logo

Im Juli 2022 waren die Überhorizontradarsysteme die zahlreichsten Eindringlinge auf den HF-Amateurfunkbändern. Spitzenreiter war das russische Contayner-System (belegte Bandbreite 12kHz; 40 Sweeps pro Sekunde), das auf allen HF-Bändern von 40 bis 12 m beobachtet wurde.

Ein erheblicher Teil der Ausstrahlungen, die auch heute noch über die Kurzwellensender in Taschkent laufen, ist für Nordkorea bestimmt. Dabei gab es gerade eine Frequenzänderung.

thailand.svgBrad/VK2FY wird vom 18.8. bis zum 2.9. auf 160m -10m unter dem Rufzeichen HS0ZNR ein interessanter QSO Partner sein. QSL direkt an H/c, nicht über das Büro.
Er lädt sein Log auf eQSL als auch auf LoTW hoch.

(Quelle: DXMB)

 

Der algerische Rundfunk strahlt nun in den frühen Abendstunden auf 21450 kHz mit dem unteren Seitenband seines A3E-Signals in das 15-m-Band ein. Die Bandwacht hat die Bundesnetzagentur bereits involviert, um einen Frequenzwechsel zu erwirken.

Vom 17. bis 29. August werden Peter/ZL2HM, Everett/W6ABM, Joseph/N7BF und Barclay/WT4BT unter VY2/ und /P von Prince Edward Island, einer der zehn kanadischen Provinzen, aus in der Luft sein.
QSL via ihrer H/c (d/B)

(Quelle: DXMB)

 

Der Juli brachte im Wesentlichen nichts Neues, dieselben Intruder wie immer. Auffällig war ein CIS12 auf 7000.0 kHz (CF) welches praktisch den ganzen Juli hindurch täglich (fast) rund um die Uhr aktiv war. Ab dem 29.7. war auf 7060.0 kHz über mehrere Tage ebenfalls ein CIS12 aktiv.

Von den fünf Standorten in Deutschland, die einst die Programme von Radio Berlin International und Deutscher Welle auf Kurzwelle ausstrahlten, ist jetzt noch einer aktiv: Nauen mit in den 90er Jahren weitgehend neu aufgebauter Technik. Die Einzelheiten entprechen der generellen Lage des Verbreitungswegs.

Am 20.08. findet in Biesdorf-Süd auf den Schmetterlingswiesen das diesjährige Sommerfest statt. Der OV Marzahn-Hellersdorf, D27, wurde hierzu eingeladen, Amateurfunk den Besuchern zu präsentieren. Wir werden vor Ort einen Stand haben, der von unseren Mitgliedern betreut wird. Wir freuen uns auch über den Besuch aus anderen OVs.

Die Veranstaltung läuft von 11:00 bis 18:00 Uhr.

73 de Detlef, DH7VK, OVV D27

 

50 Jahre nach ihrer letzten Mondlandung kehren die Amerikaner zum Erdtrabanten zurück. Bald soll die unbemannte Artemis-1-Mission starten. Die Beteiligung privater Firmen könnte aber Risiken bergen.

grenada flaggeVom 13. bis 18. August ist Greg/N9GB unter J3/N9GB von der Insel Grenada (NA-024) in der Karibik von 40m bis 10m in CW, etwas SSB und FT8 im „Holiday Style“ QRV.
QSL via N9GB

(Quelle: DXMB)

 

costa rica flaggeAnlässlich der U20 Frauen Fußballwelt-meisterschaft, die vom 10. bis 28. August in Costa Rica stattfindet, wird die Sonderstation TI1FIFA in Betrieb sein. Die OP‘s werden in SSB und FT8 auf 40m, 20m, 15m und 10 m arbeiten.
Verbindungen werden über LoTW und qrz.com bestätigt.

(Quelle: DXMB)

 

malediven flaggeVom 8. bis zum 20. August ist Giovanni/IZ2DPX unter dem Rufzeichen 8Q7AG von den Malediven mit 100W und einer vertikalen Antenne in SSB und Digital Modes auf der Kurzwelle inkl. 6m QRV.
QSL via IZ2DPX (d/B), ClubLog OQRS oder LoTW.

