logo

Bis 2024 wollen die USA die erste Frau und den nächsten Mann auf den Mond schicken. Drei Privatfirmen sollen diese Mission in den nächsten Jahren vorbereiten.

Drei private Raumfahrtunternehmen sollen für die US-Raumfahrtbehörde Nasa unbemannte Lander bauen, die bereits ab dem kommenden Jahr wissenschaftliche Experimente und Technik zum Mond bringen könnten. So solle der Weg geebnet werden, um bis 2024 wieder US-Astronauten auf den Mond zu bringen, teilte die Nasa mit.

mehr unter spiegel.de

 

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.