logo

Seit einigen Wochen ist in Berlin Schöneweide eine Ausstellung zu besichtigen, die sich mit der jahrzehntelangen Produktion von Bauelementen der Nachrichtentechnik im Werk für Fernsehelektronik beschäftigt.

industriesalon12
Vitrinen mit Einzelteilen der Röhrenproduktion
industriesalon11
Von Sende- bis Bildaufnahmeröhre - alles von WF
Hier kann der Besucher sehen, wie aus bestimmten Rohmaterialien wie Quarzen und Metallen Rundfunk- und Senderöhren entstanden sind und in welchen Gerätegenerationen sie dann zur Anwendung kamen. Sicherlich sehr lehrreich in einer Zeit, da die Röhre als Verstärkerelement gerade wieder im Gespräch ist.

Träger dieser Ausstellung ist der Verein Industriesalon Schöneweide e.V. in der Reinbeckstr. 9 in 12459 Berlin-Schöneweide, Tel. (0 30) 5300 7042 Öffnungszeiten sind mittwochs ab 14:00 Uhr

Auf der Internetpräsentation www.industriesalon.de kann man zur Zeit 3 Videos zur Geschichte des Gerätebaus betrachten. Die Reihe der Videos wird ständig erweitert.

In der recht umfangreichen Sammlung von technischen Exponaten wird der eine oder andere Besucher sicher Dinge finden, die er selbst einmal bearbeitet hat. Wer hatte schon einmal Gelegenheit, direkt vor einem Fernsehsender zu stehen oder sich von fachkundigem Personal das Entstehen einer 20 Kilowatt Senderöhre erklären zu lassen.
Damit nicht genug kann sich der Besucher die Herstellung von Farbbildröhren erklären lassen, deren Geschichte ja gerade zu Ende geht.

73 von Olaf, DL7VHF
industriesalon08 industriesalon09
Messgeräte aus der Produktion von WF Sendegeräte, in denen Röhren von WF eingesetzt wurden
industriesalon13 industriesalon14
Fernsehempfänger "Rembrandt" mit Rundbildröhre von WF 43 cm Rechteckbildröhre der 70 Grad Klasse
industriesalon10 industriesalon15
Fernsehkamera von WF und verschiedene Bildröhren Prüfstand für Rundfunk- und Kleinsenderöhren

(Fotos: © Olaf Hentschel - mit freundlicher Genehmigung des Industriesalon Schöneweide e.V.)





© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen