logo

atv-docking2
09:10 Uhr - Die für Mittwoch geplante Abkopplung des Raumtransporters ATV-3 von der Internationalen Raumstation ISS wird um mindestens einen Tag verschoben, teilt das Flugleitzentrum am Mittwoch RIA Novosti mit. Grund für die Terminänderung – eine Premiere in der Geschichte der Raumfahrt: noch nie hatte ein großer Weltraumapparat nicht nach Plan abdocken können – sind laut der europäischen Raumfahrtagentur Esa Probleme mit dem Steuerungssystem des russischen Moduls.

„Das Abdocken von ATV-3 wird wegen Problemen mit dem russischen Arbeitsmodul nicht stattfinden. Das neue Abdockdatum und der genaue Zeitpunkt werden später festgelegt“, heißt es im offiziellen Blog der Esa.

Der europäische Raumtransporter hätte in der Nacht auf Mittwoch um 0:35 MESZ vonstattengehen sollen. Am Donnerstag hätte ATV-3 im Meer versenkt werden sollen.

Die Raumfrachter ATV (Automated Transfer Vehicle) sind für den Transport von Treibstoff, wissenschaftlichen Geräten, Lebensmitteln, Luft und Trinkwasser zur Internationalen Raumstation sowie zur Korrektur ihrer Umlaufbahn bestimmt. Außerdem werden mit Hilfe von ATV-Raumtransportern abgearbeitete Materialien beziehungsweise Müll entsorgt.

Das erste ATV-Transportraumschiff „Jules Verne“ war im Jahr 2008 zur ISS gestartet worden. Der zweite Raumtransporter „Johannes Keppler“ hatte im Februar 2011 an die ISS angedockt und war bis Ende Juni mit der Raumstation zusammengekoppelt. Der Start des dritten Spacefrachters „Edoardo Amaldi“ fand Ende März 2012 statt.

Das vierte Transportraumschiff der ATV-Serie, „Albert Einstein“, soll im Februar 2013 an die ISS andocken und im August bzw. September 2013 aus seiner Umlaufbahn herausgeführt und im Ozean versenkt werden.

ATV-5 ist nach dem Begründer der Urknalltheorie Georges Lemaître benannt und soll im Februar 2014 vom Weltraumbahnhof Kourou zur ISS starten.
(RIA Novosti)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.