logo

Voraussichtlich ab Ende Mai wird die Station VO1FN in St. Johns in Neufundland nach transatlantischen FT8-Signalen Ausschau halten. Dafür wird die Frequenz 144,174 MHz mit SDR-Technik überwacht. Zu diesem Thema hat John Desmond, EI7GL, einen umfangreichen Blog-Beitrag auf seiner Webseite gewidmet.
Darüber berichtet das britische Nachrichtenportal Southgate.

(Quelle: DARC-Rsp)

 

Auf Vorschlag des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder (CSU) hat der Bundespräsident das Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland am Bande an den bekannten Professor, Unternehmer und Funkamateur Prof. Dr.-Ing, Ulrich Rohde, DJ2LR, verliehen. Der Bundespräsident würdigte mit dieser Verleihung die großen Verdienste von DJ2LR auf den Gebieten der Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik.

russland flaggeAnlässlich des 60. Jahrestags des ersten bemannten Raumfluges durch Yuri Gagarin sind vom 07. – 12. April die Sonderstationen R1961AG und R1961GP in der Luft und ein Sonderdiplom wird herausgegeben.
QSL für R1961AG via RA4CEO und R1961GP via R4CR.

(Quelle: DXMB)

 

slowakei flaggeIm Jahr 2021 sind Mitglieder des Radioclub OM3KAP/OM7M als OM77PA aktiv, um ihr langjähriges Mitglied und Vorsitzenden Peter Martiška/OM3PA, der im Januar im Alter von 77 Jahren verstorben ist, zu ehren. Mit dem Rufzeichen wird man an nationalen und internationalen Contesten teilnehmen.
QSL via OM4MM (d/B) und ClubLog OQRS.

(Quelle: DXMB)

 

Internationales Team bereitet zweiwöchige Funkaktivität vor - Die vor der Antarktis gelegene Insel Bouvet steht auf dem zweiten Platz der weltweit von DXern meistgesuchten DXCC-Gebiete. Unter dem Rufzeichen 3Y0J will die Intrepid-DX-Gruppe von dort im Januar und Februar 2023 mit einem Team von vierzehn erfahrenen DXpeditionären für rund zwei Wochen die Amateurfunkbänder mit Pile-ups bereichern.

Die DX Pedition HU1DL hat aus El Salvador im Jahr 2020 für Verbindungen mit 19456 Individual-Rufzeichen das 2020-Unlimited–CASS-Award gewonnen. Im Team waren: Andy Wolf DH8WR, Thomas Freimann DJ6TF, Werner Hasemann DJ9KH, Frank Milatz DL1KWK, Dietmar Lindner DL2HWA, Norbert Strauch DL2RNS, Georg Tretow DL4SVA, Olaf Matthaei DL7JOM, Rolf Thieme DL7VEE, and Franz Bernd DL9GFB. Gratulation!

japan flaggeVom 01.04.2021 bis 31.03.2022 wird mit der Sonderstation 8N1FT der 50. Jahrestag der Gründung von Futtsu-City gefeiert.
Alle QSOs werden automatisch mit einer QSL bestätigt.
Eigene QSL sind nicht erforderlich. Die Logs werden bei LoTW hochgeladen.

(Quelle: DXMB)

 

daenemark flaggeAm 05. April ist es 75 Jahre her, dass die Insel Bornholm, ein Teil Dänemarks, nach dem 2. Weltkrieg frei war. Deshalb sind vom 01. – 11. April die Sonderstationen OZ75MAY und OZ75BO auf Kurzwelle in SSB, CW und Digi-Mode aktiv.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Verbreitung des Coronavirus COVID-19 hat die Messegesellschaft Friedrichshafen die HAM RADIO 2021 heute abgesagt. Die internationale Amateurfunk-Ausstellung wird nicht im geplanten Zeitraum vom 25. bis 27. Juni 2021 stattfinden, sondern vom 24. bis 26. Juni 2022 ihre Türen öffnen.

Eine US-amerikanische Missionsgesellschaft und der Kleinsender einer Privatstation halten jetzt noch die Fahne des Kurzwellenrundfunks in Australien hoch. Die Australian Broadcasting Corporation hatte diesen Verbreitungsweg sowohl für die Inlands- als auch die Auslandsversorgung am 31. Januar 2017 verlassen.

Bereits im vorletzten Jahrzehnt hatte der japanische Rundfunk NHK seine deutsche Redaktion geschlossen und die für Europa bestimmten Kurzwellen des japanischsprachigen Hörfunk-Auslandsprogramms abgeschaltet. Das geschieht zum 28. März 2021 nun auch mit der letzten Frequenz, die hier noch für englische Sendungen verblieben ist.

frankreich flaggeMit dem Sonderrufzeichen TM15ØPAR wird vom 20. März bis 16. Mai an den 150. Jahrestag des Volksaufstandes von 1871 in Paris erinnert, der als Pariser Kommune in die Geschichte einging. Die genauen Aktivitätsdaten sind auf QRZ.COM nachzulesen.
QSL via F4HZS (d/B).

(Quelle: DXMB)

 

Noch vor zwei Monaten brach die Testzündung der Raketentriebwerke für das Mondprogramm »Artemis« vorzeitig ab. Nun meldet die Nasa einen Erfolg: Der zweite Versuch verlief offenbar wie geplant.

Die Hörfunkstationen in China betreiben bis heute eine umfangreiche Kurzwellen-Inlandsversorgung. Was aktuell geschieht, ist trotzdem bemerkenswert: Ein bislang nicht auf Kurzwelle verbreitetes Programm wird von einer eigentlich für Auslandssendungen gebauten Sendeanlage abgestrahlt.

Zu den Ländern, die in dieser Rubrik überhaupt noch nicht vorkamen, gehört Uruguay. Für die Premiere sorgt nun ein doch recht außergewöhnlicher Zustand: Durch Kupferdiebstahl sind gleich zwei Mittelwellenstationen in Montevideo ausgefallen.

Lou Ottens, ein niederländischer Ingenieur, ist am 6. März in seiner Heimatstadt Duizel im Alter von 94 Jahren gestorben. Bereits als Jugendlicher baute Ottens ein Radio, um im Krieg heimlich den Rundfunk der Alliierten hören zu können. Nach dem Krieg arbeitete er für drei Jahre in einer Fabrik für Röntgen-Technik, um für die elterliche Familie etwas hinzuzuverdienen. Er studierte an der TU Delft.

Nach dem Ende der Mittel- und Kurzwellensendungen in Europa nutzt China Radio International für seine AM-Verbreitung noch zwei Standorte im Ausland: Neben Kuba auch das westafrikanische Mali.

Auch im Februar waren die Überhorizont Radare (OTHR) permanent extrem lästig. Eigentlich könnte man mit copy/paste den Januar Bericht wiederholen. Vor allem tauchte das China zugeschriebene 160 kHz breite OTHR praktisch täglich auf.

Die Bundesnetzagentur hat den Verkauf und die Nutzung eines Wasservitalisiers der Wassermatrix AG aus der Schweiz verboten. Das hochpreisige Gerät verursacht Funkstörungen im Amateurfunkband. Funkamateure und andere Marktüberwachungsbehörden hatten im letzten Jahr Störungen gemeldet.

hong kongDie „1555th Kowloon Group“ (VR2CS) ehrt vom 12. Februar 2021 bis 31. Januar 2022 Bruce Lee, eine der beliebtesten Schauspieler und Kampfkünstler, mit dem Betrieb der Sonderstation VR2BLEE. Ein Sonderdiplom kann erworben werden.
QSL siehe QRZ.COM.

(Quelle: DXMB)

 

russland flaggeVom 01. März bis 30. April wird mit den Sonderstationen R1934G (RDA SM-02), R1Ø8M (RDA SM-22), RG61PP (RDA SM-07) und R1961G (RDA SM-01) der 87. Jahrestag der Geburt Yuri Gagarin’s und der 60. Jahrestag des ersten bemannten Weltraumfluges gefeiert.
QSL für R1961G via R3LA, RG61PP via RZ3LC, R1934G via R3LC und R1Ø8M via RK3LC.

(Quelle: DXMB)

 

Vor einem Jahrzehnt hatte sich Family Radio – seinerzeit ein großer, auch international aktiver Missionssender – fast in den wirtschaftlichen Untergang gestürzt. Nun konnte es sich 51 Millionen Dollar sichern: Durch den Verkauf seiner Mittelwellenanlage in New York.

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk von Irland geht am 31. März 2021 einen Schritt, der in dieser Konstellation nicht unbedingt zu erwarten war: Der vermeintliche Hoffnungsträger des Hörfunks wird noch vor dem ältesten aller Verbreitungswege abgeschaltet.

