logo


Am Freitag 27.9.2013 um 9.00 Uhr steigt ein Stratosphärenballon vom Areal der Kantonsschule in Sursee.
Als Ausweichdatum ist der 29.9.2013 vorgesehen.

Das Ballonprojekt steht unter der Leitung von Dr. C. Wildfeuer HB9/DL6MFG und ist ein Projekt der Kanti Sursee. Im Rahmen „Schweizer Jugend forscht“ werden während des Fluges verschiedene Parameter erfasst und gespeichert. Höhe, Koordinaten GPS, Druck, Temperatur, Feuchte und Beschleunigung werden auf einem Arduino Board (Microkomputer) erfasst und zur Auswertung auf eine SD Karte geschrieben. An Bord ist auch eine hochauflösende Videokamera. Der Flug wird voraussichtlich etwa drei Stunden dauern.

Der Ballon trägt auch einiges an Amateurfunkausrüstung auf 36‘000m. Das sind ein APRS, HB9AW-11 (Automatic Packet Reporting System) und mehrere Fuchssender welche zum Peilen und die Suche nach der Landung verwendet werden. Die Bilder der Video Kamera werden via 5GHz-Link auf den Amateurfunkfrequenzen live zur Bodenstation gesendet. So kann der ganze Flug aus der Vogelperspektive miterlebt werden. Die Suche mit den Peilungen übernehmen nach der Landung die Spezialisten des Radio Club Sursee HB9AW.

(Quelle: USKA / Kari HB9DSE)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.