logo

2011, mit der Einstellung unter anderem des deutschen Hörfunkprogramms, hatte die Deutsche Welle ihre Sendestation bei Trincomalee aufgegeben. Im Gegensatz zu allen anderen DW-Anlagen im Ausland (Portugal, Malta, Ruanda, Antigua) kam es hier jedoch nicht zur Demontage, sondern zu einer Übergabe an die Sri Lanka Broadcasting Corporation, die den Betrieb bis heute aufrechterhält.

Dabei ist der Mittelwellensender (400 kW auf 1548 kHz) derzeit von 15.30 bis 16.30 Uhr MEZ für ein Indien-Program von Adventist World Radio eingeschaltet. Am Wochenende geht dem ab 15.00 Uhr eine Sendung von FEBA-Radio voraus.

Adventist World Radio ist heute auch der mit weitem Abstand größte Nutzer der Kurzwellentechnik. Wenn nicht gerade einer der mittlerweile häufigen und langen Ausfälle besteht, sind davon noch zwei Sender mit halber Leistung (125 kW) aktiv.

mehr unter radioeins.de

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.