logo

ptb
PTB misst erstmals den Einfluss der Raumtemperatur auf die Strontiumatome – Messunsicherheit um eine Größenordnung reduziert - Veröffentlichung in Physical Review Letters

uni_wuerzburg
Physiker der Universität Würzburg haben Siliziumkarbid-Kristalle so verändert, dass sie neue, überraschende Eigenschaften zeigen. Das macht sie interessant für den Bau leistungsfähiger Computer oder für die Datenübertragung.


Am 12. Dezember 2012 hat das Bundeskabinett den Beitritt Deutschlands zum UNESCO-Übereinkommen zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes beschlossen.

helmholtz_muenchen
Ein Feuerball leuchtete am 22. April 2012 am Himmel über der Sierra Nevada, als dort ein 40 Tonnen schwerer Meteorit in die Erdatmosphäre eindrang. Wissenschaftlern ist es nun gelungen, dessen wesentliche Bestandteile zu charakterisieren.


Anlässlich der ersten offiziellen Rundfunkaussendung aus dem Voxhaus Berlin am 29.Oktober 1923, gibt der Deutsche Amateur  Radio Club e.V. (DARC) Ortsverband Märkische Viertel D13, ein Kurzzeitdiplom heraus und ist im Jahr 2013 mit der Sonderstation DR9ØVOX und SDOK 9ØVOX in der Luft.


Dänische Funkamateure erinnern im Jahr 2013 mit der Sonderstation OU1RAEM an den 110. Geburtstag des Arktisforschers Ernst T. Krenkel (RAEM). Man will auf allen Bändern und in allen Betriebsarten funken sowie an diversen Contesten teilnehmen.
QSL via DF5LW.

(Quelle: DXMB)


Sie glänzen kupfern, sind superleicht und ein echter technischer Durchbruch: Die innen und außen metallisierten Antennen aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff CFK.


17:23 Uhr - TOKIO - Ein weiterer Versuch, die südkoreanische Weltraumrakete KSLV-1 ins All zu bringen, deren Start Ende November 2012 wegen eines technischen Fehlers abgesagt werden musste, wird voraussichtlich noch bis Ende Januar unternommen, meldet die südkoreanische Agentur Yonhap unter Berufung auf Regierungskreise in Seoul.


Der Anfang Dezember 2012 fehlgeleitete russische Telekommunikationssatellit Jamal-402 ist einsatzbereit.

uni-chemnitz
Professur Elektrische Energiewandlungssysteme und Antriebe der TU Chemnitz erforscht die Fertigung von Motoren für Elektrofahrzeuge im Siebdruckverfahren.
Können Motoren für Elektrofahrzeuge wirtschaftlich per Siebdruck hergestellt werden? Und welche Eigenschaften lassen sich den gedruckten Antrieben mit auf den Weg geben, die konventionelle Fertigungsverfahren nicht leisten können?

italien-flagge
Die „Extreme DX & Contest Group“ feiert vom 12. Januar - 12. Februar den Karneval von Venedig mit der Sonderstation II3CV.

dxcodeofconduct-logo
Das Vademecum of Conduct ist eine offizielle Empfehlung für das korrekte Verhalten im Funkbetrieb auf den Amateurfunkbändern. Diese Richtlinien erlauben es, die eigene DX-Etikette zu optimieren. Die USKA und viele andere Organisationen unterstützen das Vademecum of Conduct vollumfänglich.


Die Bundesnetzagentur (BNetzA) will im Jahre 2013 verstärkt mit dem Zoll und anderen Marktüberwachungsbehörden zusammenarbeiten. Das geht aus dem Entwurf eines "Vorhabenplans" der BNetzA für das Jahr 2013 hervor, den die Behörde in ihrem Amtsblatt 24/2012 veröffentlicht hat.


Welche Auswirkungen haben TV-Berichte über vermeintliche gesundheitliche Gefahren durch elektromagnetische Felder von Sendeanlagen auf das Befinden der Zuschauer? Dieser Frage sind die Wissenschaftler Michael Witthöft und James Rubin nachgegangen.

dfki
Bremer DFKI-Wissenschaftler haben ein intelligentes Roboterteam entwickelt, das am Südpol des Mondes in tiefen Kratern nach gefrorenem Wasser suchen soll. Der vierrädrige Mondrover „Sherpa“ trägt den sechsbeinigen Kletterroboter „CREX“ über kilometerlange Strecken zum Kraterrand. Dort dockt sich der ameisenähnliche CREX ab und untersucht das Innere der Felsspalten. Das in seiner Mobilität einzigartige System wurde bereits in der 288 Quadratmeter großen Weltraum-Explorationshalle des DFKI Robotics Innovation Center getestet.