Der internationale Vorsitzende von Amateur Radio on International Space Station (ARISS), Frank Bauer, KA3HDO, berichtet, dass das ARISS-Team aktuell eng mit der NASA und der Europäischen Weltraumorganisation ESA zusammenarbeitet. Es geht darum herauszufinden, was die Ursache für die von ARISS als „Funkanomalie“ bezeichnete Störung am 27. Januar gewesen sein könnte. An diesem Tag konnte die Ausrüstung der Amateurfunkstation NA1SS im Columbus-Modul der ISS nicht genutzt werden.

Am 07.01. jährte sich zum 128. Mal der Geburtstag des vermutlich ersten Funkamateurs im Bereich des heutigen Mecklenburg-Vorpommerns. Der 1893 in Sachsen geborene Kurt Heinrich war seit 1922 als leitender Dozent der Abteilung Elektrotechnik an der damaligen Wismarer Ingenieur-Akademie tätig. Sein erstes Rufzeichen 1924 war Q1 wie später auch EK4ABK.

Wegen angeblicher Störungen musste das 70cm FM/C4FM Relais DB0RBG auf dem Ravensberg im Südharz auf eine neue Frequenz ausweichen. Es ist umgezogen von 439,0875 auf 438,200 Mhz. Das Relais steht sehr frei und hat eine Reichweite weit über unsere Distriktsgrenzen hinaus.

(Quelle: Niedersachsen-RSP)

 

winter hans pixabayOffenbach – Der Winter 2020/21 war in Deutschland bei durchschnittlichem Niederschlag und einem deutlichen Sonnenscheinplus wieder zu warm. Das Klimaarchiv des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zeigt: Es war hierzulande der zehnte zu warme Winter in Folge. Zahlreiche Sturmtiefs, die über Nordeuropa ostwärts zogen, brachten im Dezember und Januar sehr feuchte, oft nasskalte Luftmassen.

Bis jetzt hatte Radio Algérienne sein mehrsprachiges, auch Segmente in Englisch und Spanisch enthaltendes Programm terrestrisch nur auf UKW und in geringem Umfang für die Nachbarländer auf Kurzwelle ausgestrahlt. Jetzt ist es auch auf den Mittelwellen 531 und 891 kHz aufgeschaltet.

uni ulmBrennende Smartphones oder sogar Elektroautos sind nicht nur Gegenstand etlicher YouTube-Videos. Weltweit gehen Forschende den Auslösern solcher Batteriebrände nach. Dabei handelt es sich oftmals um astartige Auswüchse ("Dendriten"), die beim Aufladen der Akkus entstehen. Bisher war allerdings nicht bekannt, warum Metalle wie Lithium Dendriten bilden, Silber oder Kupfer hingegen nicht.

friedrich alexander universitt erlangen nuernberg2Astrophysiker der FAU beteiligt an neuesten Erkenntnissen zu Cygnus X-1 - Ein internationales Team renommierter Astrophysikerinnen und -physiker unter Beteiligung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) hat neue Erkenntnisse über Cygnus X-1 gewonnen. Das Schwarze Loch und sein Begleitstern in der Milchstraße sind weiter von der Erde entfernt und wesentlich massereicher als bisher angenommen.

Corona beschert vielen von uns viel Zeit zum Lesen und zum rumstöbern in Fachzeitschriften. So wurde Hanspeter, DG6SK, aus dem OV Ulm, P14, aufmerksam gemacht auf einen hochinteressanten Artikel zum Thema „GPS – Amateurfunk – Finnland“. Es ist ein Artikel welcher in der Verbandszeitschrift „der flugbegleiter“ Ausgabe 01/2021 der Gewerkschaft der Flugsicherung e.V., erschienen ist.

Der Blasmusiksender Radio Dechovka („Messing“) beendet am 28. Februar 2021 seine Ausstrahlung auf 1233 kHz. Dieser Rückzug von der AM-Infrastruktur der České Radiokomunikace ist allerdings kein völliger Rückzug von der Mittelwelle.

Für die Frequenz 1233 kHz ist in der heutigen Tschechischen Republik seit Jahrzehnten ein Betrieb als Gleichwelle von mehreren Standorten üblich. Auch für Radio Dechovka wurde das in bescheidenerer Form noch einmal so eingerichtet.

Am 31. Dezember 2018 hatte der AM-Betrieb auf der Sendestation Wavre bei Brüssel sein Ende gefunden. Nun sind die dazugehörigen Antennen aus der Landschaft verschwunden.

Wie aus Belgien zu hören ist, wurden die beiden Mittelwellenmasten am 10. Februar 2021 abgerissen. Nun sei, so heißt es, nur noch der UKW/TV-Turm übrig.

Eine neue gezielte Phishing-Kampagne umfasst die neuartige Verschleierungstechnik, Morsecode zum Verbergen bösartiger URLs in einem E-Mail-Anhang zu verwenden. Bei Verwendung von Morsecode wird jeder Buchstabe und jede Zahl als eine Reihe von Punkten und Bindestrichen codiert.

Auch im Januar waren die Überhorizont Radare das dominante Ärgernis! Nebst dem russischen Contayner Radar das täglich auf vielen Frequenzen aktiv war, fielen vermehrt OTHR’s aus China auf. So das als Foghorn bekannte Radar (Bandbreite 10 kHz), zudem häufig ein Breitbandradar mit 160 kHz Bandbreite. Beide Systeme werden China zugeordnet.

Das Hubble-Weltraumteleskop hat der Astronomie unschätzbare Dienste erwiesen. Dieses Jahr wird es wohl abgelöst. Rückblick auf eine fliegende Legende.

uni humboldt berlinEine Gruppe von Forscher*innen des Fritz-Haber-Instituts der Max-Planck-Gesellschaft und der Humboldt-Universität zu Berlin hat herausgefunden, dass sich Halbleiter leichter und schneller als bisher angenommen in Metalle und zurück verwandeln lassen. Diese Entdeckung könnte die Rechenleistung vieler technischer Geräte erhöhen und ihr Design vereinfachen.

Die Zeitung „Daily Telegraph“ berichtet über eine Ankündigung, bei der zunächst unklar bleibt, ob das Thema auch den Rundfunk betrifft: Der über die Langwelle der BBC unhörbar mit ausgestrahlte Teleswitch-Dienst soll zum 1. April 2023 entfallen.

Im Laufe der Erdgeschichte verlangsamte sich die Eigendrehung unseres Planeten von anfänglich 10 (±4) h auf inzwischen rund 24 h; verantwortlich für diesen Langzeittrend ist die Gezeitenreibung des Mondes, der sich dadurch jedes Jahr um wenige Zentimeter von der Erde weiter entfernt.

Am 11. August 2020 hatte La 990 – Radio de Verdad in Buenos Aires seine Hauptmittelwelle mit einer neu eingebauten Telefunken/Transradio-Senderanlage auf 100 kW verstärkt. Diese Anlage ist gebraucht erworben worden. Dazu erschien in Argentinien auch eine Nennung des vorherigen Betreibers: „Radio Sender Berlin“.

Am 1. Februar 2021 startet Lufthansa den längsten Passagierflug in ihrer Geschichte. Zugleich ist es einer der ungewöhnlichsten Flüge, die die Airline jemals durchgeführt hat. Im Auftrag des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) in Bremerhaven, fliegt das nachhaltigste Flugzeug der Lufthansa Gruppe, ein Airbus A350-900, nonstop 13.700 Kilometer von Hamburg nach Mount Pleasant auf den Falklandinseln.

Wegen Geldmangel sind seit Mai 2019 keine Mittelwellen-Großsender in der Ukraine mehr in Betrieb. Nun soll der bis dahin auf der Station Lutsch eingesetzte Sender auf 549 kHz ab dem 1. Februar 2021 wieder genutzt werden.

Am 27.1. wurde ein Weltraumspaziergang durchgeführt, um eine neue Verkabelung zur externen Antenne an der Außenseite von Columbus zu installieren. Hierdurch sollte die Kapazität auf vier RF-Anschlüsse erhöht werden, für ARISS und drei zusätzliche Kunden. Bei ARISS handelt es sich um ein internationales Projekt von Amateurfunk-Organisationen, worüber Funkkontakte zwischen Schulen und der internationalen Raumstation ISS organisiert werden.

