logo

Wie seit 2019 angekündigt, hat der Tschechische Rundfunk seine Ausstrahlungen auf Mittel- und Langwelle mit Ablauf des Jahres 2021 (auf 639 kHz mit einer kleinen Zugabe ins neue Jahr hinein) eingestellt. Inzwischen beginnen dazu die Aufnahmen an den einschlägigen Orten zu erscheinen.

So produzierte ein slowakischer Sammler ein ganz spezielles Video vom Ende der Langwelle 270 kHz, mit dem, falls die Agonie des AM-Rundfunks in Turkmenistan nicht doch noch andauert, mittlerweile alle drei oberen Kanäle des Langwellen-Rundfunkbereichs leer sind.

mehr unter radioeins.de

 

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.