logo

In Afrika sind zumindest vorerst im Bereich etwa 1000 Kilometer nördlich und südlich des Äquator keine leistungsfähigen Kurzwellen-Rundfunksender mehr in Betrieb. Die Signale aus Nigeria und der Republik Kongo sind verschwunden.

Aus Nigeria kamen schon seit einigen Jahren nur noch Auslandssendungen auf jeweils einer Frequenz. Was mit der Inlandsversorgung auf Kurzwelle geschah, ist zumindest zum größten Teil nicht als geplante Einstellung, sondern als schlichter Zusammenbruch der Technik zu beschreiben.

Weiterlesen...

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.