logo


Die Funkamateure Jose, CEØHYO, Gustavo, CX2AM, Humberto, CX3AN, Gustavo, CX3CE, Mario, CX4CR, Gen, EA5HPX, Francisco, EA7FTR, und Carlos, LU2NI, sind vom vom 1. - 7. November als XRØYY von Hanga Roa auf den Osterinseln (SA-001, DICE ICE-001, WLOTA 0319, WWFF CEFF-027, WW Loc. DG52gu) aus von 160 - 6 Meter in CW, SSB und in digitalen Betriebsarten erreichbar.


Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hält die geplante Powerline-(PLC-)Norm EN 50561-1 für einen "guten Kompromiss". Die Bundesnetzagentur werde "gegenüber der EU-Kommission auf eine rasche Umsetzung hinwirken". Das teilte das Ministerium dem Funkamateur Kurt Röhlig, DL3UXI, mit.

tansania-flagge
Jacques, HB9EYP, ist vom 2. - 9. November als 5H3JJ von Sansibar (AF-032, WLOTA 1080) aus in SSB und Digimodes von 6 - 20 Meter aktiv. Die Ausrüstung besteht aus einem KX3 sowie Buddipole oder einer Windom-Antenne.


Seit 1. November sind die Sendungen von Radio Prag auch wieder traditionell über Kurzwelle zu hören - als Teil eines Projektes von Radio360eu. Erstmals seit 2011 kann das Programm nun täglich ab 21 Uhr mitteleuropäischer Winterzeit auf der Kurzwellenfrequenz 3985 kHz empfangen werden.


Das vierte Automatische Transferfahrzeug (ATV) der ESA, Albert Einstein, schloss heute mit seinem kontrollierten Wiedereintritt in die Erdatmosphäre und sicheren Verglühen über einem unbewohnten Gebiet des Südpazifik seine fünfmonatige Mission zur Versorgung der Internationalen Raumstation (ISS) ab.   

niue-flagge
Sasi, JA1KJW (E6AK), Mat, JA1JQY (E6AY) und Kuni, JA8VE (E6AA), sind vom 3. - 9. November von Niue (OC-040) aus von 80 - 10 Meter in CW, SSB und Digimodes für die DXer da.


Ein Funkamateur aus dem bayerischen Burglengenfeld hat sich erfolgreich gegen Störungen seines Funkbetriebs durch ein Plasma-Fernsehgerät in der Nachbarschaft gewehrt.


Ein internationales Team bestehend aus Jay, AA4FL, Alan, AD6E, Gerhard, DJ5IW, Franz, DK1II, Dominik, DL5EBE, Axel, DL6KVA, László, HAØNAR, Al, K3VN, Cliff, KD6XH, David, N1EMC, Arnold, N6HC, David, N6HD, Mike, N9NS, Jay, W2IJ, Charlies, W6KK, Ann, WA1S, Robert, WA1F, Ron, WA6FGV, und Chris, VK3FY, wird vom 5. - 18. November als T33A von Banaba Island (OC-018) aus die Bänder zum Brodeln bringen.

frauenhofer
Flimmernde Fassaden, gebogene Monitore, blinkende Kleidung, Leuchttapeten sowie flexible Solarzellen – und das alles zum Ausdrucken. Das ist keine Vision, sondern wird mit neuen Druckverfahren bald möglich sein.


11:53 Uhr, 05. November - Das Risiko eines Zusammenpralls des im Oktober entdeckten Asteroiden 2013 TV 135 mit der Erde ist auf 1: 345 000 herabgesenkt worden, hießt es auf der Website der Asteroidenabteilung der Nasa. Der „Krim-Asteroid“ ist damit nicht länger auf der Liste der potentiell gefährlichen Himmelskörper.

kanada
Die Königliche Proklamation von 1763 wurde am 7. Oktober 1763 vom britischen König Georg III. aufgesetzt. Sie teilte die 1763 im Vertrag von Paris neu erhaltenen britischen Gebiete in Nordamerika ein und regelte den Handel, den Landerwerb und die Neuansiedlung von europäischen Siedlern jenseits der erklärten Proklamationslinie als temporäre Grenze zwischen den Kolonien und den Indianerreservaten.