(Quelle: DXMB)

 

James/NT5V wird vom 8. bis zum 18. August unter V4/NT5V von St. Kitts auf den HF Bändern in CW, SSB und FT8 QRV.
QSL via NT5V (d/B) oder LoTW

(Quelle: DXMB)

 

Am 1. März 2022 hatte der Österreichische Rundfunk nach einer Unterbrechung von 19 Jahren wieder einen offiziellen Kurzwellendienst aufgenommen. Aus der erwarteten neuen Blüte dieses Verbreitungswegs ist indes nur wenig geworden. Zum 23. Juli wurden die Sendungen nun zurückgefahren.

frankreich flaggeVom 6. bis 20. August ist die Sonderstation TM78DP zum 78. Jahrestag der Landung in der Provence (15. August 1944) auf 80m bis 6m in CW, SSB und Digital Modes QRV. Es ist auch Betrieb auf QO-100 in Voice und Digital geplant.
QSL via F4GPB (d/B) oder eQSL

(Quelle: DXMB)

 

Funkamateure in Kanada können fortan zwei neue Bänder nutzen: das 630-m-Band von 472 bis 479 kHz mit 5 W EIRP mit einer maximalen Bandbreite von 1 kHz sowie das 60-m-Band von 5351,5 bis 5366,5 kHz mit 100 W EIRP und einer Bandbreite von 2,8 kHz.

Zu den Ländern, in denen bis heute Kurzwellenrundfunk betrieben wird, gehört, wenn auch nur in sehr bescheidenem Umfang, der pazifische Inselstaat Palau. Die dortige Sendeanlage hat eine recht bewegte Geschichte.

Keine drei Jahre soll es mehr dauern, bis wieder Astronauten vom Mond zur Erde blicken werden. Davor muss jedoch die dafür notwendige Rakete getestet werden. Das sogenannte Artemis-I-Programm hat die NASA nun vorgestellt.

dschibuti flaggeJeje/F8FKJ wird im August und September wieder aus Djibouti City (Grid LK11nn) in CW, SSB und FT8 auf verschiedenen KW Bändern unter dem Rufzeichen J20EE QRV sein.
QSL via F4DXW (d)

(Quelle: DXMB)

 

Schafzüchter in Australien hatten Trümmer gefunden – die nationale Weltraumbehörde bestätigt nun, dass sie von SpaceX stammen sollen. In den kommenden Wochen könnten noch mehr Teile auftauchen.

oesterreich flaggeBis zum 31. August sind OE6WIG und der Radio Club OE6XFG zu ihrem 60-jährigen Jubiläum mit dem Sonderrufzeichen OE60STMK QRV.
QSL via OE6WIG (B)

(Quelle: DXMB)

 

Manche politischen Diskussionen erweisen sich sehr schnell als gegenstandslos: Die beiden Masten des Langwellensenders Topolná wurden am 28. Juli 2022 abgerissen.

grossbritannien flaggeAnlässlich der 22. Commonwealth Games vom 28.7. - 31.8., werden die Sonderstationen GB22GD (Isle of Man), GB22GE (England), GB22GI (Nordirland), GB22GJ (Jersey), GB22GM (Schottland), GB22GU (Guernsey) und GB22GW (Wales) in der Luft sein.

In Frankreich finden im Jahr 2024 die Olympischen und Paralympischen Spiele in Paris statt. Wie die französische Frequenzagentur ANFR (Agence nationale des fréquences) jetzt mitteilt, werden dabei auch Amateurfunkfrequenzen zur Kommunikation sowie für die Übertragung von Audio- und Bewegtbild und zur Zeiterfassung eingesetzt - u. a. sind auch die Bereiche 144-146 MHz sowie 430-440 MHz dafür vorgesehen.

Die Diskussionen um den Umgang mit der nicht mehr genutzten Infrastruktur des AM-Rundfunks in der Tschechischen Republik weiten sich aus. Zugleich reiht die Radiokomunikace sich ein in den Reigen der Betreiber, die unverdrossen versuchen, digitale Sendungen auf Mittelwelle zu verkaufen.

Eigentlich wollte der algerische Rundfunk schon seit 2017 mit neuer Kurzwellentechnik auf Sendung sein. Am 21. oder 22. Juli 2022 war es nun, zumindest als Betriebsversuch, tatsächlich soweit.

In Afrika sind zumindest vorerst im Bereich etwa 1000 Kilometer nördlich und südlich des Äquator keine leistungsfähigen Kurzwellen-Rundfunksender mehr in Betrieb. Die Signale aus Nigeria und der Republik Kongo sind verschwunden.

