logo

Am 1. März 2022 hatte der Österreichische Rundfunk nach einer Unterbrechung von 19 Jahren wieder einen offiziellen Kurzwellendienst aufgenommen. Aus der erwarteten neuen Blüte dieses Verbreitungswegs ist indes nur wenig geworden. Zum 23. Juli wurden die Sendungen nun zurückgefahren.

Aus rechtlichen Gründen war auch nach der Schließung von Radio Österreich International eine morgendliche Ausstrahlung auf 6155 kHz verblieben. Sie lief die vergangenen beiden Jahrzehnte hindurch ab 7.00 Uhr für 70 bis 80 Minuten. Die Sendezeit dieser altbekannten Rundstrahlfrequenz ist jetzt auf 7.00 bis 8.00 Uhr beschränkt.

mehr unter radioeins.de

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.