logo

Nachdem am 28. Juli 2022 die Masten des tschechischen Langwellensenders Topolná eliminiert wurden, soll nach den Vorstellungen des Betreibers Radiokomunikace auch die Mittelwellenanlage Liblice schnellstmöglich von der Bildfläche verschwinden. Einziger Unterschied scheint die Stärke des Widerstands zu sein.

Auch in Liblice ist inzwischen eine Genehmigung für den Abbruch der Masten beantragt. Im ersten Schritt wurde der Antrag jedoch abschlägig beschieden.

Über die Sendetechnik braucht wohl schon nicht mehr gesprochen zu werden: Sie soll bereits wenige Tage nach der Einstellung des Betriebs am 31. Dezember 2021 verschrottet worden sein.

mehr unter radioeins.de

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.