logo

News-Archiv 2019 / Oktober

lesotho flaggeDie zweite Station der „Tour 2019“ von Pista/HA5AO ist Lesotho. Vom 01. – 19. Oktober ist er als 7P8AO von 80 – 10 Meter meist in CW und FT8 QRV.
QSL via Logsearch und OQRS auf seiner Webseite.
http://www.ha5ao.com/

(Quelle: DXMB)

 

Die AMSAT-DL bittet die Benutzer des neuen geostationären QO-100 Satelliten um Funkdisziplin. In den vergangenen Wochen haben leider einige Stationen mit erheblich zu viel Sendeleistung und teilweise auch außerhalb der vorgebenden offiziellen Bandgrenzen gesendet. Auch werden Dauerträger ohne Nennung des Rufzeichens gesendet. Dies wurde auch im Kontrollzentrum von Es'hailSat in Katar kritisch beobachtet.

st pierre und miquelon flaggeManfred/DK1BT, Wolf/DL4WK, Annette/DL6SAK, Sigi/DL7DF, Frank/DL7UFR, Jan/SP3CYY und Leszek/SP3DOI sind vom 02. – 14. Oktober als TO8ØSP von der L'Ile-aux-Marins (NA-032, DIFO FP006, WW Loc. GN16ws) aus mit drei Stationen von 160 – 10 Meter in CW, SSB und Digi-Mode ein interessanter QSO-Partner.

Nachdem die Canadian Broadcasting Corporation ihren letzten Kurzwellensender (6160 kHz, Standort St. John’s an der Ostspitze von Kanada) im Juni 2017 stillgelegt hat, hält jetzt noch eine private Station in Toronto mit einem Kleinsender die Fahne des Kurzwellenrundfunks in Kanada hoch.

vanuatu flaggeOleh/KD7WPJ funkt vom 03. – 10. Oktober als YJØBCP von Efate (OC-035, WW Loc.
RH42dg) aus von 40 – 6 Meter in CW, SSB und FT8.
QSL für SSB/CW-QSO’s via KD7WPJ und FT8-QSO’s via LoTW.

(Quelle: DXMB)

 

Jeff/K5WE und Bill/N5AQ sind vom 04. – 13. Oktober als VP2VEM und VP2V/N5AQ von den British Virgin Islands (NA-023) aus von 160 – 10 Meter in CW und etwas RTTY/FT8/FT4 sowie SSB aktiv.
QSL via LoTW, Homecall und ClubLog OQRS.

(Quelle: DXMB)

 

Vernon/NN5E und James/NT5V sind vom 05. – 12. Oktober als V31CC und V31JW auf Kurzwelle QRV.
QSL via LoTW und Homecall (d/B).

(Quelle: DXMB)

 

Stan/LZ1GC, Karel/OK2WM und Mitko/LZ3NY starten vom 07. – 23. Oktober eine DXpedition zum Tarawa Atoll/Western Kiribati (OC-017).
Als T3ØGC wollen sie 2 oder 3 Stationen von 160 – 10 Meter in CW, SSB und RTTY in die Luft bringen.

Ein Dreivierteljahr nach der Abschaltung seiner letzten Kurzwelle 4810 kHz hat der Armenische Rundfunk die Ausstrahlung auf Mittelwelle von der bisher genutzten 1314 kHz auf eine in Europa inzwischen nur noch von einigen Kleinstsendern genutzte Frequenz umgezogen und damit auch hierzulande hörbar gemacht.

Der spanische Rundfunk RTVE wird sein Radio Exterior im Winter 2019/2020 weiter in dem vor einem Jahr eingeführten Umfang terrestrisch ausstrahlen. Dabei werden am 27. Oktober auch hier die im Kurzwellenrundfunk üblichen saisonalen Frequenzänderungen wirksam.

Philippe/F1DUZ ist vom 14. – 29. Oktober als FG4KH von Guadeloupe (NA-102, DIFO FG-001, WLOTA 0644) aus auf Kurzwelle in SSB, JT65B, FT8 sowie auf 6 Meter und 2 Meter via EME und Tropo aktiv.
QSL via F1DUZ (d/B), LoTW.

(Quelle: DXMB)

 

Rob/HK3CW, Petr/OK1BOA, Petr/OK1FCJ, Palo/OK1CRM, Pavel/OK1GK, Ruda/OK2ZA, Ludek/OK2ZC, Karel/OK2ZI und David/OK6DJ wollen vom 15. – 30. Oktober als 5KØK von San Andres Island (NA-033, HKFF-0035, WW loc. EK92dl) aus vielen Stationen zu neuen Bandpunkten verhelfen.

Die Deutsche Welle wird, so zeigen es zumindest technische Planungsdaten, am 26. Oktober letztmals Kurzwellensendungen nach Afghanistan und damit insgesamt für ein Zielgebiet außerhalb von Afrika ausstrahlen. Zugleich entfällt die Nutzung der vom Dienstleister Encompass vermarkteten Sendeanlagen.

Der schwedische Längstwellensender SAQ geht am 24. Oktober zum United Nations Tag wieder auf Sendung. Die Signale auf 17,2 kHz in CW werden mit einem historischen Maschinensender erzeugt und werden nicht selten von vielen Funkamateuren und SWLs begeistert empfangen.

John/W5JON funkt vom 16. – 22. Oktober erneut als V47JA von Calypso Bay/St. Kitts (NA-104) aus von 160 – 6 Meter in SSB und FT8. Er will in der Zeit auch das QTH vorbereiten, damit das Team von V49V erfolgreich am CQ WW DX SSB Contest teilnehmen kann.
QSL via W5JON (d), LoTW.

(Quelle: DXMB)

 

kolumbien flaggeAnlässlich des 500. Todestages von Leonardo da Vinci sind vom 17. – 31. Oktober die Sonderstationen 5J5ØØLDV, 5J5ØØD, 5J5ØØL und 5J5ØØV von 80 – 10 Meter in CW, SSB, Digi-Mode und via Satellit QRV. Sonderdiplome können erworben werden.
QSL via HK3VHZ, LoTW und eQSL.

(Quelle: DXMB)

 

Auch den letzten Winkel der Erde mit Internet zu versorgen - das plant unter anderem der US-Konzern SpaceX. Die Firma von Elon Musk will die Zahl der dafür geplanten Satelliten nun massiv aufstocken. Astronomen sind genervt.

seychellen flaggeJanusz/SP9FIH und Leszek/SP6CIK starten vom 18. – 29. Oktober eine DXpedition zu den Seychellen (AF-024, WW Loc. LI75rk). Als S79W und S79CI sind sie von 160 – 10 Meter in SSB, CW, RTTY und FT8 ein interessanter QSO-Partner. Eine Teilnahme am CQ WW DX SSB Contest ist eingeplant.

frauenhofer izmLumineszierende Gläser können moderne Lichtquellen für unterschiedliche Anwendungen optimieren. In der aktuellen Forschungsarbeit am Fraunhofer-Anwendungszentrum in Soest werden zudem neue Materialen wie lumineszierende Glaskeramiken für mögliche Einsatzgebiete bewertet. Weitere Ansätze zur Verbesserung der LED-Technik, die das Fraunhofer-Team jetzt in einem Beitrag der Fachzeitschrift »Highlight« vorgestellt hat, sind die Formgebung und die Zuverlässigkeit der Leuchtstoffe.

2016 hatte Trans World Radio die nach Namibia abgestrahlten, vom Evangeliums-Rundfunk in Wetzlar produzierten deutschsprachigen Sendungen eingestellt. Am 31. Dezember endet die Nutzung der betreffenden Frequenzen nun ganz: Die englischen Kurzwellensendungen für Südafrika entfallen ebenfalls.

12:41 Uhr, 18. Oktober - Die US-Astronautinnen Christina Koch und Jessica Meir nehmen am allerersten Frauenweltraumspaziergang am Freitag, 18. Oktober außerhalb der Internationalen Raumstation (ISS) teil.

Sree/VU2OB, Shabu/MØKRI/VU2CAC und Samson/VU3XTG wollen vom 19. – 30. Oktober als VU7RI von Lakshadweep Islands (AS-011) aus auf Kurzwelle (Fokus auf 15, 20, 30, 40 und 80m) in SSB, CW und FT8 aktiv sein.
QSL via MØKRI (d/B), ClubLog OQRS, LoTW.
https://vu7ri.com/

(Quelle: DXMB)

 

frauenhofer izmWir nutzen sie jeden Tag: Niederfrequenzen - über einzelne oder mehrere Antennen mit verschiedenen Frequenzhöhen. Um aber bei extremen Wetter- und Klimabedingungen oder über eine Entfernung von 36.000 Kilometern, beispielsweise eine Kommunikation mit Satelliten im All zu ermöglichen, haben Fraunhofer-Forscher zusammen mit IMST, HISATEC GmbH und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt neuartige Antennen-Frontend-Module entwickelt.

Der Auslandshörfunk in Bangkok hat seine Sendungen in Deutsch sowie Japanisch, Vietnamesisch, Khmer, Burmesisch und Laotisch offenbar eingestellt. Zu hören sind nur noch Beiträge in Englisch, Chinesisch, Malaysisch und Thai. Die technische Verbreitung beschränkt sich schon seit einiger Zeit auf die Kurzwellensender der Voice of America bei Udon Thani.

sint maarten flaggePhil/N2HX plant vom 20. Oktober bis 04. November als PJ7PL von Sint Maarten Island (NA-105) aus auf Kurzwelle in SSB, RTTY, FT8 und FT4 aktiv zu sein und er will auch ein gutes Ergebnis im CQ WW DX SSB Contest erzielen.
QSL via N2HX.