Behördenunterlagen erinnerten in den USA gerade an eine private Kurzwellenstation, die seit Dezember nicht mehr auf Sendung ist. Dies wiederum erinnerte an die Repressionen in Uganda, die im Gegensatz zu früheren Jahren inzwischen keinen Niederschlag in Rundfunksendungen mehr finden.

thumb iphoneModerne Smartphones können die Funktion von Herzschrittmachern beeinträchtigen - auf diesen Umstand hat nun ein großer Hersteller von Smartphones hingewiesen. Hintergrund ist der Technologietrend, dass man die Geräte zunehmend auch drahtlos aufladen kann. Ursächlich ist hier die verbaute Koppelspule.

Im Umfeld des zehnten Jahrestags der gescheiterten Revolution in Ägypten wurden wieder einmal Lebenszeichen von dort gemeldet. An dieser Stelle geht es um die technische Infrastruktur des Kurzwellenrundfunks.

grossbritannien flaggeDie „Hull & District Amateur Radio Society“ (HADARS, G3AMW, G8GBY & MØKUH) kann auf eine 100-jährige Geschichte zurück blicken. Bernard/GØSWO, Bryn/MØGPN, Chris/G1WSA, John/MØJBA, Steve/MØOYR, Tony/GØWJK und Trevor/G7IWE sind aus diesem Anlass im Jahr 2021 als GB1OOH von 160m – 70cm in allen Modi QRV.
QSL via GB1OOH (d/B) und eQSL.

(Quelle: DXMB

 

Seit 2020 ist Radio Eli, ein russischsprachiger Missionssender in Estland, auf sich allein gestellt. Inzwischen wird der Mittelwellensender auf 1035 kHz nur noch von 4.00 bis 9.00 und von 16.00 bis 24.00 Uhr ME(S)Z eingeschaltet.

grossbritannien flaggeDie „British Railways Amateur Society“ (BRARS) wurde vor 55 Jahren gegründet. Aus diesem Grund ist im Jahr 2021 die Sonderstation GBØLMR aktiv. Aktuell versucht man zu besonderen Höhepunkten, wie „Railways on the Air“, QRV zu sein. Funkbetrieb ist hauptsächlich tagsüber von 40 – 10 Meter in SSB und PSK31/63 geplant.
QSL via Büro oder 2E1HQY (d).

(Quelle: DXMB)

 

polen flaggeBis Ende 2021 wird aus Krakow mit der Sonderstation HF1ØØLEM der 100. Geburtstag von Stanislaw Lem gefeiert.
Krakow ist die Stadt in der Lem die meiste Zeit lebte.
QSL via SP9PKZ.

(Quelle: DXMB)

 

Die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (BNetzA) hat einen aktuellen Frequenznutzungsplan mit Stand Januar 2021 veröffentlicht.

ukraine flaggeMit den Sonderstationen EM15ØPLU, EN15ØPLU und EO15ØPLU wird bis zum 31. Dezember an die Geburt der bekannten Dichterin Lesya Ukrinka (1871-1913) vor 150 Jahren gedacht. Ein Sonderdiplom kann erworben werden.
QSL Information im QSO nachfragen.

(Quelle: DXMB)

 

Joe Craig, VO1NA, ein Enthusiast im Bereich des Längstwellenfunks berichtet, dass Stefan Schäfer, DK7FC, seine aus Neufundland auf 8,271 kHz gesendete 50-Zeichen-Nachricht mit einer Strahlungsleistung von 10 µW in Heidelberg empfangen hat. "Das ist ein neuer Rekord für transatlantische VLF-Amateure", sagte Craig gegenüber dem US-amerikanischen Amateurfunkverband ARRL.

Der Ausstieg aus dem Kurzwellenrundfunk setzt sich in Indien fort. Jetzt wurden drei weitere, hauptsächlich für Auslandsprogramme bestimmte Standorte offiziell für geschlossen erklärt.

Das betrifft einerseits die Kurzwellenanlagen der Sendestationen bei Panaji an der Westküste und bei Chennai an der Ostküste. Sie sind außer Betrieb, seit All India Radio die terrestrischen Auslandssendungen im März 2020 zunächst ganz abgeschaltet hatte.

Dank eines Zuschusses der Yasme Foundation ging am 22. Dezember der nördlichste Reverse Beacon Net (RBN) Knoten in Europa online. Ermöglicht wurde dies durch eine Initiative der Yasme Foundation zur Bereitstellung zusätzlicher Reverse Beacon Network-Knoten in unterversorgten Gebieten. Der neueste Knoten wird von Radio Arcala (OH8X) ganz in der Nähe der Region Lappland gehostet.

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.