Wieder aktiv ist die vielleicht seltsamste unter den Kurzwellenstationen, die über Sender mit mehr als 100 kW Leistung verfügen: WMLK im US-Bundesstaat Pennsylvania.

Algerien ist nach wie vor das afrikanische Land, das sich am deutlichsten in mitteleuropäischen Radios bemerkbar macht. Seit Jahren werden dort die Anlagen des AM-Rundfunks modernisiert, was allerdings eine zähe Angelegenheit mit notorisch verschleppten Abnahmen ist.

technische universitaet darmstadtTouchscreens von Mobilgeräten lassen sich über Ladekabel und Netzteile angreifen und manipulieren. Das haben Forscher am System Security Lab der TU Darmstadt gemeinsam mit einem chinesischen Forscherteam herausgefunden. Mehrere Smartphones und eigenständige Touchscreen-Panels konnten im Praxistest durch simulierte Berührungen, die „Ghost Touchs“, kompromittiert werden. Die Ergebnisse wurden auf dem diesjährigen „IEEE Symposium on Security and Privacy“ vorgestellt.

Die ARRL hat Dr. Ulrich L. Rohde, N1UL, als Empfänger des “Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) Photonics Society Engineering Achievement Award” für das Jahr 2022 bekanntggegebenn. Der Preis wird für herausragende technische Leistungen auf dem Gebiet der optoelektronischen Signalerzeugung und optischen Messgeräte für intelligente optische Netzwerke der nächsten Generation verliehen.

Auf den Herdplatten der Gerüchteküche steht mittlerweile auch der Mittelwellenrundfunk in Spanien, der dort bis heute in vollem Umfang betrieben wird. Aus Gewerkschaftskreisen, somit von sachkundigen Rundfunkmitarbeitern, kommt eine konkrete Information über erste Einschränkungen.

Neben China könnte ein weiteres Land mit mehr als einer Milliarde Einwohner erneut in Reichweite mitteleuropäischer Autoradios gerückt sein, sofern sie noch für AM-Empfang eingerichtet sind: Der Hochleistungssender bei Rajkot, im Westzipfel von Indien, wird wieder zur analogen Programmverbreitung genutzt.

Was bereits im alten Jahr durchgesickert war, hat sich nun bestätigt: Die Rai, der öffentlich-rechtliche Rundfunk von Italien, stellt die Ausstrahlungen auf Mittelwelle am 10. September ein.

Der Sendebetrieb der Bake DKØWCY mit ihren Aussendungen von solaren und geomagnetischen Daten auf 3579 kHz und 10 144 kHz wird für einige Zeit unterbrochen sein. Grund ist der Verkauf des Anwesens bei DK4LI, was neben der Clubstation DLØCS auch seit vielen Jahren der Standort der Bake DKØWCY ist. Man beginnt jetzt mit dem Abbau der Masten, die auch die Antennen der Bake tragen.

taiwan flaggeKen/BW2/JP1RIW wird vom 11. Juli bis 30. November das spezielle Rufzeichen BX0QSL von New Taipei City in Taiwan verwenden. Er wird hauptsächlich im digitalen Bereich tätig sein.
QSL über BM2JCC

(Quelle: DXMB)

 

Um den 20. Jahrestag des RLHA-Programms (Beacons in Russia) zu feiern, sind die folgenden Sonderstationen bis zum 31. August aktiv: RQ20LH (Sankt Petersburg), RC20LH (Region Leningrad), RN20LH (Republik Karelien), RO20LH (Gebiet Archangelsk), RM20LH (Gebiet Wologda), RZ20LH (Gebiet Murmansk), RA20LH (Gebiet Kaliningrad), RT20LH (Gebiet Krasnodar), RG20LH (Gebiet Rostow), RK20LH (Republik Krim), RW20LH (Sachalin-Region), RL20LH (Primorsky-Territorium).

Ende des Jahres 2023 soll die Weltfunkkonferenz 2023 (WRC-23) über die künftige Nutzung des UHF-Bandes (470 MHz bis 694 MHz) nach 2030 entscheiden. Das betrifft unmittelbar die Zukunft der meistgenutzten TV-Infrastruktur in Europa: 80 Millionen bzw. 43 % der EU-Haushalte sehen über DVB-T bzw. DVB-T2 fern.

panama flaggeRafael/EA5XV wird vom 28. Juni bis 12. September unter HP1/EA5XV aus Panama in SSB auf der Kurzwelle in der Luft sein.
QSL via EA5XV (d/B)

(Quelle: DXMB)