14:59 Uhr - NEU-DELHI - Indien hat seine erste Marsmission gestartet: Die erste indische Sonde hat sich am Dienstag auf den Weg zum Roten Planeten gemacht.


Heute ist das 50-jährige Jubiläum des Beginns einer sehr fruchtbaren Beziehung zwischen der ESO und Chile, die es sowohl europäischen als auch chilenischen Astronomen erlaubt hat, die Grenzen von Wissenschaft, Technologie und Kultur nach vorne in die Zukunft zu verlagern.


Hiro, JF1OCQ, meldet sich vom 7. - 14. November als 5W7X von Apia auf Samoa (OC-097) aus von 160 - 6 Meter in SSB und CW. QSL via Homecall, Bürokarten können per E-Mail <jf1ocq[at]arrl.net> angefordert werden.

(Quelle: DXMB)

 


08:54 Uhr - BAIKONUR, 07. November - Das Raumschiff Sojus TMA-11M mit einem internationalen Weltraumteam ist am Donnerstagmorgen mit einer Sojus-FG-Rakete vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan  zur Internationalen Weltraumstation ISS gestartet worden.


Die Sonderstation KP4AO wird am 10. November von 12:30 bis 20:00 UTC anlässlich 50 Jahren Arecibo Observatorium aktiviert. Dazu ist man auf 14,250 MHz QRV.

nepal-flagge
Toshi, JA8BMK, ist vom 8. - 28. November als 9N7BM im Urlaubsstil von zwei QTHs (Kathmandu und Nagalkot) aus mit Hex- und Spider-Beam mit 600 Watt sicher nicht zu überhören. Falls er Vertikalantennen aufbauen kann, will er auf 80 und 160m speziell mit USA funken. QSL via Homecall.

(Quelle: DXMB)

 


Forscher der Universitäten Bonn und Regensburg haben einen neuartigen Typus organischer Leuchtdioden (OLEDs) entwickelt. Die Mini-Lämpchen eignen sich für den Bau besonders energiesparender und kostengünstiger Bildschirme. Diese könnten etwa in Smartphones, Tablet-PCs oder TV-Geräten zum Einsatz kommen.

malta-flagge
Klaus, DD1AY, ist vom 9. November - 4. Dezember wieder als 9H3GK vom Dolmen Resort Hotel in Bugibba (St. Paul's Bay, EU-023, MIA MM-001, WLOTA 1113) auf 40, 20 und 15m in SSB angekündigt. QSL via Homecall.

(Quelle: DXMB)

 

sri lanka-flagge
Anläßlich des „Commonwealth Summit in 2013“ in Sri Lanka ist die Sonderstation 4SØCGM vom 10. -    17. November von der Hauptstadt Colombo aus auf 40, 20, 15 und 10 Meter in SSB und CW angesagt.

(Quelle: DXMB)

 

monaco-flagge
Am 11. und 12, November wird Gil, F4FET, als 3A/F4FET von 40 - 10 Meter in SSB mit FT857D (100W) und Vertikalantennen batteriebetrieben sicher viele Pile-Ups abarbeiten können.

 


08:30 Uhr - KOROLJOW (Gebiet Moskau), 11. November - Die Kapsel des bemannten Raumschiffes Sojus TMA-09M, mit der der russische Kosmonaut Fjodor Jurtschichin, Nasa-Astronautin Karen Nyberg und ESA-Astronaut Luca Parmitano zur Erde zurückgekehrt sind, ist in Kasachstan wohlbehalten gelandet, teilte ein Sprecher des Flugleitzentrums bei Moskau mit, wo die Landung direkt übertragen wurde.


