Generation von NASA-Robotern zur Erforschung der Oberflächen von Planeten Egelschnecken und Amöben.

schweiz
25. Januar - Seit dem 1.1. 2016 ist das 80m Band (3'500-3'800kHz) dem Amateurfunk auch in der Schweiz primär zugeteilt, allerdings nicht exklusiv sondern geteilt (ko-primär) mit Fixed- und Mobile-Funkdiensten die ebenfalls primären Status haben.


Stan, WS5K plant vom 26. Januar bis 10. Februar eine Aktivität als 5H2SF aus Daressalam.
Weitere Informationen sollen auf QRZ.COM folgen.

(Quelle: DXMB)

 


Gene, N9SW ist vom 28. Januar bis 09. Februar als FJ/N9SW von Saint Barts (NA-146, DIFO FJ-001, WLOTA 0377) aus von 40 – 6 Meter, meist in CW, im Urlaubsstil QRV.
QSL via N9SW.

(Quelle: DXMB)

Challenger explosion
Die Explosion der "Challenger": Sieben Astronauten starben - dabei hatten wohl alle an Bord die Explosion zunächst überlebt. Die Gründe des Technik-Versagens lagen auch im Recycle-Konzept des Shuttles. Wiederholen sich jetzt alte Fehler?


Katsuhiko, JE6DND und Kazuyoshi, JH6WDG halten sich vom 29. Januar bis 02. Februar im VIP Guest Hotel auf Koror Island (OC-009, WW Loc. PJ77fi) auf und werden als T88HK bzw. T88AQ auf Kurzwelle funken.
QSL für T88HK via JE6DND (d) und T88AQ via JH6WDG.

(Quelle: DXMB)

 


Leider ist auch weiterhin keine Allokation im 4m Band (68-70.45MHz) möglich.


Paris - Der erste Laser-Terminal des Europäischen Datenrelaissatellitensystems (EDRS) ist im Weltraum. Der Start von EDRS-A erfolgte am 29. Januar um 23.20 Uhr MEZ (30. Januar 04.20 Uhr Ortszeit) an Bord einer Proton-Rakete von Baikonur in Kasachstan aus, und zwar als Huckepacknutzlast des Telekommunikationssatelliten Eutelsat-9B.


12:34 Uhr - Eine mit Briz-M-Oberstufe ausgestattete Rakete vom Typ Proton-M hat den europäischen Kommunikationssatelliten Eutelsat 9B in die berechnete Umlaufbahn gebracht. Das erfuhr Sputnik am Samstag von einem Sprecher der russischen Staatskorporation Roskosmos.


13:59 Uhr - Der russische Minister für Fernmeldewesen und Massenkommunikationen, Nikolai Nikiforow, hat den Mitarbeitern der Staatskorporation Roskosmos zum erfolgreichen Start einer Trägerrakete Proton-M gratuliert, die einen europäischen Satelliten in den Orbit gebracht hatte.


16:03 Uhr - Nasa-Forscher haben ein neues „Selbstporträt” des Marsrovers Curiosity zusammengestellt – diesmal vor dem Hintergrund der Düne Namib.

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.