logo


Der neue, ab dem 29. März gültige Kurzwellenbandplan, ist ab sofort auf der DARC-Webseite abrufbar.

Der 29. März ist zeitgleich das offizielle Datum, welches von der Weltfunkkonferenz 2003 für die Erweiterung des 40-m-Bandes um 100 kHz – von 7,1 bis 7,2 MHz – vorgesehen wurde. In Deutschland wurde das Band durch Änderungen zur Amateurfunkverordnung bereits vorzeitig zum 1. September 2006 erweitert. Das neue für Funkamateure nutzbare Spektrum machte eine Neuauflage des Bandplans erforderlich, der kürzlich auf der IARU-Region-1-Konferenz in Cavtat/Kroatien beschlossen wurde.

zum Bandplan

(Quelle: Deutschland-Rundspruch 10/2009)

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.