logo

amsat_dl.gif
Auf der DARC-Mitgliederversammlung vergangenen Monat berichtete Vorstandsmitglied Steffen Schoeppe,  DL7ATE, über seine Kontakte zur AMSAT-DL.

Die AMSAT-DL plagen schon seit längerem finanzielle Probleme.
Und schon seit geraumer Zeit läuft auch die Spende-Pixel-Aktion auf der Internetseite der AMSAT. Leider  reichen die bisher eingegangenen Spenden nicht aus.

Aus 2 aktuellen Gründen:

zum 1.:  Der AMSAT-DL wurden ohne Vorwarnung und Angabe von Gründen, zum Jahresende 2008 die ZEL-Räume  gekündigt. Nach einem Gespräch mit der Vermieterin war klar: Sie wäre offensichtlich bereit die Räume  weiterhin an der AMSAT zu vermieten, allerdings zu ihren Bedingungen. Damit soll eine Mieterhöhung von  über 50% erreicht werden.

Damit verschärft sich die finanzielle Situation der AMSAT natürlich weiter und es bleibt derzeit kaum noch Geld für den Weiterbau von P3-E übrig.

Zum 2.: Die AMSAT könnte in Kürze die Möglichkeit haben ihren P3-E-Satellit zu starten. Es hat ein Treff mit SpaceX in Marburg stattgefunden nach dem erfolgreichen Starts der Falcon-1 Rakete.
Die Startsituation könnte sich da durchaus kurzfristig sehr positiv ändern. Umso mehr braucht die AMSAT-DL dringend finanzielle Unterstützung, um den Bau von P3-E zum erfolgreichen Abschluß zu bringen. Es wäre eine Katastrophe, wenn eine Startmöglichkeit vorhanden wäre und P3-E nicht fertig gestellt werden könnte.

Ursprünglich war die Fertigstellung des P3-E-Satelliten für 2009 geplant, den Start für 2009/2010. Die Gespräche in Marburg machen nun einen früheren Start denkbar. Für die Erbauer des P3-E-Satelliten heißt es nun auf Hochdruck den Bau des Satelliten fertig zu stellen um für einen eventuellen Start Anfang oder Mitte 2009 bereit zu sein.

Die AMSAT-DL hat sich in ihrer Not an dem DARC e.V. gewandt mit der Bitte um finanzielle Unterstützung. Seitens des DARC wäre eine Unterstützung der AMSAT nur mit weiterer Entnahme aus den Rücklagen verbunden. Die angespannte finanzielle Situation des DARC ermöglicht dies zurzeit nicht.

Nun braucht die AMSAT-DL sehr schnell mindestens 25.000€. Alle Mitglieder und am Satellitenfunk Interessierten möchten wir hiermit aufrufen die AMSAT-DL zu unterstützen und zu Spenden.
Ein Spendenformular finden Sie auf der Homepage der AMSAT.

Durch Ihre Spenden und/oder eine Mitgliedschaft fördern Sie ein internationales Gemeinschaftswerk, damit der Satellitenfunk auch zukünftig ein fester Bestandteil des Amateurfunks bleibt.

(wrs-Redaktion)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.