09:31 Uhr - WASHINGTON - US-Präsident Barack Obama hat ein Gesetz über eine Verlängerung der Zusammenarbeit mit Russland im Weltraum bis 2020 unterzeichnet, teilt der Pressedienst des Weißen Hauses mit.


Informatiker der Universität Bremen forschen gemeinsam mit der renommierten Purdue Universität in den USA an der Entwicklung alternativer energiesparender Computerchips.


Europa wird entscheidende Technik für das neue Raumschiff der Nasa liefern. Es soll Astronauten nicht nur zur Internationalen Raumstation fliegen, sondern auch zu ferneren Zielen. Los geht es wohl mit einer unbemannten Reise um den Mond.

max_plank_astronomie
Bildveröffentlichung der Europäischen Südsternwarte (Garching) - Eine eindruckvolle neue Aufnahme der ESO zeigt eine Dunkelwolke, in der sich gerade neue Sterne bilden, und gleichzeitig eine Ansammlung strahlend heller Sterne, die ihre staubige Kinderstube bereits verlassen haben. Das Bild wurde mit dem MPG/ESO 2,2-Meter-Teleskop am La Silla-Observatorium in Chile aufgenommen. Es handelt sich um die bis dato beste Aufnahme dieses Objektes im sichtbaren Licht.


18:58 Uhr - PEKING - China plant, in diesem Jahr etwa 20 Raumapparate ins All zu bringen, darunter einen bemannten Raumschiff Shenzhou-10 (Langer Marsch).

frauenhofer-iap
Organische Leuchtdioden (OLEDs) und organische Solarzellen werden künftig am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP in Potsdam-Golm auch im industrienahen Maßstab entwickelt. Die neue Pilotanlage wurde vom Fraunhofer IAP und dem Anlagenbauer MBRAUN konzipiert und realisiert. Am 15. und 16. Januar 2013 wurde die Anlage im Rahmen einer Fachveranstaltung zur organischen Elektronik in Betrieb genommen.


Die Funktionalität des eMail Gateway HB9AK wurde um die Betrisbsart WINMOR erweitert.

kolumbien-flagge
Vom 18. Januar bis 31. März ist Lothar, DK8LRF, wieder als HK3JCL in Kolumbien auf 10, 15, 17, 20 und 40 m in SSB aktiv.


Der chinesische Elektronik-Anbieter "Runbo" hat auf der Computermesse "CES" in Las Vegas drei Handy-Modelle vorgestellt, die als Besonderheit auch eine "Walkie-Talkie"-Funktion aufweisen.


22:03 Uhr - Trümmer des 1983 gestarteten sowjetischen Satelliten Kosmos-1484 dürften in der Nacht zum Sonntag (27. Januar) in die dichten Schichten der Atmosphäre eindringen.

uni-muenchen
Wissenschaftler der Technischen Universität München haben eine neue Generation von Bildsensoren entwickelt: Sie sind lichtempfindlicher als herkömmliche Silizium-Sensoren, dabei ist ihre Herstellung einfach und kostengünstig. Sie bestehen aus elektrisch leitenden Kunststoffen, die als hauchdünner Film aufgesprüht werden.


Russland hat Kasachstan im Streit um die Nutzung des Weltraumbahnhofs Baikonur ein Ultimatum gestellt.


Mehr als vierzig Jahre nach der "Apollo 11"-Mission holen Nasa-Ingenieure ein Raketentriebwerk von damals aus dem Museum ins Labor. Das Relikt soll als Vorlage für verbesserte Antriebe dienen. Diese könnten Amerikaner in Zukunft wieder zum Mond befördern - oder gar zum Mars.


Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat die ihm untergeordnete Bundesnetzagentur (BNetzA) mit erweiterten Befugnissen ausgestattet.


Oldenburger Physiker entdecken neue nanostrukturierte metallische Lichtschalter -
Ihnen könnte nach Expertenmeinung die Zukunft gehören: Computer, bei denen optische Elemente gängige elektronische Komponenten ersetzen.


12:20 Uhr - Die russische Weltraumagentur Roskosmos und Russlands Akademie der Wissenschaften wollen sich im Rahmen der Bildung einer gemeinsamen Arbeitsgruppe zur Erforschung des Weltraums der Frage eines bemannten Fluges zum Mond im Interesse der Wissenschaft widmen.


30.01.2013 - Im Gedenken an den 4. Jahrestag der Einführung von Geräte-Restriktionen im Schweizerischen Amateurfunk

Weiterlesen...

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen