logo

Am 27. Juni wurde das Relais Drei-Annen-Hohne, DB0MGG abgeschaltet. Der Standorteigentümer hatte die Absicht, den Gittermast kurzfristig abzubauen. Ob und wie das Relais an einem anderen Standort wieder QRV sein wird, darüber wird im Ortsverband W10 noch beraten.

Als achte Relaisfunkstelle des Amateurfunkdienstes in der DDR ging dieses am 18. Dezember 1983 als Y21G auf dem Relaiskanal R1 in Betrieb. Dem Erfolg in Drei-Annen-Hohne, welches südlich von Wernigerode liegt, gingen 20 Monate anstrengende Arbeit voraus. Nachdem in einigen anderen Bezirken Relaisfunkstellen entstanden, machten sich auch Funkamateure des Bezirkes Magdeburg Gedanken über die Verwirklichung eines solchen Vorhabens.
Im April 1982 ergriff Uli, Y26OG die Initiative und lud, in Abstimmung mit dem Leiter des Bereiches Nachrichtenausbildung des Bezirksvorstandes der GST, einige interessierte Funkamateure zur Konstituierung einer Arbeitsgruppe ein.
Zu diesem Kollektiv gehörten Werner, Y22DG, Günther, Y23IG, Lutz, Y24CG, „ Y25HG Walter, Y23LG, Jürgen, Y59YG und Gerd, SWL.

 (Quelle: Sachsen-Anhalt-Rundspruch)

 

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.