logo


Hinter „Radio Expeditions Inc“ verbirgt sich jene Gruppe, die im Jahre 2008 mit der Aktivierung von Ducie (VP6DX) neue Maßstäbe setzte. Jetzt will man vom 17. November bis zum 1. Dezember Jarvis Island (KH5) in die Luft bringen. Sowohl der Betrieb auf 80/160 m als auch 10 und 12 m nach Europa stellt die größte Herausforderung dar, der man sich stellen will.
Die Planungen begannen bereits vor einem Jahr und die Genehmigung zum Betreten der Insel wurde bereits vom US Fish & Wildlife Service eingeholt. 24 bis 25 OPs werden mit nicht weniger als zwölf Stationen gleichzeitig in der Luft sein und zwar in CW, SSB und RTTY von 160 bis 6 m.
Auch am CQWW Contest will man sich beteiligen.
Die Anfahrt zu Insel wird wieder mit der „MV Braveheart“ erfolgen, die schon zahlreiche DXpedionen zu ihrem Ziel führte. Wir werden Sie über diese DX-Pedition auf dem Laufenden halten.

(Quelle: DXMB)
© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.