logo


Nach Einschätzung der Bundesregierung gibt nach wie vor keinen Nachweis, dass elektromagnetische Felder unterhalb der gesetzlichen Grenzwerte bei Personen, die sich als "elektrosensibel" bezeichnen, Beschwerden auslösen. Das geht aus einem Bericht der Bundesregierung vom Januar dieses Jahres hervor.


19:52 Uhr - Der Start der russischen Trägerrakete „Sojus-2.1“, die am heutigen Dienstag sechs US-amerikanische Globalstar-Satelliten ins All hätte bringen sollen, ist wegen Unwetter am Raumbahnhof Baikonur in Kasachstan auf Mittwoch verschoben worden.


14:49 hr - Russische Forscher haben eine Eisprobe aus dem Wostok-See in der Antarktis genommen. Am Freitag wurde jedoch erklärt, dass die Suche nach Lebenszeichen unter der dicken Eisschicht mehrere Monate dauern könnte.


17:19 Uhr - Die Analyse von Wasserproben, die im Mai 2012 aus dem unter dem Antarktis-Eis gelegenen See Wostok entnommen worden waren, hat ergeben, das in dem Binnengewässer Bakterien heimisch sind, die keiner der bekannten Unterarten zuzuordnen sind. Das teilte Sergej Bulat, Mitarbeiter des Labors für Eukaryoten-Genetik des Sankt Petersburger Institutes für Kernphysik, am Donnerstag RIA Novosti mit.


22:01 Uhr - Russland und Kasachstan haben sich auf einen gegenseitig annehmbaren Modus für die weitere Nutzung des kasachischen Weltraumbahnhofs Baikonur geeinigt.


14:42 Uhr - Der kleine russische Laser-Reflektor-Satellit BLITS (Ball Lens In The Space) ist mit Überresten eines zerstörten chinesischen Raumapparats kollidiert.


18:40 Uhr - Berichte über den jüngsten Zusammenstoß des russischen BLITS-Nanosatelliten mit einem Bruchstück des chinesischen Satelliten Fengyun 1C haben erneut  Diskussionen über die zunehmende Bedrohung der Menschheit durch enorme Müllmengen im erdnahen Weltraum ausgelöst.


Der Deutsche Bundestag hat am 14. März 2013 einer Beschlussempfehlung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit zur Änderung der 26. Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) und der "Verordnung über das Nachweisverfahren zur Begrenzung elektromagnetischer Felder" (BEMFV) zugestimmt.


Das Oberlandesgericht Dresden hat am 19. März 2013 in einem Berufungsverfahren die Klage einer Frau abgewiesen, die sich von der Sendeanlage eines Mobilfunkbetreibers gesundheitlich beeinträchtigt fühlte.


21:01 Uhr - Die Nasa-Raumsonde Voyager 1 hat als erstes künstliches Objekt unser Sonnensystem verlassen. Laut den US-Forschern befindet sich die vor 35 Jahren gestartete Sonde außerhalb der Heliosphäre.


22:12 Uhr - Der private Raumtransporter Dragon ist am Dienstag um 17:34 Uhr MEZ im Pazifik, etwa 400 Kilometer von der Küste Kaliforniens, gelandet und hat somit seine dritte Mission zur ISS erfolgreich absolviert, wie das Unternehmen SpaceX berichtet.


Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat entschieden, dass ein 18 Meter hoher Amateurfunk-Antennenmast in einem reinen Wohngebiet zulässig ist.


08:27 Uhr - BAIKONUR (Kasachstan) - Das Raumschiff Sojus TMA-08 mit der Besatzung einer neuen Expedition, das am Freitag vom Kosmodrom Baikonur gestartet worden ist, hat erstmals sechs Stunden nach dem Start - statt der früher üblichen zwei Tage - an die Internationale Raumstation (ISS) angedockt.


Nachdem chinesische Funkgeräte-Hersteller mit Billigfunkgeräten für den VHF/UHF-Bereich beachtenswerte Verkaufserfolge erzielt haben, drängen sie jetzt offenbar auch auf den Markt für Kurzwellen-Transceiver.

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen