logo

malta-flagge
Ein internationales Team bestehend aus 13 OPs will vom 1. - 4. Juli als 1AØC auf KW und 6 Meter möglichst vielen Funkamateuren ein QSO ermöglichen.

qrzcomlogo
Ein massiver Stromausfall in Nord Virginia legte am 30. Juni Tausende Internetdienste lahm, darunter auch den Callbook-Dienst QRZ.COM. Erst zwölf Stunden später konnte man wieder online gehen.


14:19 Uhr - FLUGLEITZENTRUM (Koroljow) - Die Kapsel des bemannten Raumschiffes Sojus TMA-03 ist in Kasachstan  gelandet, wie ein Vertreter des Flugleitzentrums (ZUP) bei Moskau mitteilte, das den Abstieg der Sojus und deren Kapsel zur Erde direkt übertragen hat.


2,2 Kilo - so schwer waren "tragbare" Handys, als vor 20 Jahren der digitale Mobilfunk in Deutschland startete. Die Telefonate waren teuer, die Geräte klobig, und dennoch wurde das D-Netz zum Erfolg. Eine Antiquitätenschau von StarTac bis zum iPhone 2G.


Andy, AB7FS, ist vom 2. Juli - 25. August wieder als E51AND von Rarotonga (OC-013) aus im Urlaubsstil aktiv.


Unter dem Titel HAAROB Projekt CBM 2012 werden Celler Funkamateure am 7. Juli noch zwei große Heliumballons mit Amateurfunk und naturwissenschaftlicher Nutzlast starten.


Bundesforschungsministerin Annette Schavan hat den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Europäischen Forschungszentrum für Elementarteilchenphysik CERN in Genf zur Entdeckung eines neuen Teilchen gratuliert, bei dem es sich um das Higgs-Teilchen handeln könnte:

uni-goettingen
Die Frage, wie die Masse von Elementarteilchen kurz nach dem Urknall entstand, beschäftigt weltweit die Wissenschaftler. Zur Erklärung suchen sie nach dem dafür fehlenden Higgs Boson, auch „Gottesteilchen“ genannt.


Weißrussland will Venezuela beim Bau eines Weltraumbahnhofs helfen. Die Anlage soll im Norden des Landes entstehen und für Satellitenstarts dienen, wie der venezolanische Botschafter in Minsk, Americo Diaz Nunez, mitteilte.

kanada
Mit der Sonderstation CK6S feiert die „Calgary Amateur Radio Association“ vom 5. - 15. Juli das 100-jährige Jubiläum der „Calgary Stampede“.


Eddie, ES2TT, und Andrew, RN1CW, sind vom 6. - 8. Juli von Schloß Haapsalu (WCA ES-00003) aus als ES2Ø12ABCS bzw. ES3/RN1CW von 6 - 40 Meter in CW, SSB und BPSK angekündigt.


Der Wettersatellit MSG 3, jüngster Spross von Europas höchst erfolgreicher zweiter Meteosat-Generation, wurde am Donnerstag, den 5. Juli um 23.36 Uhr MESZ mit einer Ariane 5 von Europas Raumflughafen in Kourou, Französisch-Guayana, in den Weltraum gestartet. Dank seiner Sensoren werden Europa und Afrika auch in Zukunft aktuelle Wetterinformationen erhalten.  


08:26 Uhr - Eine Trägerrakete des europäischen Luft- und Weltraumkonzerns Arianespace hat in der Nacht zum Freitag zwei Satelliten in die Umlaufbahn erfolgreich gebracht.


Wie Jan-Henrik DK1OM aus Bomlitz in der Nordheide mitteilt, gibt es eine neue 10m-Bake. Seit Freitag, 29.06.2012, 17.30 Uhr Ortszeit läuft die Bake DB0TEN am dafür vorgesehenen Standort in Bomlitz. Die Inbetriebnahme verlief ohne nennenswerte Probleme.
Die Frequenz ist 28.245 MHz, die Sendeleistung beträgt ca. 2 Watt.

(Quelle: Niedersachsen-Rundspruch 27/12)


In Hamburg-Harburg hatte Ernst, DJ2TL eine echte Rarität vorgestellt und zwar die erste Ausgabe der CQ vom 1. März 1948 des DARC's.


