logo

17:28 MOSKAU, (RIA Novosti). Der erste Start vom Weltraumbahnhof Baikonur im Rahmen des Projekts „Erdstart“ ist für März 2008 geplant.

Das teilte der Chef des Konstrukteursbüros für Verkehrsmaschinenbau, Alexej Gontschar, am Dienstag in einem Pressegespräch mit.

Nach seinen Worten wird eine Trägerrakete vom Typ Zenit einen israelischen Kommunikationssatelliten auf eine Erdumlaufbahn bringen. Die Trägerrakete soll bis zum 1. Oktober dieses Jahres nach Baikonur gebracht werden, unterstrich Gontschar gegenüber RIA Novosti.

Das internationale Projekt „Erdstart“ sieht unter anderem die Modernisierung des jetzigen Baikonur-Startkomplexes für die Trägerraketen des Typs Zenit-M vor, die mit umweltfreundlichem Petroleum und Sauerstoff betrieben werden.

Als Trägerraketen werden dabei modernisierte Zwei- und Drei-Stufen-Raketen Zenit-2SLB und Zenit-3SLB eingesetzt.

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.