(Quelle: DXMB)

 

In der nächsten Woche ist es wieder soweit: Der OV Hohenschönhausen lädt zum Kaffeeklatsch in den OV-Klub ein. Am kommenden Freitag, dem 25.10., ab 16:00 Uhr, öffnen sich die Türen, wann Schluss ist, bestimmen die Besucher selbst.

Es ist schon einige Zeit her, dass die Arbeitsgemeinschaft Elektronik und Amateurfunk des Liborius-Gymnasiums Dessau DK0LG den letzten Ballonstart angemeldet hat. Nun wird vermutlich am 22. November wieder ein solches Vorhaben durhgeführt.

komoren flaggeEin großes Team des „Mediterraneo DX Club“ ist vom 21. Oktober bis 02. November als D68CCC von den Komoren (AF-007) aus von 160 – 10 Meter in CW, SSB, RTTY und FT8 ein begehrter QSO Partner.

Nach einer kleinen Auszeit wurde der 70cm-Repeater auf dem Ravensberg bei Bad Sachsa traditionell am 3. Oktober wieder in Betrieb genommen. Der Multimode-Repeater läuft in den Modi DMR und FM analog.

ecuador flaggeUwe/DL8UD ist vom 22. Oktober bis 01. November als HC5M aus Cuenca (WW Loc. FI07ne) aus von 160 bis 6 Meter in CW und SSB (eventuell auch FT8) QRV und er plant eine Teilnahme am CQ WW DX SSB Contest in der SO/AB/HP-Klasse.
QSL via DL8UD (d/B).

(Quelle: DXMB)

 

17:27 Uhr - Der Raumschiff-Typ „Sojus“ wird im Rahmen der Kooperation mit dem US-Unternehmen „Space Adventures“ modernisiert und, wie erst vor kurzem bekannt wurde, Touristenzwecken angepasst. Dabei sollen keine gravierenden Veränderungen im Vergleich zur aktuellen Sojus-Version vorgenommen werden.

09:36 Uhr - Das russisch-deutsche Observatorium “Spektr-RG“ soll das gesamte Universum kartographieren und hat bereits zwei Prozent des Himmels erfasst. Das bestätigte der Forschungsleiter des russischen Teils der Mission und Chef des Bereichs Hochenergie-Astrophysik am Institut für Weltraumforschungen, Michail Pawlinski, gegenüber Sputnik.

Die neue Großsendeanlage der Kurzwellenstation WBCQ in Maine, die eigentlich seit dem 9. Juli rund um die Uhr im Einsatz sein sollte, ist bis heute nur sehr sporadisch zu hören. Ein Vertreter des ursprünglichen Lieferanten der Antenne sah sich nun gezwungen, die Entwicklungen um dieses Unternehmen zu kommentieren.

Letzten Sonntag wurde nach mehr als einem Jahr Vorbereitung die Hardware des FM-Relais DBØFRO erfolgreich getauscht. Die in die Jahre gekommenen UFS700-Geräte wurden gegen ein modernes 19"-System in Modularbauweise getauscht. Alle verbauten Leiterplatten wurden manuell bestückt und abgeglichen.

In Großbritannien sind selbst kleine Einschränkungen der Hörfunkverbreitung auf Mittelwelle noch immer ein größeres Thema. Das zeigt sich gerade wieder bei Planungen von Talksport, sein aus 29 Sendern bestehendes Mittelwellennetz um sieben unwirtschaftliche Kleinsender zu kürzen. Vier davon stehen im Südwestzipfel von England (Cornwall/Devon).

max plank astronomiePressemitteilung der Europäischen Südsternwarte (Garching) - Astronomen haben durch Beobachtungen mit dem SPHERE-Instrument am Very Large Telescope (VLT) der ESO ermittelt, dass der Asteroid Hygiea möglicherweise als Zwergplanet klassifiziert werden könnte. Hygiea ist das viertgrößte Objekt im Asteroidengürtel nach Ceres, Vesta und Pallas. Zum ersten Mal konnten Astronomen Hygiea mit einer so hohen Auflösung beobachten, mit der man ihre Oberfläche analysieren sowie ihre Form und Größe bestimmen kann. Sie fanden heraus, dass Hygiea annähernd kugelförmig ist und daher möglicherweise von Ceres den Titel des kleinsten Zwergplaneten im Sonnensystem übernimmt.

Nachdem die U.S. Agency for Global Media zum 1. Juli 2019 die Mitnutzung der Mittelwellenstation von France Médias Monde in Zypern beendet hat, steht diese Anlage nun wohl vor der völligen Abschaltung: Zum Jahresende soll auch die Ausstrahlung des eigenen arabischen Hörfunks auf 1233 kHz entfallen.

Ich bleibe still, wenn die DX-Station ein anderes Rufzeichen ruft ...

Normalerweise läuft das "Anstehen" nach und das anschließende Abarbeiten von einer raren DX-Station im Pile-up ungefähr wie folgt ab, in SSB sinngemäß, siehe auch FA 9/2017, S. 858 f.:

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.