 

kolumbien flaggeLothar/DK8LRF ist ab dem 25.07. wieder in Kolumbien auf seiner Finca und bis zum 15.05.23 unter seinem dortigen Rufzeichen HK3JCL QRV.
QSL via DK8LRF (B)

(Quelle: DXMB)

 

technische universitaet dresdenÜber 20 Jahre hat Prof. Karl Leo über die Realisierung dieses Bauelements nachgedacht, nun ist es Wirklichkeit geworden: Seine Forschergruppe am Institut für Angewandte Physik der TU Dresden hat den ersten, hocheffizienten organischen Biopolartransistor vorgestellt. Damit eröffnen sich völlig neue Perspektiven für die organische Elektronik – sowohl in der Datenverarbeitung und –übertragung, als auch in medizintechnischen Anwendungen. Die Ergebnisse der Forschungsarbeit sind nun in der führenden Fachzeitschrift „Nature“ erschienen.

Seit 13.06. ist das 23-cm-Relais DBØBLN wieder QRV. Das Relais war im Frühjahr abgebaut worden, da die NF des Empfängers Störungen zeigte. Eigentlich hatten wir nur mit einer kurzen Reparaturphase von 1–2 Wochen gerechnet. Bei der Untersuchung stellte sich als Fehler ein DC/DC-Wandler und eine ungünstig dimensionierte PLL heraus.

Gaia ist die Mission der ESA zur Erstellung der genauesten und vollständigsten multidimensionalen Karte der Milchstraße. Dadurch können die Astronom:innen die Struktur und vergangene Entwicklung unserer Heimatgalaxie über Milliarden von Jahren nachvollziehen sowie den Lebenszyklus von Sternen und unseren Platz im Universum besser verstehen.

Seit dem 6. Juni 2022 ist die WSPR-Bake 3D2UR rund um die Uhr aktiv und sendet auf Frequenzen zwischen dem 80-m- und dem 10m-Band mit 200 mW. Dies ist eine Premiere für die im Südpazifik gelegenen Fidschi-Inseln und unterstützt Studien zur Ausbreitung der Ionosphäre auf den HF-Bändern.

Während es zu einer nun entschiedenen, grundlegenden Umstrukturierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Neuseeland weiterhin mehr Fragen als Antworten gibt, erschien im Staatshaushalt ein doch etwas überraschender Posten: 4,4 Millionen Neuseeländische Dollar für einen neuen Kurzwellensender.

In der näheren Zukunft ist nun auch bei der BBC mit einem weitgehenden Ausstieg aus dem Kurzwellenrundfunk zu rechnen. Diese Ankündigung sei Veranlassung für eine aktuelle Bestandsaufnahme. Schon jetzt ist eigentlich von einem Restbetrieb zu sprechen: Die BBC unterhält den Kurzwellenhörfunk nur noch für Afrika und Teile von Asien, eingeschlossen den Nahen Osten.

Bis heute sind in Japan drei verschiedene Arten von Hörfunksendern auf Kurzwelle aktiv. Mit einer davon würde im Jahre 2022 wohl kaum noch jemand rechnen.

Zunächst ist da die öffentliche Rundfunkgesellschaft NHK mit ihrem Radio Japan, dessen traditioneller Name inzwischen hinter die jüngere Fernsehmarke NHK World zurücktritt.

thailand.svgVom 1. Juni bis 30. September ist die Station E2WRTC zur Förderung der thailändischen Teilnehmer Champ/E21EIC und Zaki/E29TGW, die an der WRTC 2022 teilnehmen werden. Die WRTC findet im Juli 2023 in Bologna, Italien, statt.
Siehe https://www.wrtc2022.it.

(Quelle: DXMB)

 

Ende April haben wir erfolgreich eine 4-tägige Schiffsinspektion in Brasilien durchgeführt, die mit einem sehr guten Ergebnis endete. Die Inspektion wurde von einem externen Schiffsinspektor durchgeführt und umfasste mehr als 105 Kontrollpunkte.
Der Schwerpunkt der Inspektion lag auf Sicherheitsausrüstung, Instrumenten, Navigation, Motoren/Maschinen, Deck, Beibooten, Kraftstoff und Flüssigkeiten, Innenausstattung und Außenhaut.

friedrich alexander universitt erlangen nuernberg3Wie schnell funktioniert eigentlich eine Diode? Wird sie unter idealen Bedingungen betrieben, kann sie bis zu 2 Billionen Mal pro Sekunde umgeladen werden – schneller ist es bislang in konventionellen Hochfrequenz-Schaltkreisen nicht möglich. Mit einem physikalischen Trick ist es einem Forschungsteam der FAU und der Universität Regensburg gelungen, diese von außen bedingten Einschränkungen zu umgehen und die innere Funktionsweise von Dioden bei weit höheren Frequenzen zu messen. Mit ihren Experimenten erweitern sie damit theoretische Vorhersagen des Physikers Walter Schottky. Ihre Ergebnisse haben sie in dem Fachmagazin Sciences Advances veröffentlicht.

Offenbach – Nachdem das Frühjahr 2021 deutlich zu kühl ausgefallen war, reihte sich der Zeitraum März bis Mai 2022 wieder in die Serie deutlich zu warmer Frühjahre ein. Wenige Kaltlufteinbrüche blieben meist nur von kurzer Dauer, Deutschland befand sich überwiegend im Bereich warmer Luftmassen. Häufiger Hochdruckeinfluss sorgte für sehr viel Sonnenschein und ließ nur wenig Niederschlag zu.

Man kennt es von den Eingaben ins Suchfeld bekannter Suchmaschinen: Bevor man mit dem Eintippen fertig ist, werden einem schon Vorschläge zur Komplettierung gemacht - dank Javascript steht die Suchmaschione in ständiger Verbindung mit dem Browser und "ahnt" schon, was man tippen will, bevor man es überhaupt abgeschickt hat.

Moderne "Keyless Entry"-Systeme für Autos erleichtern das Aufsperren - nicht nur für den rechtmäßigen Besitzer. Oft sind die Schlüssel-Codes zu leicht zu knacken und innerhalb von 45 Minuten kann ein BMW geöffnet und weggefahren werden. Teils sind die Funksysteme auch zu empfindlich und erlauben Öffnen und Start auf mehrere Meter Entfernung. Damit haben sich auch bereits rechtmäßige Besitzer vergiftet.

Ein Blick in die Geschichte zeigt bemerkenswerte Verbindungen zwischen Deutschland und der kleinsten der früheren Sowjetrepubliken, die gerade kurz am Rande der Schlagzeilen aufgetaucht war. Das betrifft auch die Mittelwellenstation in Codru, einem Vorort der Hauptstadt Chisinau.

Immer wieder hatte es Probleme beim »Starliner«-Projekt von Boeing gegeben: Nun hat das Raumschiff an der ISS angedockt. Die Nasa hatte bereits den Start als »Meilenstein« bezeichnet.

Wenige Wochen vor Beginn seines Forschungsflugs in der Stratosphäre hat das Sonnenobservatorium Sunrise III an seinem Startplatz am Polarkreis bei einem Test zum ersten Mal auf die Sonne geschaut.Im Juni wird es vom Esrange Space Center, der Ballon- und Raketenbasis der Schwedischen Weltraumagentur SSC im nordschwedischen Kiruna, mithilfe eines mit Helium gefüllten Ballons auf eine Höhe von etwa 35 Kilometern steigen und während eines mehrtägigen Fluges Messdaten von der Sonne aufnehmen.

Ingenieure am Massachusetts Institute of Technology haben aus einer Kunststofffolie und einer piezoelektrischen Schicht Flachlautsprecher hergestellt. Die Arbeit wird in einem kürzlich in der Fachzeitschrift IEEE Transactions on Industrial Electronics veröffentlichten Artikel mit dem Titel An Ultra-Thin Flexible Loudspeaker Based on a Piezoelectric Micro-Dome Array beschrieben.

Die umfangreiche Nutzung des Mediums Kurzwellenhörfunk für christliche Missionssendungen war seit vielen Jahren die Domäne nordamerikanischer und europäischer Veranstalter. Nun ist eine Freikirche aus Nigeria mit in dieses Feld eingestiegen.

dl7uxg 2Der DARC trauert um sein Mitglied Klaus-Dieter Pöls, DL7UXG. Er war seit November 2011 Mitarbeiter im Referat DX. Zunächst zeichnete er sich für die Zuarbeit der IOTA-Nachrichten für 150 DXMB-Ausgaben verantwortlich, bis er im Juli 2014 die Verantwortung für das DXMB übernahm. So kamen Woche für Woche insgesamt 397 Ausgaben zusammen – das waren so viele Ausgaben wie kein Bearbeiter vor ihm.

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.