logo

Im HF-Labor der TH Nürnberg wurden zwei KiwiSDRs für den Frequenzbereich 0-30 MHz in Betrieb genommen. Der Empfänger KiwiSDR1 benutzt eine vertikale Aktivantenne Rohde&Schwarz HE-011, der KiwiSDR2 eine W3DZZ.

Die Empfänger ermöglichen viele Anwendungen im Amateurfunk, beispielsweise kann man sein eigenes Sendesignal zur Kontrolle zurückhören oder den Empfang mit dem am eigenen RX vergleichen, z.B. wenn Störungen auftreten. Und natürlich sind sie eine interessante Möglichkeit für Amateurfunkempfang für alle Antennengeschädigten.

KiwiSDR2 ist über die Website sdr.hu erreichbar.
Von diesem aus kommt man unter "Stats" auch auf den KiwiSDR1.

KiwiSDR1 http://141.75.245.240:8073
KiwiSDR2 http://141.75.245.241:8073

Info: Thomas Lauterbach, DL1NAW (B11)

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.