logo

Ein Thema für sportliche Kurzwellenhobbyisten ist der Empfang von Sendungen aus der Mongolei. Die Übertragungen von Inlandsprogrammen sind sehr unregelmäßig geworden, und auch der für Asien bestimmte Auslandsdienst ist in Europa kaum zu hören.

Von den einstigen Kurzwellenanlagen der Inlandsversorgung sind jetzt noch jene Sender vorhanden, die 2003 aus Japan beschafft wurden, um die bis dahin genutzten, völlig überalterten Geräte abzulösen.

mehr unter radioeins.de

 

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen