logo


In der Nacht vom 4. September gelang Richard Hanes, G0RPH, und Barry Chambers, G8AGN, die Übertragung von Slow Scan Television (SSTV) mittels roten Lichts über 66 km Distanz.

G0RPH befand sich in Manton in Lincolnshire und G8AGN in Bradfield im Locatorfeld IO93FK. Sie begannen ihre Versuche zunächst mit Telegrafie, schalteten dann auf Sprechfunk und schließlich auf SSTV um. Die Übertragung von Bildern erfolgte jedoch aufgrund eines Soundkartenproblems nur einseitig. Die beiden Funkamateure nutzten Phlatlight-Leuchtdioden, deren Licht auch bei nicht optimalen Sichtverhältnissen zum Empfänger durchdrang. Auf der Internetplattform YouTube gibt es ein Video von den Versuchen.

Video auf YOUTUBE

(Quelle: DARC)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.