logo

Das im Gespräch befindliche Ende der Kurzwellensendungen des griechischen Rundfunks ERT könnte womöglich unmittelbar bevorstehen. Unterdessen wurden zu diesem Thema auch einige konkrete Geldbeträge bekannt.

Der Kurzwellenexperte Glenn Hauser erhielt einen zunächst vagen Hinweis: Die Abschaltung könnte bereits am 23. Februar vollzogen werden. Bislang war von einer Einstellung des Sendebetriebs am 31. März die Rede, vorbehaltlich einer eventuellen Weiterführung bei Kostenübernahme durch das Verteidigungs- oder/und Außenministerium.

mehr unter radioeins.de

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.