19:09 Uhr - FARNBOROUHG - Russland schließt vorerst keine Verträge über Starts von russischen Trägerraketen des Typs Sojus-ST vom Raumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana, wie der Chef der russischen Weltraumbehörde Roskosmos, Wladimir Popowkin, RIA Novosti am Montag in Farnborough am Rande der Internationalen Luft- und Raumfahrtmesse 2012 sagte.


Eric, KV1J, verteilt vom 10. - 17. Juli als FP/KV1J von Miquelon (NA-032, DIFO FP-002, WLOTA 1417, Grid Loc. GN17) aus von 160 - 6 Meter in SSB, CW, RTTY und PSK31 IOTA-Punkte.


08:39 Uhr - Der niederländische Fernmeldesatellit SES-5 (ursprüngliche Bezeichnung Sirius-5) ist am Montagabend mit einer Trägerrakete des Typs Proton-M vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan gestartet.

mobilfunkmast-pix-ingo_anstoetz
Der Betrieb einer ordnungsgemäß betriebenen Mobilfunkbasisstation berechtigt nicht zu einer Schmerzensgeldforderung wegen angeblicher gesundheitlicher Schäden. Dies geht aus einem Urteil des Landgerichts Bautzen vom 26. Juni 2012 hervor.

hubble
Astronomen haben mit Hilfe des Weltraumteleskops "Hubble" einen fünften Trabanten des Zwergplaneten Pluto entdeckt.

frankreich-flagge
Philippe, F5SKW, Dimitri, F5SWB, Freddy, F5IRO, J28RO, David, F8CRS, Yves-Michel, F5PRU, und möglicherweise weitere OPs sind vom 12. - 15. Juli als TM7ØTE von der 3. Plattform des Eiffelturms aus ca. 300 Metern Höhe sicher begehrte Funkpartner auf allen Bändern und in allen Betriebsarten.


13:10 Uhr - BAIKONUR - Eine Trägerrakete vom Typ Sojus-FG mit dem Raumschiff Sojus-TMA-05M ist laut einem Sprecher der russischen Weltraumbehörde Roskosmos am Gagarin-Startplatz des Raumbahnhofes Baikonur aufgestellt worden.


19:50 Uhr - NEU-DELHI - Indien muss den Start seiner Mondsonde Chandrayaan II um ein Jahr auf 2014 verschieben. Schuld daran ist Russland, das das Landungsmodul für die Mission baut, so die indische Zeitung Daily News and Analysis.


Bernd, DH1SBB, Claus, DO9BC, Günther, DG7SF und Mike, MDØVMD sind vom 13 .- 17. Juli täglich abwechselnd als LG5LG bzw. SJ9WL von Morokulien aus (WW Loc. JO69cw) auf der Grenze von Norwegen und Schweden in SSB und Digimodes von 160 - 6 Meter (hauptsächlich 40m und 20m) für die DXer da.
QSLs via LA4EKA (bitte keine eQSL).

(Quelle: DXMB)


Polarlichter bis nach Deutschland: Die Nasa sagt für den frühen Samstagmorgen einen Sonnensturm vorher, der den Himmel besonders stark leuchten lassen wird. Schäden können nicht ausgeschlossen werden.


Das deutsche Team DAØHQ funkt bei der IARU-Kurzwellen-Weltmeisterschaft von acht Standorten aus unter dem Sonder-DOK HQ12 auf sechs Bändern in CW und SSB parallel.


Die beiden in Celle am 7.7. gestarteten Ballons sind in der Nähe von Stade gelandet und konnten von den Suchmannschaften wieder sicher geborgen werden.

plc2
An der HAM RADIO 2012 in Friedrichshafen fand wiederum das traditionelle IARU R1 EMC Workgroup-Meeting statt: Dabei ist klargeworden: Die Funkamateure werden bald die letzten Benützer des Kurzwellen-Spektrums sein.

montserrat-flagge
Bob, W5UQ und Bill, W5SJ melden sich in ihrer diesjährigen Juli-DX-Pedition von 17. - 24. Juli als VP2MUQ bzw. VP2MSJ von Gingerbread Hill aus im Urlaubsstil mit Hauptaugenmerk auf CW und 30/ 17/12 Meter sowie etwas RTTY. QSLs via W5JAY.

