logo


In der Festkörperphysik geht es meist um Kristallstrukturen aus Silizium und die Frage, wie man daraus noch schnellere Computerchips bauen könnte. Allerdings: Es gibt auch Forscher, die abseits der ausgetretenen Pfade an neuen Elektronikbauteilen tüfteln. Für viele wäre es der Stoff für Albträume. Für Eden Steven ist es ein Werkstoff mit Zukunft. Bis zu zwei Meter Durchmesser haben die Spinnennetze, die der Forscher von der Florida State University in Tallahassee als Rohstoff für seine Experimente verwendet.

mehr unter dradio.de...
© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.