logo


Maker World findet vom 28. bis 29. Juni 2014 statt – Das Event rund ums Machen, Tüfteln und Gestalten.
Maker World: Mach dir deine Welt, wie sie dir gefällt.

Friedrichshafen – Mach’s selbst, mach’s individuell, mach’s originell – die Messe Friedrichshafen kreiert die neue Veranstaltung Maker World. Das Event rund ums Machen, Tüfteln und Gestalten findet erstmals parallel zur Ham Radio von Samstag, 28. bis Sonntag, 29. Juni 2014 statt und bringt Technikenthusiasten, Querdenker, Kreativköpfe sowie Selbermacher zusammen.

Den Trend „Do-it-yourself“ im Blick, soll die neue Veranstaltung eine Plattform bieten, auf der Technik und kreative Ideen gestaltet und erlebt, Wissen ausgetauscht sowie Produkte gekauft und verkauft werden können. „Die Maker World passt gut in unser Portfolio. Unsere Messen am Bodensee haben traditionell einen Event-Charakter und dieser wird auf der neuen Veranstaltung gelebt. Wir nutzen die Synergien der Ham Radio und der Maker World und wenden uns an technikaffine und kreative Zielgruppen“, erklärt Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen.

Das Motto „make“  – auf Deutsch „Machen“ – schließt dabei alles ein, bei dem etwas Neues entsteht oder etwas Altes individualisiert und verändert wird. Neben Ausstellern aus den Bereichen 3D-Druck, Technik, Elektronik und Basteln wird auf der Maker World außerdem das Mitmachen und Ausprobieren großgeschrieben.

„Die Maker-Bewegung entstand in den USA und das Thema ‚selbst machen, entwerfen und reparieren‘ wird auch in Deutschland zunehmend beliebter“, erklärt Projektleiterin Petra Rathgeber. „Den Trend greifen wir auf und schaffen einen Treffpunkt, auf dem auch neue Geschäftsideen vorgestellt werden können.“ Das Thema „Machen“ spricht dabei jeden kreativen Kopf an. Vom Computer Nerd, der an seinem PC schraubt, über den Elektronik-Profi, der seine Geräte selbst repariert und modifiziert bis hin zu designenden Individualisten, die ausgefallene Accessoires entwerfen und herstellen – hier kann jeder seine Ideen ausstellen, verkaufen und gleichzeitig Inspiration für seinen nächsten Coup finden.

„Die Maker World passt perfekt zur Ham Radio. Für die Funkamateure wird die Messe durch die Verbindung mit der neuen Veranstaltung noch attraktiver. Zudem können wir ein neues technikbegeistertes Publikum ansprechen und für den Amateurfunkdienst begeistern“, stellt Steffen Schöppe, Vorsitzender des Deutschen Amateur-Radio-Club e.V. (DARC) fest. Der DARC wird, wie auch bei der Ham Radio, bei der Maker World offizieller Partner der Messe Friedrichshafen sein.

Ebenso der Franzis Verlag: „Die Maker-Bewegung ist weniger ein Trend als vielmehr eine Revolution unserer Gesellschaft. Es geht nicht mehr um Bequemlichkeit und Profit, sondern vielmehr um Eigeninitiative, Kreativität und Austausch. Ich bin sehr froh darüber, dass ich beim Franzis Verlag mein Hobby ‚Make‘ zum Beruf machen konnte und freue mich, bei dieser Veranstaltung die Begegnung und den Austausch unter Makern ermöglichen zu können“, betont Markus Stäuble, Programmleiter „Make“ beim Franzis Verlag. Weiterer Partner ist make Germany e.V. unter der Führung von Nils Hitze.

Auf der Maker World wird von Samstag, 28. bis Sonntag, 29. Juni 2014 getüftelt und kreiert. Mit der Tageskarte können Ham Radio und Maker World besucht werden.

Webseite Maker World mit Anmeldeformular

(Quelle: USKA)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.