Am 11.  November gegen 01.00 MEZ trat der ESA-Satellit GOCE während eines Überflugs, der ihn über Siberien, den westlichen Teil des Pazifischen Ozeans, den östlichen Teil des Indischen Ozeans und die Antarktis führte, in die Erdatmosphäre ein. Der Satellit verglühte wie erwartet in der oberen Atmosphäre und es gab keinerlei Schaden zu verzeichnen.   

stabo-logo
Auch der CB-Funkgeräte-Hersteller Stabo Elektronik wehrt sich gegen die Einführung der umstrittenen neuen "Powerline-(PLC-)Norm" EN 50561-1. Das Unternehmen hat dazu am 11. November 2013 eine Petition beim Petitionsausschuss des Europäischen Parlaments eingereicht.


Der Start des Amateurfunksatelliten FUNcube-1 ist für den 21. November 2013 vom Kosmodrom Jasny im russischen Oblast Orenburg mit einer Dnepr-1-Trägerrakete angekündigt.


Ein multi-nationales Team, bestehend aus Dietmar, DL3DXX, Wayne, N7NG, Hans, PB2T, Olli, OHØXX, Martti, OH2BH, Pertti, OH2PM, Veijo, OH6KN und Tevfik, TA1HZ, will vom 14. - 28. November als Z81X von Juba im Süd-Sudan aus die Bänder zum Brodeln bringen.


Jim, K8MR, geht vom 15. - 25. November als HI/K8MR von Punta Cana aus dem Hobby nach und plant eine Teilnahme am CQ WW DX CW Contest in der Single-Op/All-Band/QRP-Klasse.


Ein Team um Zorro, JH1AJT will vom 15. - 26. November das dritte Mal im Jahr 2013 aus Myanmar QRV werden. Das Rufzeichen soll voraussichtlich XZ1J sein. Man will rund um die Uhr mit 3 - 4 Stationen für die DXer in CW, SSB und RTTY erreichbar sein.


Der „Mediterraneo DX Club“ hat für sein Projekt 2013 ein großes und erfahrenes internationales Team bestehend aus Ant, IZ8CCW, Gabriele, I2VGW, Marco, IZ2GNQ,Manjur, S21AM,Eric, ON7RN,Michel, F5EOT, Stefano, IZ5GST, Aminul, S21D, Rabby, S21RC, Henri, F1HRE, Heye, DJ9RR, Fabrizio, IZ2KXC, Norbert, DJ7JC, Pino, I8YGZ, Marco, HB9OCR, Dario, IT9ZZO, Ovidiu, YO9XC, Feri, YO5OED, Fabio IK2LTR, Karl, OE3JAG, Mario, IK4MTK, Helmut, DL5DSM, Jürgen, DF7TT, Andy, DL3GA, Dima, RA9USU, und Uwe, DL8OBF, zusammengestellt.


Valery, R5GA, ist vom 16. - 26. November wieder als P4/R5GA und im CW WW DX CW Contest als P4ØF von Aruba (SA-036, WLOTA 0033) aus auf Kurzwelle hauptsächlich in CW anzutreffen.
QSLs via Homecall UA3DX, LoTW.
http://r5ga.com/

(Quelle:DXMB)

 


David, OK6DJ und Petr, OK1FCJ sind vom 17. - 26. November als XT26DJ und XT2FCJ von Ouagadougou (WW Loc. IK92fi) aus aktiv. Man will auf allen Kurzwellenbändern in CW und SSB für Pile-Ups sorgen. Als XT2FCJ nehmen sie am CQ WW DX CW Contest teil.


Ein multinationales Team bestehend aus Roger, ZS6RJ, Emil, DL8JJ, Chris, G8APB, John, GW4SKA, Frosty, K5LBU, George, KL7GS, Neil, VA7DX, Don, VE7DS, Keith, VE7MID, Bob, W5UQ, Victor, WB0TEV und Sam, ZS6BRZ ist vom 18. - 27. November als 3DAØET von 160 - 6 Meter in CW, SSB und RTTY für die DXer da.


Nick, G3RWF, ist vom 19. November an für ca. 10 Tage wieder vom Stadtrand der Hauptstadt Kigali (WW Loc. KI47ts) aus als 9XØNH „On Air“. Zu ihm stößt Alan, G3XAQ, der als 9XØXA hofft, große Pile-Ups abarbeiten zu können. Am kommenden CQ World Wide DX CW Contest nehmen beide in der SOSB-Klasse teil.
QSL 9XØNH via G3RWF (B), LoTW; QSL 9XØXA via G3SWH (B, auch E-Mail-Anforderung).

(Quelle:DXMB)

 


Andy, W9NJY, beabsichtigt vom 19. - 25. November wieder PJ2/W9NJY von Curaçao (SA-099, WLOTA LH-0942) aus von 160 - 10 Meter hauptsächlich in CW in die Luft zu bringen. Als Team-Mitglied kämpft er im „Caribbean Contesting Consortium“ (CCC) an der Signal Point Station PJ2T im CQ WW DX CW Contest um die Punkte.
QSL PJ2/W9NJY via WD9DZV, LoTW;
QSL PJ2T via W3HNK, LoTW .

(Quelle:DXMB)

 


Ganze 37 neue Satelliten mit Amateurfunk-Nutzlast sollen innerhalb der nächsten drei Tage in die Erdumlaufbahn gelangen. Zunächst werden vier Amateurfunksatelliten von der Internationalen Raumstation ISS am Dienstag, den 19. und Mittwoch, den 20. November ins All gesetzt. Die restlichen 33 Satelliten werden von zwei Raketen in den Orbit befördert:


10-€-Münze der BRD würdigt Grundlagen für Funk und Fernsehen
Ab dem 21. November 2013 gibt die Deutsche Münze eine neue 10-€-Gedenkmünze heraus, die diesmal die bahnbrechende Entdeckung der elektromagnetischen Wellen würdigt.


12:40 Uhr - JASNY (Gebiet Orenburg) - Im Rahmen der zivilen Umnutzung von Waffen ist am Donnerstag eine Trägerrakete vom Typ Dnepr mit mehreren ausländischen Satelliten an Bord von der  Startbase Jasny im Gebiet Orenburg abgehoben.


Das Thema "Schutz vor elektromagnetischen Feldern" war offensichtlich auch Gegenstand der Verhandlungen zur Bildung einer "Großen Koalition".


Seit dem 21. November umrundet der neue Amateurfunksatellit die Erde. Der federführend von AMSAT-UK und AMSAT-NL gebaute CubeSat trägt die offizielle Bezeichnung AO-73 und flog mit einer russischen DNEPR-Rakete ins All. An Bord sind ein 70-cm-/2-m-Linear-Transponder für CW/SSB sowie ein Telemetriedatensender. Das Entwicklerteam hofft nun auf eine intensive Beteiligung der Funkamateure weltweit.


26. November - 90 Jahre KW-Amateurfunk - 1923 war nicht nur für die Einführung des Hörfunks ein bedeutendes Jahr, auch die Funkamateure entwickelten ihre Technik ständig weiter und steigerten die damit erzielbare Reichweite. Dies mündete in der ersten transatlantischen Zweiwege-Funkverbindung zwischen Amateurfunkstellen in den USA und Frankreich am 27. November 1923 auf einer Kurzwelle bei 100 m. Bei kommerziellen Funkstellen galt dieser Wellenbereich bis dahin als nicht nutzbar.


Während der CubeSat FUNcube-1 bereits erfolgreich seine Bahn im Orbit zieht, ist WREN – ebenfalls im CubeSat-Format – ein Sorgenkind: Dem Kommandoteam liegen noch keine bestätigten Rapporte vor. Dabei ist der Satellit dergestalt interessant, dass er Slow Scan Television (SSTV) auf 437,405 MHz +/- 10 kHz Doppler-Shift senden soll.

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen