logo


27. Juni - Ab dem 2. Juli wird in Deutschland ein Bandsegment im Bereich 70 MHz für den Amateurfunkdienst durch die Bundesnetzagentur freigegeben. So wie dem Runden Tisch Amateurfunk (RTA) am heutigen Messefreitag der HAM RADIO in einer Besprechung mitgeteilt wurde, sollen die genauen Regelungen in der Mitteilung 502 im Amtsblatt 12/2014 der Behörde veröffentlicht werden.

Die Freigabe setzt also zunächst die Veröffentlichung der Bundesnetzagentur voraus. Weitere Informationen, wie der zugeteilte Frequenzbereich, Nutzungsstatus und erlaubte Sendeleistung, wird dem Amtsblatt selbst zu entnehmen sein. Der DARC informiert seine Mitglieder umgehend, sobald die neuen Informationen vorliegen. Die Freigabe ist den Bemühungen innerhalb der Interessenvertretung des DARC e.V. für seine Mitglieder zu verdanken, die nach der Freigabe ein neues Frequenzband für Experimente zur Verfügung haben.

(Quelle DARC)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.