logo


15:16 Uhr - NEU-DELHI, 01. Dezember - Die indische Raumsonde  Mangalyaan hat in der Nacht zum Sonntag ihre Erdumlaufbahn verlassen und ist nun auf dem Weg zum Mars, wie die Indische Organisation für Weltraumforschungen (ISRO) auf Facebook berichtet.  


Der Gründer der Firma Stabo Elektronik, Dr. h.c. Hans Kolbe, ist am 2. November 2013 im Alter von 86 Jahren verstorben.


10:51 Uhr - PEKING, 02. Dezember - China hat in der Nacht auf Montag eine Trägerrakete mit der Sonde „Chang‘e-3“ gestartet, die mit einem Mondfahrzeug an Bord auf dem Erdtrabanten landen soll. Den Start übertrug das chinesische Zentralfernsehen live.


Haru, JA1XGI, besucht vom 4. - 12. Dezember die Insel Chuuk (OC-011) und ist dabei als V63XG von 160 - 10 Meter in CW, SSB und RTTY erreichbar.


10:02 Uhr, 04. Dezember - Die Falcon 9-Rakete des US-Privatunternehmens Space X hat erstmals einen Kommunikationssatelliten auf seine Umlaufbahn gebracht.


Angst und Unsicherheit herrschen seit Oktober 2013 in dem bayerischen Dorf Obereggersberg. Der Grund dafür ist eine ganz normale Mobilfunk-Basisstation.


Jeff, K8ND, wird am ARRL 160-Meter Contest (6. - 8. Dezember) von der „Signal Point Contest Station“ als PJ2T auf Curaçao (SA-099, WLOTA 0942) in der SOHP-Klasse teilnehmen.
QSL via W3HNK, leider nur direkt.

(Quelle: DXMB)

 


06. Dezember - Wie schon in den Vormonaten fand sich in unseren Bändern eine immense Anzahl unerwünschter Signale, dies natürlich auch auf Grund der hervorragenden Ausbreitungsbedingungen.

niue-flagge
Alan, VK4WR, und Graeme, VK4FI, werden vom 7. - 17. Dezember wieder als E6RQ bzw. E6SG, vom „Coral Gardens Motel“ in Alofi auf Niue (OC-040), aus von 40 - 6 Meter für Bandbelebung sorgen.


Ein Forscher der HfTL hat zusammen mit Kollegen der EPFL in Lausanne eine Methode entwickelt, um Daten mit der maximal möglichen Symbolrate in optischen Glasfasern zu übertragen.
Optische Fasern sind das Rückgrat der gesamten modernen Kommunikation und des Internet. Die Anfragen an Internet-Suchmaschinen und ihre Ergebnisse, Filme, Musik und viele andere Daten werden mit Hilfe von Lichtsignalen über das weltweite Glasfasernetz übertragen. Glasfasern haben eine immense Kapazität und sind damit bislang in der Lage, die riesigen, täglich erzeugten Datenmengen zu transportieren.

japan flagge
Vom 8. Dezember - 2. März 2014 wird mit der Sonderstation 8J6HAM auf die 13. „West Japan Ham Fair“ auf der Insel Kyushu (AS-077, WLOTA 0963) aufmerksam gemacht.
QSL vorzugsweise via Büro.

(Quelle: DXMB)

 

barbados-flagge
Mike, KI1U (8P9IU), Bruce, K0BJ (8P9BJ), und Mike, N1TA (8P9TA), sind vom 9. - 16. Dezember von Barbados (NA-021, WLOTA 0999) aus auf allen Bändern und in allen Betriebsarten angekündigt. Am ARRL 10m Contest (14./15. Dezember) wollen sie als 8P8T teilnehmen.


Seit dem 28.11.2013 arbeitet am ehemaligen Standort von DB0LL auf dem Deister auch wieder ein analoges Sprechfunkrelais auf 70cm. Somit ist das Relais noch rechtzeitig vor dem Wintereinbruch wieder auf Sendung -wenn auch vorerst nur mit verminderter RX-Empfindlichkeit.