(Quelle: DXMB)


Die britische Regulierungsbehörde OFCOM hat angekündigt, freigewordene Frequenzen im 2-Meter-Band neu zu vergeben. Es handelt sich um insgesamt knapp 6 MHz in den Frequenzbereichen 143-144, 146-148, 152-153,0625 und 154-156 MHz.


Nach zweitägigem Flug hat die "Sojus"-Kapsel an der Internationalen Raumstation angedockt. Die drei Astronauten werden 124 Tage im All bleiben, über 30 wissenschaftliche Experimente und zwei Ausstiege ins All sind geplant. Getestet wird auch eine Antenne des Rendezvous-Systems.


Die ESA-Satelliten namens Rumba, Tango, Salsa und Samba untersuchen seit langem die magnetische Umgebung der Erde. Heute gilt die Mission als äußerst erfolgreich. Dabei hatte sie vom allerersten Moment an mit schweren Schicksalsschlägen zu kämpfen. Dass die vier Raumkörper noch betriebsbereit sind, ist vor allem einen Physiker zu verdanken.


Eine neue Modifikation der bewährten russischen Trägerrakete Sojus fliegt möglicherweise noch in diesem Jahr erstmals ins All. Die Sojus-2.1W soll im vierten Quartal vom Weltraumbahnhof Plessezk zum Jungfernflug abheben, wie der Chef der Raumfahrtbehörde Roskosmos, Wladimir Popowkin mitteilte.


Trotz wiederholter Bitten wird Russland die Zahl seiner Kosmonauten an Bord der Internationalen Raumstation ISS nicht zugunsten seiner Partner kürzen, so der Chef der Raumfahrtbehörde Roskosmos, Wladimir Popowkin.


Das Web-SDR des Amateur-Radio-Club ETGD an der der niederländischen Universität Twente ist wieder online.


14:53 Uhr - Russland baut an einem Raumschiff für bemannte Mondflüge und andere längere Mission. Nach Angaben der Raumfahrtbehörde Roskosmos wird das Schiff 2018 in die Testphase gehen.


Der neue Amateurfunk-CubeSat FITSAT-1 hat ein optisches Experiment an Bord, das mit Hilfe einer intensiven LED-Lichtquelle optische Morsezeichen an den Nachthimmel schreiben soll.

c64-bill_bertram-wiki
Als der Heimcomputer C64 vor 30 Jahren präsentiert wurde, ahnte niemand, welchen Erfolg das Gerät bald haben würde. Er sah aus wie ein Brotkasten, etwas gewölbt und länglich, mit einer fest montierten Tastatur, unter der sich die nötige Hardware befand.


TOKIO - Das japanische Raumfrachtschiff Kounotori 3 ist am Samstag vom Raumbahnhof Tanegashima im Süden Japans zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet, teilt die Japanische Raumfahrtagentur Jaxa am Samstag mit.


Eine Trägerrakete des Typs Sojus-FG mit fünf Satelliten ist am Sonntagmorgen vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan gestartet.

progress-nasa
08:28 Uhr - Dem russischen Raumtransporter Progress ist in der Nacht zum Dienstag die Andockung an die Internationale Raumstation ISS infolge eines technischen Fehlers des Annäherungssystems Kurs nicht gelungen, berichtet die US-Weltraumbehörde Nasa auf ihrer Webseite.


12:46 Uhr - Das russische Flugleitzentrum will nach eigenen Angaben am 29. Juli erneut versuchen, den Raumtransporter Progress M-15M mit Hilfe des neuen Annäherungssystems Kurs-NA an die Internationale Raumstation ISS anzudocken.


12:51 Uhr - Eine russische Trägerrakete des Typs Rokot wird nächste Woche drei zivile Satelliten ins All bringen. Der Start ist für den 28. Juli auf dem nördlichen Weltraumbahnhof Plessezk geplant, wie der Sprecher der Weltraumtruppen, Alexej Solotuchin, am Dienstag in Moskau mitteilte.


15:34 Uhr - Der russische Raumtransporter Progress M-15M, dessen Andocken an die Internationale Raumstation (ISS) in der Nacht auf Dienstag wegen einer technischen Störung fehlgeschlagen ist, ist für die Raumstation nicht gefährlich. Das erfuhr RIA Novosti am Dienstag von einem Sprecher des Flugleitzentrums bei Moskau.


Mike, AB5EB, Bill, N2WB, George, EA2TA, Christian, EA3NT, Simon, IZ7ATN, Col, MMØNDX, Bjorn, SMØMDG, Vicky, SV2KBS, Steve, VA3FM und Kevin, VE3EN, wollen vom 26. Juli - 1. August als CY9M von Atlantic Cove auf St. Paul Island (NA-094, CIsA NS003, WLOTA 0166, Grid Loc. FN97) aus von 160 - 2 Meter in allen Betriebsarten mit beonderem Augenmerk auf 6m und 160m für Pile-Ups sorgen.

curacao-flagge
Anja, DH2AK, und Torsten, DL1THM, haben wieder eine Reise nach Curaçao geplant und wollen diesmal vom 26. Juli. - 01. August mit vorgestelltem PJ2/ im Urlaubsstil von der Clubstation PJ2A hauptsächlich in SSB auf 15 und 20m aktiv sein. QSLs gerne über das Büro an die Heimatrufzeichen, für Direkt-QSLs findet man wieder Informationen auf QRZ.COM.

(Quelle: DXMB)


Spanische Funkamateure kündigen den Start ihres "AiseKom #2"-Ballons mit Amateurfunknutzlast an. Der Start soll am 29. Juli um 08:00 UTC in Bilbao, Spanien, erfolgen.


16:54 Uhr - Im Falle eines unglücklichen Wiederholungsversuchs, das Raumschiff Progress M-15M mit Hilfe des neuartigen Annäherungssystems Kurs-NA an die Raumstation ISS andocken zu lassen, wird der Raumtransporter wieder zu einem autonomen Flug geschickt, wie RIA Novosti am Donnerstag inoffiziell aus Fachkreisen erfuhr.


17:04 Uhr - PLESSEZK - Auf dem nordrussischen Weltraumbahnhof Plessezk wird die Startanlage für die neue Trägerrakete Angara getestet.


Die Pfadfinderstation TM12VTR ist vom 27. - 30. Juli im Rahmen des nationalen Jamboree unter dem Motto „Vis Tes Reves!“ (Lebe deine Träume!) auf 14290, 7190, 3690 und 3940 kHz aktiv. QSL nach OP-Anweisung.

(Quelle: DXMB)


Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 24. Juli 2012 eine neue gemeinsame Allgemeinzuteilung für (analoge) PMR446-Geräte und (digitale) DMR446-Geräte veröffentlicht. Bisher gab es für beide Gerätearten getrennte Allgemeinzuteilungen.


14:18 Uhr - Nach dem misslungenen Andockmanöver des Transportraumschiffes Progress M-15M an die ISS hat sich das Flugleitzentrum (ZUP) bei Moskau am Freitag doch für einen neuen Ankopplungsversuch entschlossen, der am Sonntag, dem 29. Juli erfolgen soll. Das erfuhr RIA Novosti von einem ZUP-Sprecher.


18:28 Uhr - Der an der Internationalen Raumstation installierte kanadische Roboterarm (Canadaarm) hat, gesteuert von der Nasa-Astronautin Sanita Williams von Bord der ISS, das japanische Transportraumschiff Konotori-3 (HTV-3) eingefangen, der eine der ISS nahe Umlaufbahn erreicht hatte. Das erfuhr RIA Novosti am Freitag von einem Sprecher des russischen Flugleitzentrums bei Moskau.


20:28 Uhr - Der japanische Raumfrachter Kounotori-3 (HTV-3) ist am Freitag an der Internationalen Weltraumstation ISS angedockt.


Tsuyoshi, JJ2NYT, will vom 29. Juli - 2. August als FK/JJ2NYT von Grande Terre (OC-032) aus von 40 - 10 Meter in CW, SSB und RTTY für Pile-Ups sorgen. QSL via Homecall.

(Quelle: DXMB)

 


11:37 Uhr - FLUGLEITZENTRUM - Der Raumtransporter Progress M15M ist am Sonntagmorgen im 2. Versuch an die Internationale Raumstation ISS erfolgreich angekoppelt worden.

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen