logo


17:43 Uhr - BAKU, (RIA Novosti). Das Zentrum für internationale Beziehungen und Verrechnungen beim aserbaidschanischen Ministerium für Informationstechnologien und der US-amerikanische Satelliten-Hersteller Orbital Sciences Corporation haben einen Vertrag über die Herstellung des ersten aserbaidschanischen Telekommunikationssatelliten unterzeichnet, hieß es auf der Webseite des Ministeriums. Der Satellit wurde im Rahmen des staatlichen Programms zur Gründung und Entwicklung der Weltraumindustrie in Aserbaidschan bestellt. In 26 Monaten soll er fertig sein und im Sommer 2012 auf eine Umlaufbahn geschickt werden.

Der erste Satellit wird Aserbaidschan mehr als 200 Millionen US-Dollar kosten, die Hälfte davon sind die Produktionskosten. Etwa 50 Millionen Dollar muss für den Start ins All gezahlt werden. Die restliche Summe wird für den Bau des Satelliten-Steuerzentrums und für Versicherungskosten benötigt.

Die Lebensdauer des Satelliten soll 15 Jahre betragen.

Aserbaidschan selbst will die Ressourcen des Satelliten nur zu einem Viertel nutzen. Die restlichen Kapazitäten werden Interessenten aus anderen Staaten angeboten.


© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.