9. Dezember - Der Sturm Oskari hat die weltbekannte 100 m hohe 160-m-/80-m-Hauptantenne von Radio Arcala (OH8X) nach 5 Jahren zum Einsturz gebracht. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.


Offenbach, 10. Dezember 2013 – Im vergangenen Jahr traten deutschlandweit wieder viele Unwetter auf, die Menschenleben forderten und zu beträchtlichen Schäden führten. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat den Wetterverlauf des Jahres 2013 Tag für Tag und rund um die Uhr überwacht, etwa 30 000 Mal frühzeitig vor gefährlichen Wetterlagen gewarnt und diese dokumentiert. Wie auch im Vorjahr hat der DWD Medienberichte über größere Schäden durch Unwetter in Deutschland gesammelt und ausgewertet. Die folgende detaillierte Zusammenstellung für den Zeitraum Dezember 2012 bis November 2013 hat allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit.


Daniel, ZS1BBT, will vom 11. - 23. Dezember von der Schulstation ZD7PAS auf St. Helena Island (AF-022) aus die Bänder zum Brodeln bringen.
Weitere Informationen liegen nicht vor.

(Quelle: DXMB)

 


18:40 Uhr, 11. Dezember - Über 200 000 Freiwillige aus aller Welt haben sich für die Mission „Mars One“ beworben, teilt CNN unter Hinweis auf den Mastermind des Projekts, den niederländischen Unternehmer Bas Lansdorp mit. Maximal 40 von ihnen kommen in die nähere Wahl, um im Jahr 2025 als erste Menschen zum Roten Planeten fliegen – und dort den Rest ihres Lebens zu verbringen.


Champ, E21EIC, wird vom 12. - 17. Dezember wieder als XW0YJY von Vientiane aus erwartet.
Am ARRL 10M Contest will er in der Single-Op/Mixed-Mode/Lower-Power-Klasse teilnehmen.


Lappland ist auch als „Santa Claus Land“ bekannt.
Vom 13. - 15. Dezember ist in diesem Jahr die Hauptbetriebszeit der Sonderstation OH9SCL.
Bereits seit 1986 erfreuen Funkamateure von jenseits des Polarkreises (Grid: KP26) ihre Funkfreunde in aller Welt. QSL via OH9AB.


Am 13. Dezember 2013 ist eine neue Verordnung über Gebühren und Auslagen für Amtshandlungen nach dem EMVG und dem FTEG in Kraft getreten. Sie ersetzt eine alte Gebührenverordnung aus dem Jahre 2002.

mandela-2008-wiki
Um an das Leben des verstorbenen ehemaligen Präsidenten von Südafrika, Nelson Mandela, zu gedenken, sponsert die South African Radio League (SARL) Sonderstationen mit dem Call ZS9MADIBA für einen Zeitraum von 30 Tagen.


18:26 Uhr, 14. Dezember - Die chinesische Raumsonde „Chang'e-3“ ist laut dem staatlichen Fernsehen am Samstag auf dem Mond gelandet.


An Heiligabend, dem 24. Dezember, wird wieder die traditionelle Weihnachtssendung des schwedischen Längstwellensenders Grimeton stattfinden. Ab 07:30 UTC soll auf 17,2 kHz unter dem Rufzeichen SAQ eine CW-Grußbotschaft von der schwedischen Westküste übermittelt werden.


Eine neue europäische Sonde bringt die bisher leistungsfähigste Digitalkamera aller Zeiten ins All. Sie soll eine detaillierte 3D-Karte unserer Milchstraße zeichnen - und nicht weniger als eine Milliarde Sterne vermessen.


Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 16. Dezember 2013 ihren "Tätigkeitsbericht Telekommunikation 2012/2013" vorgelegt.

Der 378 Seiten starke Bericht befasst sich in erster Linie mit der Regulierung, der Marktentwicklung und den Zukunftsperspektiven gewerblicher Telekommunikationsdienste.


Der EU-DX-Diplom-Manager Dietmar, DL3DXX, will zum Weihnachtsfest und Jahreswechsel vom 20. Dezember - 8. Januar 2014 von der von deutschen Kolonialtruppen gegründeten Kleinstadt Outjo aus als V5/DL3DXX von 160m - 10m hauptsächlich in CW die Pile-Ups genießen.


15:39 Uhr - Das europäische Weltraumteleskop Gaia, das am Mittwoch mit einer russischen Trägerrakete vom Typ Sojus-ST-B  vom Raumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana gestartet worden war, hat am Donnerstag seine berechnete Umlaufbahn erreicht. Das erfuhr RIA Novosti von einem Sprecher der russischen Weltraumbehörde Roskosmos.


Sigi, DK9FN, will vom 21. Dezember - 10. Januar 2014 von Lata auf Nendo Island (OC-100) aus als H4ØFN mit Elecraft KX3 plus HLA-300 PA mit einer vertikalen L-Antenne für 160/80/40m und einer G5RV als Inverted-Vee für 40m - 10m die Bänder zum Brodeln bringen.


Nao, JN1RVS (K6NAO) will vom 22. - 29. Dezember als PJ5/K6NAO von der Insel St. Eustatius (NA-145) von 40 - 10m in CW, RTTY und PSK für Bandbelebung sorgen.


Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit Organisationserlass vom 17. Dezember 2013 die Bezeichnungen und Zuständigkeitsbereiche einiger Ministerien geändert.


15:29 Uhr, 26. Dezember - Eine russische Proton-M-Rakete ist am Donnerstag mit dem Kommunikationssatelliten Express-AM5 gestartet worden. Wie die Raumfahrtbehörde Roskosmos mitteilte, ist das der letzte russische Weltraumstart in diesem Jahr.


17:53 Uhr, 26. Dezember - Der Iran, der sich auf einen bemannten Raumflug vorbereitet, will in weniger als fünf Jahren einen ersten Telekommunikationssatelliten aus Eigenproduktion auf eine Erdumlaufbahn bringen.


19:21 Uhr, 26. Dezember - Die Produktion in Betrieben der ukrainischen Raumfahrtindustrie ist im scheidenden Jahr gegenüber 2012 nach Behördenangaben um 25 bis 30 Prozent geschrumpft.


18:28 Uhr - KOROLJOW, 27. Dezember - Oleg Kotow und Oleg Rjasanski, die im November erstmals in der Geschichte die olympische Fackel ins All getragen haben, sind am Freitag wieder in freien Raum ausgestiegen. Während des siebenstündigen Außeneinsatzes werden die russischen Kosmonauten verschiedene Forschungsanlagen an der Internationale Raumstation ISS anbringen.


14:25 Uhr - Die russischen Weltraumflieger Oleg Kotow und Oleg Rjasanski haben am Freitag acht Stunden und zehn Minuten im offenen Weltraum verbracht. Sie schlugen damit den bisherigen nationalen Rekord um 41 Minuten. Sie hatten dabei Raumanzüge aus russischer Produktion an.


19:03 Uhr - Eine Trägerrakete der leichten Klasse „Sojus-2.1w“ mit dem Raumapparat Aist ist am Samstag erfolgreich ins All gestartet worden, teilte das Presse- und Informationsamt des russischen Verteidigungsministeriums mit.


Es war kein gutes Jahr für Raumfahrzeuge: 2013 mussten sich Amerikaner und Europäer von verdienstvollen Forschungssatelliten verabschieden -einer davon stürzte in einer feurigen Show zur Erde.


Offenbach – Der Blick in die Wetterstatistik des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zeigt: Das Jahr 2013 fiel in Deutschland recht durchschnittlich aus. Während die Temperatur etwas über dem langjährigen Mittel lag, blieben Niederschlag und Sonnenschein leicht darunter.

spanien-flagge
Im ersten Halbjahr 2014 dürfen spanische Funkamateure im 60m-Band folgende Frequenzen benutzen: 5268, 5295, 5313, 5382, 5430 und 5439 kHz.

(Quelle: DXMB)

 

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen