logo


Ein Bombenkommando der Polizei der Stadt Omaha im US-Bundesstaat Nebraska hat den Sperrkreis (Trap) einer Mehrbandantenne gesprengt, den es zunächst für eine Rohrbombe hielt. Wie der Nachrichtensender KPTM berichtete, war in der Woche zuvor im Haus eines Funkamateurs nach einem Kurzschluss ein Feuer ausgebrochen. Mitarbeiter der mit den Aufräumarbeiten beauftragten Baufirma entdeckten den vermeintlich explosiven Gegenstand und alarmierten die Polizei. Diese evakuierte daraufhin die gesamte Nachbarschaft und schickte ihr Sprengteam. Ein ferngesteuerter Spezialroboter brachte den mit einem PVC-Rohr aufgebauten Sperrkreis schließlich auf das Gelände der benachbarten Feuerwache, wo ihn die Polizei mit einer Sprengladung öffnete und ihren Irrtum erkannte.

www.kptm.com
www.qrz.com

tnx Info OK1HH

(Quelle: funkamateur.de)
© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.