logo

Das Deutsche Technikmuseum übernimmt die historische Fahrzeugsammlung der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Wie die Stiftung Deutsches Technikmuseum am Donnerstag bekanntgab, gehen damit 14 Busse, elf Straßenbahn- und sieben U-Bahnwagen in das Eigentum der Stiftung des Deutschen Technikmuseums Berlin über.

Das älteste der Fahrzeuge ist fast 160 Jahre alt. Es ist der so genannte doppelstöckige Pferdebahnwagen Nr. 1 von 1865. Er ist nach Angaben des Technikmuseums der älteste in Europa erhaltene Straßenbahnwagen. Auch "Doppeldecker-Schnauzenbusse" aus der Vorkriegszeit, die wegen ihrer langen Motorvorbauten so heißen, gehören zur Sammlung.

mehr unter rbb24.de

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.