logo

Nach Angaben einer Politikerin wird der irische Rundfunk RTÉ mindestens bis 2021 weiter auf der Langwelle 252 kHz senden. Dazu soll es ab September umfangreiche, mit einer zehn Wochen langen Unterbrechung des Sendebetriebs verbundene Wartungsarbeiten an der Antenne geben.

Die Mitteilung erwähnt auch noch ein dafür „von einem spezialisierten Hersteller in Kanada eigens anzufertigendes Teil“.

Vor dem Hintergrund einer angespannten Finanzlage wollte RTÉ den Langwellensender eigentlich schon 2014 abschalten. Nach massiver Kritik sah RTÉ sich gezwungen, von diesem Plan zunächst wieder abzurücken.

mehr unter radioeins.de

 

 

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen