logo


NEU DELHI, (RIA Novosti). Die indische Raumsonde Chandrayaan-1, die seit einer Woche auf dem Weg zum Mond ist, hat am Freitag ihre ersten Aufnahmen zur Erde geschickt.


Von der Ortsgruppe Steyr initiert, wurde am 04.11.2008 das erste 6m Relais in Oberösterreich erfolgreich in Betrieb genommen. Das Rufzeichen ist OE5XYP, die QRG 51.850 MHz -0.6 MHz Ablage.

sthelena.gif
Wieder im November, aber leider etwas kürzer. Durch die recht langen Aussendungen auf Kurzwelle in den letzten beiden Jahren, wird sich Radio St. Helena in diesem Jahr leider etwas kürzer fassen.


Die Langzeit-Krebsstudie des Salzburger Mobilfunkgegners und Umweltmediziners Dr. Gerd Oberfeld ist fehlerhaft. Mit Daten aus den Jahren 1984 bis 1997 hatte der Autor ein angeblich erhöhtes Krebsrisiko bei Anwohnern im Umkreis einer österreichischen C-Netz-Mobilfunkanlage festgestellt.

galaxie.jpg
MOSKAU, Offenbar wird dieses Jahr nicht nur wegen des Kriegs im Kaukasus und der Finanzkrise in Erinnerung bleiben. In diesem Jahr ist zudem klar geworden, dass die Menschheit bald einen anderen Planeten benötigen wird.

Weiter...

max-planck-gesellschaft.gif
Supercomputer berechnen, wo Astrophysiker gezielt suchen müssen...
Ein internationales Team von Astrophysikern, das Volker Springel vom Max-Planck-Institut für Astrophysik (MPA) in Garching leitet, hat jetzt mithilfe eines der größten Supercomputer Europas gezeigt, wohin das neueste Satellitenobservatorium der Nasa blicken muss, um die geheimnisvolle Dunkle Materie im Universum zu entdecken (Nature, 6. November 2008).

ruprecht-karls-uni_heidelberg.jpg
Bei dem Heidelberger Symposium "Kollisionen mit Asteroiden und Kometen" wurden die verschiedensten Aspekte von der Wahrscheinlichkeit eines Meteoriteneinschlags auf der Erde bis zur Organisation von Abwehrmaßnahmen diskutiert.


Diese Info erreichte das Redaktionsteam von Fred, DL6QA.

Vielleicht ist diese Antenne ja für jemanden interessant....

 

iphone.jpg
Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie (SIT) haben eine Sicherheitslücke im iPhone entdeckt.

gesellschaft_deutscher_chemiker.png
Dreidimensionales poröses Silicium als hochleistungsfähige Lithium-speichernde Anode

Lithiumionen-Akkus versorgen tragbare Geräte mit hohem Energiebedarf, beispielsweise Mobiltelefone, Digitalkameras und Notebooks, mit Strom. Ihre Kapazität und damit die Laufzeit des Geräts ist bisher allerdings noch recht begrenzt. So läuft ein Notebook meist nur zwei Stunden.

windsack-pix.jpgExtrem heftiger Beginn der nordatlantischen Sturmsaison

Hamburg,  Im Oktober 2008 traten bereits vier extreme Orkantiefs über dem Nordatlantik mit einem Kerndruck von weniger als 950 Hektopascal auf.

internationales_astronomisches_jahr_2009.jpg
In nur fünf Wochen knallen zu Neujahr die Korken und ganz Deutschland wird Sterne sehen. Im Januar beginnt das Internationale Jahr der Astronomie 2009 (IYA 2009). Das ehrgeizige Ziel: das Weltall für jedermann erlebbar zu machen. Vor 400 Jahren richtete Galileo Galilei sein erstes astronomisches Teleskop an den Himmel und entdeckte eine neue Welt. Millionen Menschen sollen dieses Erlebnis im kommenden Jahr nachfühlen können.


Star-Architekten entwerfen Inneneinrichtung für komfortables und sicheres Reisen in der Schwerelosigkeit

Cochstedt/Morschach (ots) - Die renommierten Weltraum-Architekten Arturo Vittori und Andreas Vogler entwerfen die Inneneinrichtung für das Project Enterprise. Das einzige privat-wirtschaftliche Programm für Weltraumtourismus in Europa bringt 2013 die ersten Privatpersonen vom Flughafen Magdeburg-Cochstedt ins Weltall. 150.000 Euro kostet der Flug in die Schwerelosigkeit in 125 Kilometern Höhe. Die Entwürfe des Interieurs werden ab Februar 2009 unter www.talis-enterprise.com präsentiert.


16:10 MOSKAU,  (RIA Novosti). Vom Weltraumbahnhof Baikonur ist am Mittwoch der erste Raumtransporter Progress M-01M ins All abgehoben, der mit einem digitalen Steuerungssystem ausgestattet ist.


20:19 WASHINGTON, (RIA Novosti). Der Start der von der ISS abgekoppelten US-Raumfähre Endeavour zur Erde ist um einige Stunden verschoben worden.

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen