logo


20:47 Uhr - Der Transporter Progress-M-29M – der letzte dieser Serie - ist am Freitag im Weltmeer versenkt worden. Nach Angaben der Flugleitzentrale in Koroljow bei Moskau trat der Raumfrachter um 16.07 Uhr MESZ in die dichten Schichten der Atmosphäre ein. Nach zehn Minuten gingen seine nicht verglühten Teile an einem vorgegebenen Ort im Pazifik nieder.

Das Frachtschiff war am 2. Oktober 2015 mit einem Nachschub an der Internationalen Raumstation ISS angedockt. Danach wurden seine Triebwerke fünf Mal für die Korrektur der Flugbahn der Station eingesetzt. Nach dem Abdocken von der ISS befand sich die Progress vom 30. März an in einem autonomen Flug, bei dem sein Verhalten in verschiedenen Flugregimes und seine Orientierung auf die Sonne untersucht wurden.

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen